Musikalisches Erdbeben

Mit SYNDICATE lassen die Veranstalter Art of Dance und I-Motion die Dortmunder Westfalenhallen erzittern / Deutschlands einziges Festival für harte elektronische Musik geht in die zweite Runde

Ein echtes Trio Infernal: Hardcore, Hardtechno und Hardstyle vereinen sich am 04. Oktober 2008 zu einem Leckerbissen für alle Technoliebhaber, die es härter mögen. Das Event, das im Oktober 2007 Premiere feierte, präsentiert auf drei Floors rund 40 nationale und internationale DJs und Live Acts, die allesamt das Prädikat „stilprägend“ verdienen. 10.000 Besucher werden erwartet.

Hardcore-Techno-Veranstaltungen mit zehntausenden Besuchern haben in den Niederlanden eine lange Tradition. Die holländischen Veranstalter Art of Dance exportierten in den Jahren 2005 und 2006 in Eigenregie ihre Erfolgsreihe „Masters of Hardcore“ nach Deutschland. 2007 schloss man sich mit der Koblenzer Veranstaltungsagentur I-Motion zusammen und erweiterte das musikalische Angebot mit dem in Deutschland verwurzelten Hardtechno- Genre. Das erste so entstandene Festival für alle härteren Stile der elektronischen Musik lockte über 10.000 Partygänger aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg in die Dortmunder Westfalenhallen.

„Nach dem großen Premieren-Erfolg im letzten Jahr freuen wir uns schon riesig auf die Fortsetzung. Wir sind uns sicher in diesem Jahr noch eine Schippe drauflegen zu können“, sagt Nikolaus Schär, Geschäftsführer der Veranstaltungsagentur I-Motion, die auch durch Veranstaltungen wie NATURE ONE, MAYDAY oder Ruhr-in-Love bekannt ist.

In diesem Jahr präsentieren sich die Floors „Masters of Hardcore“, „Hardtechno Force“ und „Hardstyle Prison“ mit optimierten Sound- und Lichtanlagen.
Ideale Vorrausetzungen, um mit bekannten Szeneheroen, wie den Italienern von „Art of Fighters“, den niederländischen Gabber-Urgesteinen von
„Neophyte“, der deutschen Hardtechno-Instanz „Sven Wittekind“ oder der holländischen Hardstyle-Queen
„Dana“, ein musikalisches Erdbeben loszutreten, dessen seismische Wellen weit über Dortmund hinaus messbar sein werden.

Ansprechpartner:

I-Motion GmbH
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (261) 921584-0
Fax: +49 (261) 921584-90
Frau Stephanie Barden
I-Motion GmbH
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (261) 921584-0
Fax: +49 (261) 921584-90

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen