Lerntherapie-Ausbildung am IEK Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation – Längst mit integrativem Ansatz

Das seit 12 Jahren tätige IEK Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation in Berlin bietet auch lernpsychologische und lernpädagogische Ausbildungen im ganzen Bundesgebiet. Dabei achtet das Institut auf sich ergänzende pädagogische, psychologische, soziale und medizinische Fundierung aller Ausbildungsinhalte, um eine langfristige und effektive Förderung der Klienten zu ermöglichen. Der Kerngedanke des IEK in Berlin und Tübingen ist ein integrativer Ansatz: Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen soll bei auftretenden Lernstörungen, Lernblockaden und Entwicklungsbeeinträchtigungen geholfen werden, via positivem Selbstwertgefühl, Motivation und Vertrauen die eigene Lern- und Leistungsfähigkeit besser kennen- und einschätzen zu lernen, um durch die ressourcen- und lösungsorientierten Interventionen seitens des Lerntherapeuten in der Persönlichkeitsentwicklung und beim Erwerb von wichtigen Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Rechnen) gefördert werden zu können. Lernstörungen bei Kindern können durch ihre Angst und Frustration auslösende Wirkung beispielsweise auch Persönlichkeitsbeeinträchtigungen und -störungen hervorrufen.

Eine solche integrative Lerntherapie-Ausbildung setzt auf die Verknüpfung möglichst vieler beeinflussender Faktoren des Lernumfeldes, immer spielt in den Ausbildungen neben dem Klienten auch die Persönlichkeitsstruktur des Therapeuten, des Lehrers oder etwa der Eltern eine große Rolle. Nur durch diese »Beziehungsarbeit« kann bezüglich des Lernens, Schreibens, Lesens und Rechnens eine positive Lernstruktur und -kultur erzeugt werden.
Das wissenschaftlich fundierte Spektrum der ausbildenden Psychologen und Pädagogen am IEK reicht von anlagebedingten Wahrnehmungstheorien über psychosoziale und psychologische Entwicklungstheorien bis hin zu alternativen und komplementären Theorien der Entspannungstechniken sowie erlebnis- und spielpädagogischen Ansätzen. Der integrative Ansatz innerhalb der Lerntherapie-Ausbildung ist zur maßgeblichen Ausrichtung einer ganzheitlichen und nachhaltigen Lern- und Entwicklungsförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen geworden, das IEK arbeitet erfolgreich nach diesem Anspruch.
Das Deutsche Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation wurde 1998 in Berlin von Psychologen, Ärzten und Pädagogen gegründet. Unter der Leitung von Dipl.-Psych. Bettina Schwab folgt es bis heute dem Anliegen, ein Bildungsvorhaben zu realisieren, in das der facettenreiche und professionelle Hintergrund der Dozenten und Mitarbeiter einfließen, und an die Teilnehmenden der Ausbildungen weitergegeben werden kann. Die Ausbildungen am IEK Berlin verfolgen das Ziel, Menschen unterschiedlicher Berufsgruppen ein umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes und beständig evaluiertes Bildungsangebot bereit zu stellen.
IEK Berlin
Bettina Schwab
Paul-Robeson-Straße 18
10439
Berlin
info@iek-berlin.de
(030) 44 73 75 99

Home

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen