Jochen Schnadt ist neuer Geschäftsführer und Malcolm Sutherland folgt als neuer Chief Operations Officer für flybmi

Ankündigung der Fluggesellschaft für eine langfristige Nachfolgeplanung

Jochen Schnadt ist neuer Geschäftsführer und Malcolm Sutherland folgt als neuer Chief Operations Officer für flybmi

Jochen Schnadt, Managing Director flybmi (Bildquelle: @flybmi)

München / East Midlands Airport, 24. September 2018 – Peter Simpson, Group CEO von Airline Investments Limited (AIL), gibt heute eine robuste Restrukturierung und langfristige Nachfolgeregelung für flybmi bekannt. Jochen Schnadt, derzeit Chief Commercial Officer, übernimmt per 11. Oktober 2018 die Position des Managing Directors.

Im Rahmen dieses langfristigen Nachfolgeplans kam Tim Shattock Anfang des Jahres als Interim Managing Director zu flybmi, um diesen Übergangsprozess zu unterstützen. Shattock wird nun nach Dublin zurückkehren, um eine neue Führungsrolle zu übernehmen.

„Es war mir eine Freude, in den letzten Monaten Teil des flybmi-Teams zu sein, und ich bin sehr zuversichtlich, dass für flybmi und seine Mitarbeiter Großes vor ihnen liegt. Ich danke allen im Unternehmen und wünsche dem Team viel Erfolg für die Zukunft“, sagte Shattock.

Nachdem Schnadt nun die Rolle des MD bei flybmi übernommen hat und seit drei Jahren im Unternehmen tätig ist, wird die Organisationsstruktur angepasst, um den wichtigsten Bedürfnissen von flybmi in Zukunft besser gerecht zu werden.

Ein wichtiger Teil dieser organisatorischen Anpassung wird die Ernennung von Malcolm Sutherland zum neuen Chief Operations Officer von flybmi sein, der alle operativen Funktionen von flybmi überwacht und an Schnadt berichtet. Darüber hinaus wird Schnadt weiterhin die Direktoren für Sales & Business Development, Fabrice Binet, Revenue & Planning, Barry Oaten und Customer & Marketing, Antony Price, haben und neben dem Chief Financial Officer Paul Roberts und Head of People, Suzanna Smith, die an ihn berichten.

Zu seiner neuen Rolle sagte Schnadt: „Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich gebeten wurde, die Rolle des MD zu übernehmen und mit dem großartigen Team zusammenarbeiten zu können, damit wir die Dinge auf die nächste Ebene bringen können. Ich freue mich auch, Malcolm im Team willkommen zu heißen, der mit seiner bisherigen Erfahrung in Virgin Atlantic und der Thomas Cook Group dem Team und den Bemühungen bei flybmi einen enormen Mehrwert verleihen wird und sich uns in dieser sehr aufregenden Zeit anschließt“.

Bei seiner Ernennung zum Chief Operations Officer sagte Malcolm Sutherland: „Ich freue mich sehr, bei flybmi zu sein, mit allen operativen Teams zusammenzuarbeiten, um unseren Kunden ein großartiges Erlebnis zu bieten.“

Simpson ergänzt: „Ich bin zuversichtlich, dass diese Ernennungen das Managementteam von flybmi weiter stärken werden, da das Unternehmen die Expansion in den europäischen Regionalmärkten weiter vorantreibt“.

Peter Bond, Miteigentümer der Fluggesellschaft, wird die Position des Co-Chairman von AIL übernehmen und eine aktivere Rolle spielen, um den täglichen Betrieb von flybmi und Loganair weiter zu stärken.

Flybmi betreibt eine 19-köpfige All-Jet-Flotte, die eine Verbindung zwischen wichtigen Zielen auf paneuropäischer Ebene mit primären Gateways in Bristol, München und Brüssel schafft.

flybmi verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 19 Flugzeugen: 15 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 600 Linienflüge pro Woche zu 43 Zielen in 10 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. flybmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Paris und Nantes in Frankreich, Brünn in Tschechien; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, Glasgow, Inverness, Kirkwall, London Heathrow, London Stansted, Manchester, Newcastle, Stornaway, Sumburgh und Wick in Großbritannien. Zusätzlich kann über eine BM-Flugnummer die folgenden von Air Dolomiti betriebenen Strecken gebucht werden: Florenz, Venedig, Verona, Bari und Bologna.

Mehr Informationen unter: www.flybmi.com

Kontakt
flybmi
Silke Warnke-Rehm
Hirtenweg 20
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.flybmi.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen