La Bohème

Sonntag, 02. März 2008, 19.45 Uhr, STADEUM

Diese überaus beliebte Oper skizziert meisterhaft das schillernde, non-konforme und oft auch „wilde“ Leben der Pariser Künstler. Am Sonntag, 2. März, ist Puccinis Meisterwerk „La Bohème“ ab 19.45 Uhr im STADEUM zu erleben, und zwar in einer Inszenierung der Staatsoper Tamesvar aus Rumänien.

Im Mittelpunkt steht der ungestüme Poet Rodolfo, der sich unsterblich in die Stickerin Mimi verliebt hat. Liebe, Sehnsucht und Tod sind die beherrschenden Themen der tragisch endenden Geschichte. Dementsprechend entwirft Puccini eine musikalische Apotheose der Gefühle.

Freuen kann man sich auf ein Opernwerk, das sich um die Poesie der kleinen Dinge dreht, das von kleinen Leuten mit ihren kleinen Freuden und ihren- nicht immer- kleinen Sorgen handelt und in dem Puccini die ganze innige Lyrik der Bohèmewelt lebendig und anrührend entfaltet.

Die Oper Temesvar ist ein traditionsreiches Haus und darf wohl die berühmteste lyrische Theaterbühne Rumäniens genannt werden. Opernpräsentationen auf hohem künstlerischem Niveau, ein breit gefächertes internationales Opernrepertoire, ein ausgezeichnetes lyrisches Operettentheater und das Ballett des Hauses haben den internationalen Ruf der Nationaloper Temesvar begründet.

Mit der Oper Temesvar sind nicht nur in Rumänien bekannte Solisten wie Nicolae Herlea, David Ohanesian, Arta Florescu, Zenaida Pally oder Petre Stefanescu Goanga verbunden, immer auch schon tragen Gastsolisten aus dem Ausland zu dem internationalen Flair dieses Hauses bei.

Auf Tourneen durch Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Spanien, den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Italien begeistern Ensemble und Solisten der Oper Temesvar ihr Publikum mit „temesvarer Interpretationskunst“.

Eintrittskarten für die im Stadeum aufgeführte Oper in vier Bildern gibt es zum Preis von 24,05 / 26,25 / 28,45 / 30,65 Euro telefonisch unter 04141/409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.

Ansprechpartner:

Frau Silvia Ruhnau
E-Mail: ruhnau@stadeum.de
Telefon: +49 (4141) 4091-15
Fax: +49 (4141) 4091-10
Zuständigkeitsbereich: Referentin Marketing/PR

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen