News Ticker

Michelin und Harley-Davidson präsentieren ersten gemeinsam entwickelten Motorradreifen

Neuer MICHELIN Scorcher „31“ trägt den Schriftzug und das Marken-Emblem der amerikanischen Kultmarke

Erstmals in der langen Historie beider Traditionsunternehmen haben Michelin und Harley-Davidson gemeinsam einen speziellen Reifen für die Motorräder der amerikanischen Kultmarke entwickelt. Markantes Erkennungszeichen des neuen MICHELIN Scorcher „31“: Seine Flanken ziert neben dem typischen Logo des Reifenspezialisten auch der charakteristische Harley-Davidson-Schriftzug. Und das berühmte Emblem des 1903 in Milwaukee (Wisconsin) gegründeten Herstellers prägt als Bestandteil des Laufflächenprofils sogar die Reifenschulter.

Der neue Pneu zählt zur Erstausrüstung der 2010er Dyna-Modelle Super Glide, Super Glide Custom, Street Bob und Low Rider. Für die Kombination mit älteren Motorrädern aus der Dyna-Baureihe ab Modelljahr 2006 ist er exklusiv über das Harley-Davidson-Händlernetz erhältlich.

„Der innovative MICHELIN Scorcher „31“ ist eine spezielle Entwicklung von Michelin und erfüllt die hohen Erwartungen, die Harley-Davidson-Kunden insbesondere an die Laufleistung der Reifen stellen“, so Gary Midkiff, Vizepräsident der Zweirad-Division von Michelin in Nordamerika.

Außergewöhnlicher Grip, exzellentes Handling, ausgeprägte Langlebigkeit

Drei markante Kerneigenschaften kennzeichnen den neuen MICHELIN Scorcher „31“: außergewöhnlicher Grip, exzellentes Handling und eine ausgeprägte Langlebigkeit. So sorgt das tief profilierte Laufflächendesign für optimierte Bodenhaftung und dank überdurchschnittlicher Wasserverdrängung auch für sichere Fahreigenschaften im Regen. Zugleich profitiert das Nasshandling von der jüngsten Generation synthetischer Polymere in der Gummimischung. Auf trockener Straße ist es der spezielle Aramid-Gürtel, der die Kontaktfläche mit der Fahrbahn stabilisiert. Die aus Polyester bestehenden Karkasslagen steuern herausragende Komforteigenschaften bei.

Michelin und Harley-Davidson starteten 2007 ihre Zusammenarbeit

Seit 2007 hat Michelin Harley-Davidson diverse Bereifungsvorschläge für die Verwendung im Ersatzmarkt vorgestellt. Dabei hat der Motorradhersteller ausgewählte Dimensionen des MICHELIN Commander und MICHELIN Macadam 50 für eine Vielzahl von Sportster-, Dyna-, Softail- und Touring-Modellen getestet und ihrer Vermarktung zugestimmt. Die Einführung des neuen, gemeinsam entwickelten MICHELIN Scorcher „31“ erweitert diese noch junge Zusammenarbeit jetzt um den ersten Pneu, der von Harley-Davidson in der Erstausrüstung eingesetzt wird.

Ansprechpartner:

Herr Jan Hennen
Presse
Telefon: +49 (721) 530-1379
Fax: +49 (721) 530-1355

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen