Markt- & Kostenvorteile sichern durch Kauf einer Marke

Günstig und schnell zur eigenen Marke

Markt- & Kostenvorteile sichern durch Kauf einer Marke

Firmenlogo

Ein einzigartiges Logo oder besonderen Namen zu entwickeln braucht seine Zeit und verursacht Kosten. Und auch der angestrebte Markenschutz kann sich in die Länge ziehen, falls es ähnliche und damit ältere Markeneintragungen gibt. Damit kann sich eine Markteinführung eines neuen Produktes verzögern und sich ein Mitbewerber zwischenzeitlich positionieren. Hier kann es durchaus Sinn machen, eine bereits eingetragene Marke – benutzt oder unbenutzt – zu erwerben. Die Vorteile sind:

– Entwicklungszeit des Namens / Logos entfällt

– Entwicklungskosten einer Naming- oder Werbeagentur entfallen

– Eintragungszeit (durch zwei 3 Monatsfristen) entfällt

– Anwaltskosten für Recherche und Anmeldung entfallen

– Eintragungsbühr beim Markenamt entfällt

– in der Regel mit passender Domain erhältlich

– oftmals mit Bekanntheit in Geschäftskreisen verbunden

Bereits ab 1.000 EUR sind eingetragene Marken auf der BRANDvillage-Plattform erhältlich. Der durchschnittliche Kaufpreis beträgt zur Zeit rund 4.000 EUR. Rechnet man nun die eingesparte Zeit und die eingesparten Entwicklungs- und Eintragungskosten dagegen, ist der Kauf einer Marke deutlich günstiger.

Sollte auf der Plattform keine passende Marke zu finden sein, kann über einen Suchauftrag eine Markensuche in Auftrag gegeben werden.

Die Idee zur Vermarktung von Markenrechten entstand beim Geschäftsführer bereits im Jahr 2006. Da es zu dieser Zeit keine Verwertungsplattform für Markenrechte gab und nicht klar war, dass es einen Zweitmarkt für gebrauchte Marken überhaupt geben könnte, wurde die Vermarktung von Markenrechten rund 5 Jahre im Geschäftsbetrieb eines Beratungsunternehmen für Markenpositionierung und Markenführung getestet. Diese Testphase wurde mit ersten Markenverkäufen erfolgreich abgeschlossen.

Anfang 2012 erfolgte dann die Darstellung einer MarkenBörse in einem ordentlichen Businessplan, welcher beim Businessplanwettbewerb des Landes Sachsen Anhalts eingereicht wurde. Dort wurde die Geschäftsidee für gut und das Geschäftskonzept für tragfähig befunden. Mithilfe eines Business Angels, der sofort 30% der Gesellschafteranteile übernahm, wurde dann im November 2012 die MarkenBörse GmbH gegründet. Dieser Business Angel ist Anfang 2014 wieder als Gesellschafter ausgestiegen.

Das Portal der MarkenBörse hatte bereits eine große Reichweite und wurde auch in englischer, spanischer und chinesischer Sprache angeboten. Aufgrund zahlreicher Anfragen aus dem Ausland und der Tatsache, dass ausländische Kunden eher nach „Brand“ suchen als nach „Marke“ und um der Internationalisierung Rechnung zu tragen, ist die MarkenBörse in der BRANDvillage GmbH mit Sitz in Frankfurt aufgegangen.

Im Zuge der Umstrukturierung wurde auch das Geschäftsmodell dem Markt und der Nachfrage angepasst. Seitdem werden auch Marken mit Historie (= älter als 50 Jahre) sowie verschiedene Dienstleistungen rund um Markenführung und Markenüberwachung angeboten. Der Verkauf von Domains rundet den Handel mit Kennzeichnungsrechten ab.

Kontakt
BRANDvillage GmbH
Suzan Obert
Wagnerstr. 20
97080 Würzburg
0931 / 7808 6757
s.obert@brandvillage.com
http://www.brandvillage.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen