Immobilienpreise in München Solln 2018

Immobilienpreise in München Solln 2018

Der Stadtteil Solln mit seinen etwa 25.000 Einwohnern liegt in der Münchner Schotterebene am südlichen Stadtrand von München. Der Stadtteil zählt mit seinem Gartenstadtcharakter und den überwiegend vorhandenen Einfamilienhäusern und Villen, vor allem in Alt-Solln, zu den bevorzugten und exklusiven Wohngegenden der Stadt. Die in den 60er Jahren entstandene „Parkstadt Solln“ dagegen weist dichte Hochhausbebauung auf. Solln ist aufgrund seiner Grünflächen und seiner Erholungsmöglichkeiten ein sehr beliebtes Wohnviertel. Durch die S7 Richtung Wolfratshausen, die S20 und S27 Richtung Deisenhofen ist der Stadtteil gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Solln, (Angebotspreise, statistische Mittelwerte September 2017 bis September 2018):

Häuser in München Solln:
Für Häuser in Solln gab es in den vergangenen zwölf Monaten 108 Angebote für gebrauchte sowie 26 Angebote für neue Häuser ab Baujahr 2017. Wie verhielten sich die Immobilienpreise am Markt? Bei den bestehenden Häusern (Wiederverkauf) lag der Quadratmeterpreis für Einfamilienhäuser auf einem durchschnittlichen Niveau von etwa 10.400 EUR, für Doppelhaushälften bei 7.800 EUR, Reihen- und Reiheneckhäuser lagen im Schnitt zwischen bei 8.000 EUR, Mehrfamilienhäuser bei ca. 6.300 EUR im Schnitt. Häuser, die als Villa ausgeschrieben waren, wiesen mit durchschnittlich 16.250 EUR die höchsten Quadratmeterpreise auf, in Einzelfällen wurde auch über 20.000 EUR pro m ² verlangt. Letztlich musste man beim Kauf eines Einfamilienhauses mit 220 m² mit rund 2,3 Mio. EUR rechnen, bei Villen mit 300 – 500 m² mit 2 bis 8 Mio. EUR.

Wohnungen in München Solln:
Für Wohnungen gab es 418 Verkaufsofferten für gebrauchte Wohnungen, 101 für neu gebaute ab 2017. Zunächst zum Bereich gebrauchte Wohnungen: Für Etagenwohnungen wurden im Schnitt 7.000 EUR pro m² Wohnfläche verlangt, Penthäuser und Dachterrassenwohnungen lagen ebenfalls bei gut 7.000 EUR pro m². Andere Wohnungsarten wie Gartenwohnungen und Maisonettes kamen auf 8.000 EUR pro m². Eine durchschnittliche 85 m² Etagenwohnung kam damit beim Kauf auf einen Preis von etwa 615.000 EUR, ein 150 m² Penthaus auf rund 1,1 Mio. EUR. Neubauwohnungen bewegten sich durchschnittlich bei 9.000 EUR pro m², hier wurde für eine durchschnittlich 100 m² große Neubauwohnung etwa 900.000 EUR verlangt.

Tatsächliche Verkaufszahlen:
Im Jahr 2017 wurden 42 Hausverkäufe notariell beglaubigt, im Wohnungsbereich wechselten 163 bestehende und 94 neue Wohnungen den Besitzer. In sehr guten Wohnlagen wie München Solln begann der bei Hausverkäufen real erzielte Quadratmeterpreis im Segment Einfamilienhaus bei ca. 7.000 EUR. Bei Wohnungen in sehr guten Lagen wurden abhängig vom Baujahr folgende durchschnittlichen Quadratmeterpreise erzielt: Baujahr 1960-69: ca. 9.150 EUR pro m², 1980-89: ca. 8.100 EUR pro m², 2000-16: ca. 10.450 EUR pro m², neu gebaut: ca. 11.000 EUR pro m². Diese Angaben sind reine Durchschnittswerte. Ein konkretes Objekt kann evtl. deutlich davon abweichen. Natürlich beinhaltet Solln auch Wohnlagen der Kategorie „gut“, z. B. Parkstadt Solln, wo günstigere Preise vorherrschen.

Solln gehört seit jeher zu den begehrten Stadtlagen Münchens. Das zeigt sich natürlich auch in den Kaufpreisen von Eigentumswohnungen, Häusern und Grundstücken. Egal ob Prinz-Ludwig-Höhe oder Altsolln, es gibt überall schöne Ecken.“, so der Inhaber der Firma Fischer Immobilien Rainer Fischer, Immobilienmakler München aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; Statistiken und Auswertung der Immobilienpreise und Quadratmeterpreise durch den Immobilienmakler für München Rainer Fischer Statistiken aus dem Jahresbericht 2017 des Gutachterausschusses München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Solln. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen