Konsum kommt nicht in die Tüte – zumindest am Kauf-nix-Tag!

Konsum kommt nicht in die Tüte - zumindest am Kauf-nix-Tag!

Keynote Speaker Jean Meyer

JEAN MEYER – Der Countdown für alle Sparfüchse läuft: Der Black Friday steht vor der Tür – Am 29. November regnet es wieder Rabatte. Nur drei Tage später, am 30. November, findet der Kauf-nix-Tag statt, den viele gar nicht kennen. Ein Aktionstag, der kritisch auf unseren Konsum hinweist. Denn obwohl Nachhaltigkeit in aller Munde ist, spiegelt sich das noch lange nicht in unserem Kaufverhalten wider.

Fast jeder zweite Deutsche sieht sich nicht in der Lage, auch nur einen Cent pro Monat zu sparen. Liegt das möglicherweise daran, dass wir zu viel kaufen?
Jean Meyer, unabhängiger Finanzberater, beantwortet die Frage mit einem eindeutigen Ja. „Allein an Lebensmitteln werfen wir jedes Jahr pro Person über 85 Kilo weg. Der Wert dieser Lebensmittel liegt insgesamt bei über 21 Milliarden Euro. Wir Menschen kaufen viel zu viel ein. Dazu kommt, dass wir in Dinge investieren, die uns noch mehr einschränken statt uns gut zu tun. Mehr als 40 Milliarden Euro geben wir z. B. pro Jahr für Lotto und andere Glücksspiele aus, obwohl wir wissen, dass die Chancen auf einen Millionengewinn verschwindend klein sind.“

Stellt sich die Frage, warum wir so konsumgetrieben sind. Jean Meyer, der sich privat wie beruflich stark dafür einsetzt, dass „finanzielle Bildung“ für jedermann zugänglich wird, beschäftigt dieser Gedanke seit vielen Jahren. Er ist zu dem Schluss gekommen: „Wir sind verführt und desorientiert. Es gibt Menschen, die morgens auf dem Weg zur Arbeit den ersten Latte Macchiato trinken, in der Mittagspause den zweiten und abends auf dem Nachhauseweg den dritten. Da kommen Laufe eines Monats schnell mehrere hundert Euro zusammen. Am Ende fehlt das Geld für den Nachhilfeunterricht der eigenen Tochter. Wir haben das Gefühl für gesunden Konsum und echtes Wohlgefühl verloren, das nichts damit zu tun hat, etwas zu kaufen.“

Meyer plädiert dafür, statt in neues Spielzeug für unsere Kinder zu investieren, lieber mehr Zeit mit ihnen zu verbringen. Auch das Kochen mit Freunden und der Familie statt dem zur Gewohnheit gewordenen Gang ins Lieblingsrestaurant sei eine Möglichkeit, Genuss und Gemeinsamkeit zu kultivieren und gleichzeitig die eigenen finanziellen Ressourcen zu schonen. Und er geht noch weiter: „Bei der derzeitigen Verschuldung privater Haushalte ist der Konsum noch gar nicht mit eingerechnet. Jedes Neugeborene kommt heutzutage mit 25.000 Euro Staatsschulden auf die Welt. Sollten wir nicht auch an die Zukunft unserer Kinder denken, bevor wir weiter sinnlos einkaufen?“

Haben es unsere Großmütter und Tanten also damals goldrichtig gemacht, ihre Ausgaben pfenniggenau aufzuschreiben?
„Viele Menschen mögen es nicht so gerne, wenn ich vom Haushaltsbuch erzähle“, gibt Jean Meyer offen zu. „Doch alle täglichen Ausgaben zu notieren, ist ein großartiger Anfang, um sich selbst den eigenen Konsum vor Augen zu führen. Inzwischen gibt es auch verschiedene Apps als moderne Form des Haushaltsbuchs. In dem Moment, in dem wir anfangen, achtsamer und nachhaltiger zu leben, wächst unser Wohlstand – der innere wie der äußere – von ganz alleine.“

Kaufrausch oder lieber Kaufnix? Die Entscheidung kann jeder nur für sich treffen. Eines wird“s allerdings wohl nie zu kaufen geben: das kleine und das große Glück. Schon gar nicht in Tüten.

Seit über 25 Jahren sorgt sich Keynote Speaker Jean Meyer als Finanzberater um die finanziellen Sorgen, Nöte und Erfolge seiner Kunden. Sein oberstes Ziel dabei ist es, die Menschen zur finanziellen Freiheit zu führen. Dabei ist der begeisternde Vortragsredner immer bestrebt, seine Kunden dazu anzuregen, mehr über Geld und Finanzen nachzudenken, denn täglich erlebt er, dass den Deutschen die finanzielle Bildung fehlt. In seinen packenden Vorträgen räumt Finanzberater Jean Meyer mit den Vorurteilen gegenüber dem Anlagemarkt auf und zeigt, wie jeder sein Vermögen gewinnbringend und ohne großes Risiko anlegen kann. Zudem macht der Vortragsredner in seinen Keynotes deutlich, dass jeder Mensch auch ohne Lottogewinn glücklich mit seinen Finanzen werden kann.

Für den jungen Jean Meyer war es schon früh klar, dass er beruflich etwas mit Geld machen wollte. Neben seiner erfolgreichen Leistungssportkarriere als Ringer absolvierte Meyer eine Lehre zum Bankkaufmann. Hier durchlief er alle möglichen Abteilungen und betreute dann intensiv die Firmenkunden. Er studierte Bankenbetriebswirtschaft und machte sich daraufhin als Finanzberater mit der „Finanzhaus Meyer AG“ bei der er Vorstand, Gründungs- und Hauptaktionär ist selbstständig. Seit über 25 Jahren begleitet er nun Menschen zu ihrer finanziellen Freiheit. Darüber hinaus gründete er die „Meyer Immobilienverwaltung GmbH“ und „Meyer Immobilien“ zwei sehr erfolgreiche Unternehmen rund um die Verwaltung und den Verkauf von Immobilien. In seiner Freizeit beschäftigt sich der sympathische Keynote Speaker Jean Meyer mit der Imkerei und Fischerei und setzt sich für die Erhaltung des Biosphärenreservates Spreewald ein. In seinen Reden vergleicht er oftmals die Welt der Bienen und die Natur mit Gesetzmäßigkeiten der Finanzwelt.

Seine Expertise aus der Finanzbranche gibt Jean Meyer neben seinen mitreißenden Vorträgen als Vortragsredner auch in seinen zwei Büchern „Glücksfaktor Geld“ und „Die 25 besten Finanzberater Deutschlands“ weiter. Finanzberater Jean Meyers Passion ist es, die Menschen dazu zu bringen, mehr über ihr Geld nachdenken. Wir leben in einem reichen Land, sind aber eine Bevölkerung, die wenig Erspartes vorzuweisen hat. Der Finanzexperte und Redner Meyer ist sicher, dass die Deutschen zu wenig finanzielle Bildung haben und manchmal sogar wohlhabende Menschen beziehungsweise auch das Geld an sich verachten. Dabei ist es neben der Gesundheit, der größte Wunsch der Menschen, finanziell frei zu sein.

In seinen spannenden Vorträgen spricht Finanzberater Jean Meyer offen und ehrlich über die Finanzbranche und gibt wertvolle Tipps, wie jeder sein Vermögen gewinnbringend anlegen kann, um so finanziell zufrieden und frei zu sein. Denn auch ohne den großen Lottogewinn kann man mit seinen Finanzen glücklich sein.

Kontakt
Jean Meyer
Jean Meyer
Ehm-Welk-Straße 7
03222 Lübbenau/Spreewald
0 35 42 – 88888 55
kontakt@jeanmeyer.de
http://www.jeanmeyer.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen