Marktneuheit: NEUES transluzentes Flachdachsystem für intelligente Wintergärten

Purismus ist das prägende Stilelement der Neuheit im Wintergartenbereich. Mit dem PLANUM (lat. flach, eben) stellt der Hersteller für Premium-Wintergärten aus Löhne ein völlig neuartiges Dachsystem aus Aluminium vor und setzt dadurch ganz neue Qualitätsmaßstäbe und Gestaltungsmöglichkeiten. Perfektion trifft Leidenschaft

Flachdach-Konstruktion

Dipl. Ing. Dietrich Tegtmeier – für zukunftsweisende und intelligente Lösungen aus Aluminium ist der Konstrukteur bereits seit vielen Jahren bekannt. Tegtmeier entwirft und entwickelt das Flachdachsystem PLANUM. Edler Purismus ist das prägende Stilelement dieser Konstruktion. Klares Design und moderne Technologie miteinander zu verschmelzen
– das ist die Handschrift des Ingenieurs aus Löhne.

Das Ziel dieser zum Patent angemeldeten Konstruktion ist die Entstehung eines Flachdachsystems mit höchstem Maße an Ästhetik und zeitgemäßer Technologie. Gerade Linien und stufenlose Übergänge sollen spielerisch umgesetzt werden. Klare Profil – Silhouetten und elegante Formen für Sparren, Stütze und Rinne. Dabei ist die Technologie von morgen mit dem Leitgedanken der Energieeinsparung, zu berücksichtigen. Auch der Trend im Neubau und Renovierungsbereich wird mit einbezogen. Wohnkonzepte, Farb- u. Lichttherapie, Glasdesign und Solarenergie sind Themen heutiger Konstruktionen für intelligentes Wohnen. Zu PLANUM wurden alle Aspekte der avantgardistischen und energieeffizienter Technologie verwirklicht. Ein Puristisches, schnörkelloses Design und damit ein völlig neuartiges Flachdachsystem für Wintergärten realisiert.

PLANUM, ein Flachdach-System zur Realisierung moderner Wohnkonzepte.

Besonderheit im Design und künstlerische Akzente

Einzigartig beim PLANUM ist die völlig plane Innendecke. Diese kann optional eingezogen werden und aus beliebigem Material bestehen. Der Vorteil ist eine optisch klare und transparente Decke, ohne Sicht auf die Dachkonstruktion (Sparren oder dominante Markisen). Auch lässt sich eine Menge Technik dort verstecken, man denke da z.B. an Photovoltaik-Anlagen oder Beleuchtung.

Ein Wohn-Wintergarten der exklusiven Klasse. Die Flachdachkonstruktion wird mit Zwischendecke aus sowohl klarem, als auch opakem VSG-Glas, bei welchem in die Folie LEDs eingebaut sind, präsentiert. Durch die beliebige Kombinierbarkeit unterschiedlicher Materialien läßt sich das Innere des PLANUM an jeden Raum perfekt anpassen.

Moderne Deckenmalerei. Für echte Individualisten bietet der Hersteller in Kooperation mit der Künstlerin iti Janz exklusives Glasdesign an. Kunst von iti Janz als moderne Deckenmalerei im Wintergarten ist ein Highlight für Architekten, Planer und Menschen mit hohem Anspruch an eigene Raumkonzepte. Frei zu gestalten sind die einzelnen Glasflächen und als Auftragsarbeit wird jede Scheibe ein Einzelstück. Die Decke könnte somit ein Mix aus Glasmalerei in Kombination mit Milchglas oder LED-Glas sein, oder je nach Geschmack auch als ganze Deckenmalerei umgesetzt. Die Beleuchtung der Malerei wird auf Wunsch in der Zwischendecke als diffuses unaufdringliches Licht montiert und betont die Farben im Glas auf eine grazile Art. Iti Janz ist bekannt als Künstlerin für Ritzenhoff.

Das Äußere der Konstruktion ist mit seinen klaren Linien und Kanten von zeitloser Eleganz, ganz im Einklang mit der neuen, kubischen Architektur. Bündige Übergänge vom Dachsystem zum Unterbau zeigen eine klare stufenlose Optik. Ob Beleuchtung in der Zwischendecke für diffuses Licht sorgt, oder die LEDs im Glas eingebaut sind – PLANUM lässt großen Raum für Kreativität. Auch können Glasfelder sandgestrahlt oder farbiges Glas eingebaut werden. Die Kombination ist für jedes Feld im Dach frei umsetzbar. Hier erkennt der Ästhet die Individualität und die deutliche Weiterentwicklung im Wintergartenbereich. PLANUM wird mit Pilkington Activ verglast, und ist natürlich auf Wunsch auch mit normaler Dachverglasung lieferbar.

Ein Material-Mix im Unterbau (Holz-Alu), Schiebetüren, PSK-Anlagen oder die klassische Alu-Faltanlage bieten wiederum großen Freiraum für kreative Gestaltungsvarianten.

Umwelt und Energie

Wärmedurchgangsberechnungen zeigen, dass durch die Zwischendecke eine Pufferzone im Dach entsteht, die zum Einen die Wärmeverluste über die Dachverglasung reduziert, zum Anderen aber auch die Erwärmung des Wintergartens im Sommer.

Im Rahmen der Verschärfung der EnEV wird auf diese Punkte, besonders bei Wintergärten, in Zukunft verstärkt zu achten sein, denn der hohe Glasanteil in der Gebäudehülle macht sie natürlich besonders sensibel für die geplante Reduzierung der zulässigen U-Werte.

Perfektion trifft Leidenschaft

Ansprechpartner:

Frau Melanie Tegtmeier
Marketing
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (5732) 90398-21
Fax: +49 (5732) 90398-29
Zuständigkeitsbereich: Kommunikationsmanager

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen