Massageliege: Elektronisch oder hydraulisch?

Kleine Entscheidungshilfe für die Wahl zwischen elektronischen oder hydraulischen Massageliegen

Massageliege: Elektronisch oder hydraulisch?

Entscheidungshilfen bei modernen Massageliegen. (Bildquelle: @ javiindy / Fotolia)

„Moderne Massageliegen sind echte Hightech Geräte. Sie sind auf höchste Patientensicherheit und flexible Anwendungen hin ausgerichtet“, weiß Hannes Kümmerle vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG. Der Fachmann schildert, dass neben der Funktionalität auch der Antrieb bei der Auswahl der passenden Liege für den Praxisbedarf im Vordergrund steht. Doch was genau ist dabei der Unterschied? Generell werden Wellnessliegen anhand des verwendeten Antriebs für die Anpassung an Höhe, Sitzposition oder Körperwinkel unterschieden. Im Prinzip sind die Unterschiede dabei ganz einfach: Bei einem hydraulischen Antrieb wird die Massageliege über Druck auf die hydraulische Flüssigkeit über einen Hebel oder einen Fußhebel in Position gebracht. Der Therapeut muss dabei immer ein gewisses Maß an Körperkraft aufwenden, um die richtige und passende Position für die Behandlungsliege zu erreichen. Bei einem elektrischen Antrieb wird die Liege per Knopfdruck eingestellt.

Hydraulik oder Elektronik bei Massageliegen – eine Frage des Komforts

Letztlich ist es eine Frage des Komforts und der persönlichen Vorlieben, warum sich Physiotherapeuten oder Ärzte für den einen oder den anderen Antrieb entscheiden. „Die Steuerung ist bei beiden Antriebsarten zielgerichtet und funktionell. Eine lotgerechte Höhenanpassung ist sowohl bei elektronischen, als auch bei hydraulischen Massageliegen möglich. Modelle aus der Xtension Serie verfügen zudem über einen seitlichen Versatz.“ Hannes Kümmerle betont das gute Preis-Leistungs-Verhältnis bei Behandlungsliegen mit hydraulischem Antrieb. Führend in der Kategorie Komfort ist die elektrisch betriebene Massageliege. Diese Liegen werden einfach auf Knopfdruck in Höhe und Position verstellt. „Bei unseren elektronischen Behandlungsliegen der Marken Xtension und Vento haben unsere Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Schaltern. Die Therapieliegen können per Handschalter, Fußschalter oder Rundumschaltung bewegt werden“, erklärt Kümmerle.

Immer individuell: Die passende Auswahl von Massageliegen

Für Hannes Kümmerle ist die Auswahl der passenden Therapie- bzw. Behandlungsliege immer eine höchst individuelle Sache. Denn es kommt dabei entscheidend auf die Art der Therapie, auf die räumlichen Kapazitäten und die Funktion der Liege innerhalb der Praxiseinrichtung an. Hannes Kümmerle: „Wenn wir unsere Kunden beraten, richten wir den Blick auf den Ablauf in der jeweiligen Praxis und prüfen, ob sich das Modell darin gut einfügen kann. Denn egal ob Hydraulik oder Elektronik – letztlich kommt es bei jeder Therapieliege darauf an, dass sie ihren Beitrag zu einem guten Ablauf in der Physiotherapie-Einrichtung leistet.“

Die Experten vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG beraten und geben Patientensicherheit. Das Angebot umfasst klassisches Verbrauchsmaterial über Trainingsgeräte bis hin zu Therapieliegen und insbesondere Massageliegen und Wellnessliegen.

Kontakt
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Michael Tron
Schlattstr. 65
75443 Ötisheim
+49 7041 96 15 0
+49 7041 96 15 15
presse@svggermany.de
http://www.svggermany.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen