Modulare Remote I/Os für Modulwechsel ohne Neukonfiguration

Moxas ioThinx Modulare Remote I/Os für Modulwechsel ohne Neukonfiguration

Modulare Remote I/Os für Modulwechsel ohne Neukonfiguration

Moxa ioThinx

Moxas ioThinx 4510 IIoT Modular Remote I/O Geräte unterstützen eine Vielzahl von IT- und OT-Protokollen, wie Modbus TCP, SNMPv3 und RESTful API. Sie bieten ein intuitives Konfigurations-Tool mit anwenderfreundlicher Benutzerschnittstelle, mit dem IT- und OT-Anwender die Konfigurationseinstellungen ohne zusätzlichen Aufwand in neue Module kopieren können, und das auch bei verschiedenen Modulkombinationen. Es sind auch keine Anpassungen der Einstellungen zwischen Geräten und der übergeordneten Software (z. B. Scada) erforderlich. Darüber hinaus kann das in den ioThinx 4510-Geräten integrierte Modbus-Gateway die Systemkomplexität verringern.

„Wir sehen eine steigende Nachfrage von OT- und IT-Anwendern gleichermaßen, die I/O-Daten aus Feldgeräten erfassen und diese Daten dann an eine private oder öffentliche Cloud weiterleiten möchten. Die meisten modularen I/O-Systeme im Markt sind jedoch nicht ausreichend benutzerfreundliche für IT-Anwender“, fasst Austin Lin, Produktmanager in Moxas Data Acquisition & Control Abteilung die aktuelle Situation zusammen. „Deshalb haben wir ioThinx 4510 entwickelt, indem wir ein IT-Konzept wirkungsvoll im Design einer OT-Produkts integriert haben, um die Barrieren zwischen den beiden Welten zu überwinden. Dabei sind unsere Kernkompetenzen und Erfahrungen im Bereich Konnektivität eingeflossen, damit die IT- und OT-Welten für den erfolgreichen Start ins IIoT zusammengeführt werden konnten.“

ioThinx 4510 adressiert auch die Schwierigkeiten, die OT- und IT-Nutzer erfahren. Bei der Einstellung dezentraler modularer I/Os ist die größte Schwierigkeit die Duplizierung der bestehenden Konfigurationseinstellungen auf verschiedene Modulkombinationen. Nachdem Module hinzugefügt, gelöscht oder bewegt wurden, müssen die Konfiguration unveränderter Module, einschließlich der Modbus-Adresse und RESTful APIs sowie jene zur übergeordneten Software neu konfiguriert werden. Darüber müssen sich Anwender nun nicht mehr den Kopf zerbrechen.

Simultan Daten erfassen und konvertieren

ioThinx 4510 unterstützt die gängigsten Protokolle, wie Modbus TCP für den OT-Betrieb sowie SNMPv3 und RESTful API für den I-Betrieb. I/O-Daten aus diesen Protokollen werden simultan erfasst und konvertiert. Diese Mehrfach-Protokollkonvertierung in einem Gerät unterstützt Anwender bei der Reduzierung der Lagerhaltung mehrerer Produkttypen und -varianten, wodurch sich letztlich die Lieferantenzahl schlank halten lässt.

Intuitive Web-Konfiguration

Das Web-Konfigurations-Tool im Thinx 4510 unterstützt die Funktion Unique Name für Module und Kanäle. Einfach gesagt korrespondieren die Einstellungen, einschließlich Modbus-Adresse und RESTful Channel -Name ans Scada SCADA mit dem spezifischen Modul. Unabhängig davon, ob die Modulsequenz geändert wird, Module hinzugefügt oder entfernt werden – der Anwender muss keine Neukonfiguration vornehmen. Darüber hinaus bietet das Web-Konfigurations-Tool Funktionen, wie Drag-und-Drop, sodass Anwender die I/O-Sequenz und -typen intuitiv justieren können. Diese Funktion gilt auch für die Modbus TCP- und Restful API-Protokolle.

Eingebautes Modbus-Gateway

ioThinx 4510 nicht nur ein modulares I/O-Gerät, sondern wurde mit eingebautem Modbus-Gateway designt, das Modbus RTU Master unterstützt. Damit lassen sich Felddaten von seriellen Geräten erfassen und in verschiedene Protokolle konvertieren, wie Modbus TCP, SNMPv3 und RESTful. Das 2-in-1-Design reduziert die Systemkomplexität, den erforderlichen Platz in der Netzwerktopologie sowie die Gesamtinstallationszeit.

Erleben Sie ioThinx auf der SPS IPC Drives 2018 in Halle 9 am Stand 231!

Moxa bietet ein lückenloses Spektrum von Qualitätsprodukten für industrielle Netzwerk-, Computer- und Automationslösungen und unterhält ein Distributions- und Servicenetz für Kunden in mehr als 70 Ländern. Moxas Produkte haben bereits weltweit über 50 Millionen Geräte für Anwendungen verschiedenster Branchen miteinander verbunden. Dazu zählen die Fabrikautomation, die intelligente Vernetzung von Schienenfahrzeugen, intelligente Stromnetze und Transportsysteme, die Öl- und Gasindustrie, die Marinetechnik und der Bergbau.

Firmenkontakt
Moxa Europe GmbH
Silke Boysen-Korya
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleißheim
089/37003990
089/370039999
europe@moxa.com
http://www.moxa.com

Pressekontakt
2beecomm
Sonja Schleif
Theodor-Heuss-Straße 51-61
61118 Bad Vilbel
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen