investify TECH und aixigo stärken Sopra Financial Technology

– Innovatives Konsortium aus investify und aixigo kooperiert mit Sopra Financial Technology
– Gemeinsam stellen sie zukunftsweisende Investmentlösungen für den deutschen und europäischen Bankenmarkt bereit
– Dabei stehen modernste Technologien, optimale Benutzererlebnisse und der effiziente Umgang mit regulierten Prozessen im Fokus

investify TECH und aixigo stärken ab sofort als Konsortium das Leistungsspektrum der Sopra Financial Technology (SFT) im Wertpapiergeschäft mit innovativen Softwarelösungen. Beide Unternehmen haben ein langjähriges Verständnis für die Bedürfnisse unterschiedlicher Banken(-Gruppen) und umfangreiche Erfahrungen bei der Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts. Für die Sopra Financial Technology (SFT) stellt das Konsortium zukünftig modernste Vertriebs- und Abwicklungsstrecken für die Anlageberatung und End-to-End-Lösungen für die Vermögensverwaltung auf Basis seiner Wealth-Management- und Regulatorik-Plattform bereit. Darüber hinaus wird das Konsortium auch Spezialanwendungen, wie z. B. Riesterstrecken, entwickeln.

„Die Ansprüche der Kunden an digitale Dienstleistungen und Informationen wachsen stetig. Wenn Finanzdienstleister zwei Minuten pro Tag Aufmerksamkeit erhalten wollen, dann befinden sie sich in einem harten Wettbewerb. Und sie stehen nicht nur in Konkurrenz zu Unternehmen aus ihrer Branche, sondern auch zu sozialen Medien. Und darum brauchen sie eine überragende Technik, damit sie jederzeit in der Lage sind, flexibel und schnell neue Kundenerlebnisse über die API zur Verfügung zu stellen. Damit ist jede Bank maximal bereit, auf die schnell wachsenden Anforderungen des Marktes die richtigen Antworten zu geben“, so Christian Friedrich, CBO der aixigo AG.

Die Investmentlösungen des Konsortiums werden im Retail- und Private-Banking-Segment bei Kunden der SFT zum Einsatz kommen.

„Wir sehen im Markt, dass die Ansprüche bezüglich der User Experience im Wertpapiergeschäft immer weiter steigen. Kunden tolerieren heute keine schlechten Prozesse mehr. Gleichzeitig werden die Ansprüche hinsichtlich einer effizienten Abbildung der strengen MiFID-Anforderungen immer höher – von der Anlageberatung bis zur Vermögensverwaltung. Genau hier haben wir in den letzten Jahren eine exzellente Expertise aufgebaut und eine einzigartige Plattform geschaffen. Mit unseren Lösungen können wir die regulatorische Last deutlich minimieren und die Compliance verbessern. Wir freuen uns, mit der Sopra Financial Technology einen starken Partner gewonnen zu haben, der diese Expertise nun auch bei seinen Kunden einsetzen wird. Für unser Konsortium ist zudem von Interesse, dass die SFT in Deutschland und Europa weiter wachsen will. Immer mehr Institute haben somit künftig die Möglichkeit, unsere innovativen Investment- und Regulatoriklösungen einzusetzen“, so Dr. Harald Brock, Geschäftsführer von investify S.A.

Mit dem erweiterten Leistungsumfang kann die SFT den gesamten Bedarf von Banken im Investmentgeschäft kundenzentriert abdecken und damit ihr bisheriges Angebotsspektrum deutlich erweitern. Mit dem neuen Funktionsumfang werden die persönliche Beratung und das immer bedeutender werdende Online-Geschäft von Kunden der SFT deutlich gestärkt.

Eric Guyot, Geschäftsführer der Sopra Financial Technology, führt weiter aus: „Uns hat beim Konsortium bestehend aus investify und aixigo überzeugt, dass wir auf ein vollumfängliches, hochinnovatives Leistungsspektrum für das Investmentgeschäft zurückgreifen können. Hierdurch können wir die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer anspruchsvollen Kunden mit erprobten Lösungen abdecken.“

Über das Konsortium aixigo & investify TECH
Das Konsortium hat ein langjähriges Verständnis für die Bedürfnisse unterschiedlicher Banken(-Gruppen) und umfangreiche Erfahrungen bei der Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts. Mit der komplementären Produktpalette des Konsortiums können unterschiedliche Anforderungen und Ziele von Banken adressiert werden. Gemeinsam bieten beide Unternehmen insgesamt über 100 Services bzw. Funktionen für verschiedenste „Customer Experiences“ an, die die hohen Anforderungen des Marktes vollständig abdecken. investify und aixigo setzen dabei beide auf einen innovativen modularen Plattformansatz.

investify TECH positioniert sich als innovativer Finanztechnologie- und Regulatorik-Provider, der das Investmentgeschäft seiner B2B-Partner konsequent und wirkungsvoll digitalisiert. Zu den Kundengruppen zählen Banken und Versicherungen, aber auch Non-Financials wie Medienhäuser und Technologieunternehmen. Die investify iP3-Plattform verbessert signifikant den Vertrieb und kann zudem alle relevanten regulierten und unregulierten Prozesse effizient und sicher übernehmen und damit Kosten senken. Dies schafft deutliche Mehrwerte für B2B-Partner unterschiedlicher Größe und Ausrichtung.

aixigo wurde 1999 in Aachen gegründet und beschäftigt insgesamt 140 Mitarbeiter. Zu den Kunden von aixigo gehören die BNP Paribas, die Commerzbank, Hargreaves Lansdown, die Targobank und Vontobel. aixigo wurde mit dem Banking IT-Innovation Award der Universität St. Gallen, Schweiz, und dem German Innovation Award des Deutschen Bundestages und der Deutschen Industrie ausgezeichnet.

Über Sopra Financial Technology
Sopra Financial Technology greift den deutschen und europäischen Bankenmarkt als innovativer und erfahrener Banking Platform as a Service (BPaaS) Provider an. Sopra Financial Technology deckt zudem alle relevanten Bereiche des digitalen Bankgeschäfts ab: von der Konzeption und Software-Entwicklung über die Bereitstellung und den Betrieb bis hin zum Service und Support für Online Banking, Apps, Vertriebslösungen, Baufinanzierung und Selbstbedienungssysteme. Die Sopra Financial Technology wurde 1983 unter dem Namen Sparda-Datenverarbeitung eG gegründet und war seitdem der zentrale IT-Dienstleister der Sparda-Banken. Heute zählen 7 Sparda-Banken zu ihren Kunden. Mit dem Eintritt des französischen Unternehmens Sopra Steria SA ist sie seit August 2019 als Sopra Financial Technology GmbH Teil der Sopra Steria Group. Die Gruppe führt mit mehr als 46.000 Mitarbeitern die digitale Transformation von Unternehmen weltweit an. In 2019 lag der Umsatz der Sopra Steria Group bei 4,4 Milliarden Euro.

Kontakt
investify S.A.
Marco Schon
Grand Rue 46
6630 Wasserbillig
+35227862860
presse@investify.com
http://www.investify.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen