Private Krankenversicherung: Durch einen Tarifwechsel bares Geld sparen


Bei Altverträgen lohnt sich oft eine Tarifoptimierung

Die private Krankenversicherung (PKV) bietet in aller Regel mehr Leistung und mehr Komfort - sowohl für den Versicherten selbst als auch für die Familie. Doch bisweilen kommt die böse Überraschung im Alter, wenn der monatliche Beitrag unveränderlich hoch und für Rentner sehr teuer ist. Daher lohnt es sich, die Versicherung beizeiten genau unter die Lupe zu nehmen. Gerade bei Altverträgen, die lange Zeit nicht angepasst wurden, ist der Beitrag oft höher als eigentlich notwendig. Dem Laien fällt es indes alleine oft schwer, den Überblick zu behalten. Erfahrene Spezialisten kennen sich in den PKV-Tarifen aus und können Einsparmöglichkeiten beim Versicherer erkennen.

PKV-Tarif überprüfen lassen

Der Versicherte geht bei einer Überprüfung seines PKV-Tarifs kein Risiko ein, denn Experten wie beispielsweise die Kanzlei “Amme & Kollegen” (www.kanzlei-amme.de) ermitteln unverbindlich Einsparpotenziale - ein Honorar wird erst dann fällig, wenn tatsächlich ein Auftrag zustande kommt. Die Experten haben sich darauf spezialisiert, Verbesserungen bei der vorhandenen Versicherung zu identifizieren. Der Vorteil gegenüber einer Kündigung und einem Wechsel des Anbieters: Wenn der Versicherte bei seiner angestammten Versicherung bleibt und lediglich den Tarif wechselt, bleiben ihm die erwirtschafteten Rückstellungen voll erhalten - ein wichtiges Argument für bezahlbare Beiträge auch im Ruhestand.

30 Prozent und mehr sparen

Möglich wurde die Tarifoptimierung durch eine neue, im Jahr 2009 erlassene Gesetzgebung. Damit ist der Tarifwechsel möglich - etwa wenn sich Lebensumstände geändert haben, die im vorhandenen Vertrag gar nicht oder lückenhaft berücksichtigt sind. Auch die Leistungsmerkmale der Versicherer ändern sich mit den Jahren immer wieder, so dass sich ein; Tarifcheck lohnen kann. Die Experten der Kanzlei “Amme & Kollegen” haben ermittelt, dass mehr als jeder zweite PKV-Tarif älter als 45 Jahre und teurer als notwendig ist. Die durchschnittliche Einsparung beträgt nach Erfahrungen der Experten rund 30 Prozent des monatlichen Versicherungsbeitrags. Die Empfehlung lautet daher, jeden Vertrag, der älter als sieben Jahre ist, überprüfen zu lassen. Mehr Informationen gibt es unter Telefon 04131-2873700.

Quelle www.pressetreff.de

Popularity: 1% [ Kommentar zum Artikel abgeben]


Leser dieses Artikels suchten auch nach:




Artikel kommentieren


Suchbegriffe über die Schlaunews gefunden wird:

Being a bit ambitious?
Minimum number of hits required: 2
Maximum number of hits found: 1