Marktgeflüster

Was ist der Markt?

Marktgeflüster

Die Begriffe Markt und Marktplatz sind nicht immer synonym (Bildquelle: pixabay)

Einer der zentralen Begriffe in der Wirtschaftslehre und ihren Teilbereichen ist der Begriff Markt. Nicht ohne Grund wird er deshalb auch gerne in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) abgefragt. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert gibt in seinem kostenlosen Schulungsvideo eine einfache, griffige Definition, die der Prüfungssituation standhält.

Die gängige Prüfungsfrage zu dem Themenbereich “Markt” lautet “Was ist der Markt?” Prüflinge, die mit dieser eigentlich banalen Frage konfrontiert werden, sind häufig völlig perplex, da der Begriff ja omnipräsent ist und die Antwort darauf eigentlich leicht fallen sollte. Doch eben diese Grundsätzlichkeit lässt die Prüflinge dann auch schnell ins Schleudern geraten. Dies ist besonders deshalb peinlich und nahezu desaströs, da das Verständnis des Begriffes “Markt” die Grundlage des gesamten Lernstoffes und des Verständnisses der Wirtschaft steht und fällt.

Eine etwas trickreiche Variante der Frage “Was ist der Markt?” ist dann die Frage “Wo ist der Markt?” In beiden Fällen ist eine volkswirtschaftliche Sichtweise oder auch eine VWL-Perspektive gefragt.

VWL-Sicht von Markt ist nicht (immer) gleichbedeutend mit Marktplatz

Würde man diese Frage in der Innenstadt einer Stadt stellen, dann würde der Gefragte das Ganze mit “Wo ist der Marktplatz?” übersetzen und entsprechend antworten: “Gehen Sie die Straße runter, dann zweimal links, dann sehen Sie das Rathaus, und da ist der Marktplatz.” Dies ist aber hier nicht gemeint, und genau deshalb stolpern Prüfungskandidaten auch gerne bei der Frage: “Was ist der Markt?” bzw. “Wo ist der Markt?”

Doch wie kann die Frage und ihre Variante nun sinnvoll und korrekt beantwortet werden? Die gängige Antwort lautet: “Der Markt ist der Ort, wo Angebot und Nachfrage aufeinander treffen.” Dies kann durchaus im klassischen Sinne ein Marktplatz sein, wo zum Beispiel die Obsthändler ihr Angebot präsentieren und die Menschen hinkommen, um dort ihr Gemüse einzukaufen. Dann ist da der Markt. Aber der Ort muss nicht zwingend ein körperlicher Ort sein. Er kann auch so was Abstraktes sein wie das Internet, wo Angebot und Nachfrage aufeinander treffen.

Um die Prüfungsfrage ganz korrekt zu beantworten, müsste man vielleicht noch ergänzen “… und wo dann der Transfer stattfindet”. Denn der Markt ist nicht nur dadurch definiert, dass Angebot und Nachfrage dort aufeinander treffen, sondern dass dann dort auch wirklich ein Transfer nach dem Prinzip “Ware gegen Güter” stattfindet.

Das komplette, kostenlose Video ” Was ist der Markt?” finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens (http://mariusebertsblog.com/).

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Technischer Fachwirt/in und diverse Mesterberufe, wie z.B. Industriemeister/in IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
3867 6138333
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.ch

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.ch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen