Living Pools - die neue Generation der Schwimmbecken im Garten


Der Pool im eigenen Garten - wenn es eine Mischung aus Swimmingpool und See sein darf, dann wäre ein Living Pool geradezu ideal. Allerdings schrecken viele noch vor dem hohen Pflegeaufwand und dem Einsatz von Chemikalien zurück. Das ist aber gar nicht notwendig, denn die Chemie kann man bei naturnahen Living Pools außen vor lassen. Denn dabei wird das Wasser dauerhaft auf rein biologische Art gereinigt.

Wie beim Living Pool des Anbieters Biotop Landschaftsgestaltung (http://www.living-pool.eu/) bei dem ein Phosphatfilter zum Einsatz kommt, der das Wasser auf natürliche Weise aufbereitet. Bei Schwimmteichen ist eine Regenerationszone aus Pflanzen und Tieren notwendig, beim Living Pool sind es der Phosphatfilter und der Biofilter. So bleibt er optisch ein Pool und ist dennoch ein natürlicher und vollwertiger Schwimmteich. Der Pflegeaufwand ist gering und das Wasser stets klar - fast wie ein erfrischender Bergsee.

Ausgezeichnete Pool-Qualität

Das Konzept findet Anklang! So wurde das Unternehmen gleich dreimal ausgezeichnet. Die Gartenredaktion der Financial Times kürte den Living Pool zum „Best New Product at the Chelsea Flower Shop 2011“. Auch das Land Niederösterreich zeichnete die Firma aus und machte sie zu einem der innovativsten Betriebe im Land. Außerdem erhielt der Chef des Unternehmens, Peter Petrich, den „EnergyGlobe Award 2011“. „Dieser Preis ist ein Meilenstein in unserer Firmengeschichte“, so Petrich, „denn es ist eine Bestätigung dafür, dass wir mit unserer Entwicklung von nachhaltigen und umweltfreundlichen Schwimmanlagen richtig liegen.“

Nachrüsten von herkömmlichen Pools leicht gemacht

Die technische Entwicklung dieser Pools bleibt nicht stehen. Erst vor Kurzem ist es gelungen, den Biofilter von zehn auf einen Quadratmeter zu verkleinern. Auch hat man einen Umbausatz für gewöhnliche Pools entwickelt, mit denen es sehr einfach ist, aus einem Chemie-Pool einen Living Pool zu machen. Nahezu alle Becken mit glatten Wänden können so umgerüstet werden. Hierzu müssen lediglich der Biofilter und die Technik installiert und die chemische Wasseraufbereitung stillgelegt werden.

Individuelle Planung für jeden Garten

„Entscheidend für einen optisch ansprechenden Living Pool ist eine einwandfreie Funktionsweise, ob bei Neuanlage oder bei der Umrüstung, und eine Planung durch den erfahrenen Fachmann“, erklärt Peter Petrich. Durch ein Netzwerk aus Garten- und Landschaftsbauern, die über ganz Deutschland verteilt sind, können passende Ideen für fast jeden Garten entwickelt und umgesetzt werden. Die Kosten für einen Living Pool liegen im Übrigen nicht höher, als bei einem qualitativ hochwertigen Swimmingpool in konventioneller Bauart. Das Beste: Die Chemie ist fortan aus dem Garten verbannt.

Quelle Pressetreff

Popularity: 1% [ Kommentar zum Artikel abgeben]


Leser dieses Artikels suchten auch nach:




Artikel kommentieren


Suchbegriffe über die Schlaunews gefunden wird:

eitel ¤ geberit ¤ test ¤ mieter ¤