HUMANITY2.app Pressemitteilung

HUMANITY2.app Pressemitteilung

Die Erkenntnis, zu der wir allmählich alle gelangen: Alles kann manipuliert werden!
Also vernetzen wir uns für einen kollektiven Informationsdienst.

In HUMANITY 2 werden so weit wie möglich die Abstimmungsfragen des jeweiligen gesetzgebende Organ des Landes – digital für jeden zum Voting freigegeben. Ein Community für Wahlen, Bürgerinitiativen & Petitionen, Pressefreiheit, Eilmeldungen und Menschenrechtsverletzungen – für eine aufgeklärte und humanistische Gesellschaft. Wir möchten die digitalen Medien nutzen, um weltweit anonym Mitsprache und freie Meinungsäußerung zu organisieren.

Worum geht es in dem Projekt?
Instrument gegenseitiger Kontrolle zwischen der Regierungen, Institutionen und den Bürgern

Durch die Nutzung des HUMANITY 2 App können Nutzer auf Menschenrechtsverletzungen, Pressefreiheit und parlamentarische Abstimmungen – weltweit aufmerksam gemacht werden, sie können an Petitionen teilnehmen, abstimmen oder selbst ein Thema zur Veröffentlichung freigeben.
HUMANITY 2 ist besonders einfach zu installieren und bietet eine benutzerfreundliche Bedienung sowie umfassende Funktionalität mit einer einfachen, mehrsprachigen Benutzeroberfläche.

HUMANITY2 ist eine dezentrale Datenbankstruktur bzw. ein digitales Register,
das Transaktionen transparent verzeichnet.
Die besonderen Charakteristika der Technologie sind Dezentralität, Unveränderlichkeit und Transparenz.
Damit ist HUMANITY 2 genau auf die Anforderungen im Bereich verteilten Arbeitsgruppenumgebungen weltweit optimal zugeschnitten.
Jeder Nutzer hat die Möglichkeit der freien Auswahl der Reichweite an Bekanntgebungen einzugrenzen, von Kontinenten bis zum Stadtteilen.

HUMANITY 2 sammelt so wenig Daten wie möglich und verschlüsselt,
um sie als anonyme Datenpakete auf verschiedenen Servern abzulegen.

Es gibt keinen zentralen Verantwortlichen über die Datenbank, sondern alle Teilnehmer sind gleichberechtigt. Die Datenbank ist verteilt, sodass jeder Teilnehmer stets eine synchronisierte, aktuelle Version der Daten besitzt.
HUMANITY2 ermöglicht direkte Transaktionen unter den Teilnehmern, ohne dass eine dritte Instanz dazwischengeschaltet werden muss. Diese „Mittelsmänner“ wie bspw. Behörden, Banken oder Notare sind damit nicht mehr notwendig.
Insbesondere in Regionen, in welchen die Infrastruktur noch nicht so weit entwickelt ist oder viel Korruption vorherrscht, ist diese Technologie äußerst attraktiv.
Die Teilnehmer können auf manipulationssichere Transaktionen vertrauen. HUMANITY2 ist in der Lage, die einzelnen Einträge automatisiert selbst zu verifizieren. In der Praxis sieht dies so aus, dass in der Datenbank eine Transaktion durch die vorhergegangene Transaktion validiert wird. Auf diese Weise entsteht eine eindeutige Kette von Transaktionen, die nachträglich nicht mehr geändert werden können.

Nehmen wir an, dass im XY-Land Wahlen stattfinden.
Benutzer von HUMANITY2 können von ihrem Handy aus an dieser Wahlen teilnehmen.
Auf diese Weise können die Meinungen von in- und ausländischen Nutzern statistisch erfasst werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?
Bis 2021 soll die Zahl der Internetnutzer auf rund 4,1 Milliarden steigen.
Der durchschnittliche Internetnutzer verbringt täglich etwa 6 Stunden mit internetfähigen Geräten und Diensten.

Das entspricht circa einem Drittel seines Wachzustands.

Es gibt keinen anderen praktischeren Mittel, um die Massen der Bevölkerung zu erreichen als diese Kanäle.

Wir sehen es als die Chance, für die Menschheit, global die wahre Bedeutung von Gerechtigkeit zu bekräftigen, die Chance, dass jede:r wirklich zur Mitsprache kommt, egal wie sein finanzielles aussieht.

HUMANITY 2 bietet die Möglichkeit innerhalb wenige Minuten, täglich für eine solidarische Weltpolitik mitzuwirken – für mehr Vernunft, Toleranz und Selbstbestimmung.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?
Entsprechend der Idee, dass für globale soziale und ökologische Probleme letztlich nur auf globaler Ebene, angemessene Lösungen gefunden werden können;
dient HUMANITY2 als Instrument für eine aufgeklärte und humanistische Gesellschaft.
Der zähe Kampf um bessere gesellschaftliche Verhältnisse ist nicht vergebens.
Und das alles geschieht nur mit ein paar wenigen Klicks.
…den ersten Stein werfen wir zusammen aus Deutschland !

Es sind viele Menschen, die ihr Handeln einer gemeinsamen Vision verschrieben haben. Eine ganze Gemeinschaft aus Künstlern, Fotografen, Journalisten, Bauern und Arbeitern!

Kontakt
Humanity2
Humanity2 Community
Metzerstr 21
45139 Essen
01630573450
ali@tasarim.eu
https://humanity2.app

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen