Millionen-Umsätze sind nicht alles

Rostocker BNI-Unternehmerteams ziehen Bilanz

Millionen-Umsätze sind nicht alles

Die Gründungsmitglieder der Teams Baltic Business Rostock. Foto: Yves Timmermann (Bildquelle: Yves Timmermann)

Rostock. Vor einer Woche haben die BNI-Unternehmerteams Baltic Business Rostock und Brandung Geburtstag „gefeiert“. Das Team Baltic Business gibt es seit drei Jahren, Team Brandung besteht seit zwei Jahren. Insgesamt sechs weitere Teams sind in Mecklenburg-Vorpommern im Aufbau. Nicht nur der Umsatz steht im Mittelpunkt. Die Geschäftspartner profitieren auch vom fachlichen Austausch auf Augenhöhe wie sie erzählen.

Mit 40 Geschäftspartnern ist Baltic Business das größte Unternehmerteam der Netzwerkorganisation BNI (Business Network International) in Mecklenburg-Vorpommern. Allein in den letzten 12 Monaten haben sich die Unternehmer gegenseitig provisionsfrei 3.246.293 Euro Neugeschäft vermittelt. Brandung hat derzeit 18 Geschäftspartner. Hier liegt der erzielte Umsatz in den aller Unternehmer im den letzten 12 Monaten bei 664.038 Euro Neugeschäft. Bei den wöchentlichen Frühstücksrunden um 7:00 Uhr gibt es ein klares Ziel: Mehr Umsatz durch Empfehlungen. Doch besonders ausgeschlafene Unternehmer schauen nicht nur auf Empfehlungen, sondern schätzen noch andere Effekte der Zusammenarbeit.
So profitieren im Team Baltic Business Rostock Gründer von der Erfahrung der „alten Hasen“. Karolin Heinemann hat sich als Personal Trainerin selbstständig gemacht und ist von dem Netzwerk begeistert: „Natürlich suche ich Kunden, aber die Unterstützung und die vielen Tipps zu Unternehmensführung, Geschäftsorganisation und Marketing sind ein enormer Gewinn für mich. Ich merke selbst, wie ich mich im letzten Jahr entwickelt habe“, sagt sie. Gunnar Bock von Lake Shore Operations hat viele Jahre lang Erfahrungen in der Softwareprogrammierung und bietet nun webbasierte Kassensysteme an. Er arbeitet mit Programmierspezialisten aus Polen zusammen. Doch mit der Gründung der eigenen Firma stehen mit einem Mal Marketing und Vertrieb ganz oben auf der To-Do-Liste. „Wie gut, dass es in meinem Team Vertriebs- und Marketingprofis gibt“, stellte er fest. Aber auch IT-Dienstleistungen, Steuerfachwirte, Finanzdienstleitungen, Arbeitnehmerüberlassung und eine Burnout-Beraterin sind bei Baltic Business dabei. Anwältin Birgit Michaelis-Seegers ist Gründungsmitglied. „Ich freue mich über neue Mandate, aber der Austausch und das vielfältige Dienstleistungsnetzwerk bereichern mich enorm und haben mir schon sehr weiter geholfen“, sagt sie. Einmalig sei jedoch das freundschaftliche und verbindliche Miteinander, welches sie so noch nicht erlebt habe.

Auch teamübergreifend klappt in Rostock die Zusammenarbeit. So konnten Tischler Josef Brenner von MobiliArt (Team Baltic Business) und Tischler Johannes Hecker von Tischlerei Hecker (Unternehmerteam Brandung) einen gemeinsamen Werft-Auftrag von einer halben Million für ein Flusskreuzfahrtschiff bekommen. „Wir sind beide auf andere Dinge spezialisiert und ergänzen uns perfekt“, sagt Josef Brenner. Allein hätte keiner den Auftrag stemmen können. Dank BNI bleibt er nun in Mecklenburg-Vorpommern.
Johannes Hecker aus Gützkow hat in seiner Zeit bei BNI das Motto „Wer gibt gewinnt“ verinnerlicht und erzählt: „Das hat enorme Auswirkungen auf mein Unternehmen gehabt. Früher habe ich 90 Prozent der Aufträge über Ausschreibungen erlangt. Heute machen Ausschreibungen nur noch 10 Prozent aus. Der Rest kommt über Empfehlungen und Kooperationen. Alles begann mit einem Kontakt zu einem Unternehmensberater über BNI. Seit dem ist ein frischer Wind durch mein Unternehmen geweht. Ich fühle mich heute gut aufgestellt und für zukünftige Herausforderungen gerüstet. Das war lange Zeit nicht so.“ Da habe er nachts wach gelegen und überlegt, wie er nur weitermachen solle.
Eine neue Unternehmensausrichtung hat auch Josefine Geß aus dem Unternehmerteam Brandung hinter sich. Bei BNI merkte die Finanzdienstleisterin, dass Factoring eine perfekte Nische für sie ist und hat ihren Fokus darauf gelegt. „Auf dieser Positionierung baue ich mein Business gerade neu auf“, erklärt sie.

Im Wirtschaftsraum D-A-CH sind schon über 13.300 kleine und mittelständische Unternehmer und Freiberufler von diesem Konzept überzeugt, das nicht nur eine Plattform zum Netzwerken darstellt sondern messbar Ergebnisse im Umsatz bringt. In Mecklenburg-Vorpommern haben die Unternehmer eine gemeinsame Vision für ihr Handeln entwickelt:
Lasst uns ein wirtschaftlich unabhängiges und lebensbejahendes Mecklenburg-Vorpommern in die Hände unserer Enkelkinder geben.

Mit weiteren Teams im Aufbau in Anklam, Greifswald, Kühlungsgborn, Waren, Schwerin und Stralsund wächst das Netzwerk ständig weiter.

Business Networking International
BNI-Region Mecklenburg
Die Region Mecklenburg wird vertreten durch Executive Direktor Roberto Wendt.

Kontakt BNI Mecklenburg-Vorpommern:
Roberto Wendt
Dorfstraße 4a,
18195 Stubbendorf,
Tel.: 038228 620 309

Roberto Wendt, Mobil 0172 42 34 123, roberto.wendt@bni-mecklenburg.de

Kontakt
BNI Mecklenburg-Vorpommern
Roberto Wendt
Dorfstraße 4a
18195 Stubbendorf
038228 620 309
roberto.wendt@vertriebscockpit.com
http://www.bni-mecklenburg.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen