Mehr Geld fürs Geld: Für zwölfmonatige Festgeldanlagen sind drei Prozent Zinsen drin

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten setzen die Bundesbürger noch mehr als sonst aufs Sparen: Wer regelmäßig Geld auf die hohe Kante legt, ist vor den Wechselfällen des Lebens einfach besser geschützt. Das ist eigentlich eine gute Nachricht. Doch wenn es darum geht, mehr aus dem Ersparten zu machen, sind die Bundesbürger risikoscheu und verschenken damit viele Milliarden Euro.

Beim altbewährten Sparbuch gibt es derzeit gerade einmal 0,5 bis 1,2 Prozent Zinsen pro anno – bei einer Inflationsrate von 0,8 Prozent zu Anfang des Jahres kommt dies häufig einer Geldvernichtung gleich.

Deutlich mehr Zinsen sind bei Festgeldanlagen möglich. So belohnen zum Beispiel Ergo Direkt Versicherungen (www.ergodirekt.de, Informationen unter Telefon 0800-666-9000) Anleger bei der Maxi-Zins Festgeldanlage mit 3,0 Prozent pro anno bei einer Anlagedauer von zwölf Monaten. Kunden, die ihr Geld über sechs Monate anlegen, erhalten einen Zinssatz von 2,5 Prozent pro Jahr. Der Zins ist über die gesamte Laufzeit garantiert.

Der Mindestanlagebetrag liegt bei 5.000 Euro. Das Geld ist sicher und profitabel angelegt, denn ERGO Direkt Versicherungen gehören zur finanzstarken ERGO Versicherungsgruppe, die Teil des weltweit führenden Rückversicherers und Risikoträgers Munich Re ist. Bei der Maxi-Zins Festgeldanlage erfolgt die Kontoeröffnung online oder per telefonischer Antragstellung.

Quelle djd

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen