hl-studios auf der EMO 2019: Messeinszenierungen mit Überraschungsmoment

hl-studios auf der EMO 2019: Messeinszenierungen mit Überraschungsmoment

Foto (hl-studios, Erlangen): Messemodell zu Siemens Customer Services für Motion-Control-Anwendungen

ERLANGEN. Mit zwei großen Projekten ist hl-studios, Agentur für Industriekommunikation mit Sitz in Erlangen und Berlin, von 16. bis 21.09.2019 auf der EMO, Weltleitmesse der Metallbearbeitung, in Hannover vertreten. Für den Kunden Siemens hat die Agentur einen Produktlaunch inszeniert und ein Messemodell realisiert. Beide Projekte setzen bewusst auf den Überraschungsmoment.

“Das Überraschendanderssein und Momente, die den Besucher zum Staunen bringen – das ist für uns ein wichtiger Bestandteil von Industriekommunikation”, erklärt Gregor Bruchmann, Geschäftsleitung und Strategieexperte von hl-studios. “Denn Dinge wie diese machen Industriekommunikation emotional und wirkungsvoll.” Ebendiese Grundauffassung liegt auch den beiden Projekten zu Grunde, die hl-studios für den Siemens-Auftritt auf der EMO, der Weltleitmesse der Metallbearbeitung, realisiert hat.

Überraschende Effekte
Auf überraschende Kontraste und Effekte setzt hl-studios bei der Inszenierung zur SINUMERIK ONE. Die neue Siemens-Werkzeugmaschinensteuerung ist erstmals als “Digital Native CNC” entwickelt. Wie Maschinenhersteller und -betreiber damit neue Ideen für ihr Geschäft zum Leben erwecken können, präsentiert Siemens in einer moderierten Showanimation, die sich über fünf Screens hinweg bewegt. Überraschende Kontraste in der Erzählmechanik, dem Screendesign und der Soundwelt entführen die Besucher in die Welt der digitalen Transformation. Die Show ist flankiert von Themenanimationen und einer interaktiven Anwendung. So wird die Produkteinführung zum aufmerksamkeitsstarken Erlebnis im Zentrum des Siemens-Stands.

Überraschende Formensprache
Das Messemodell zu Siemens Customer Services für Motion-Control-Anwendungen erregt mit außergewöhnlichen Formen und Perspektiven die Aufmerksamkeit der Messebesucher. Ein siebenseitiges Modell gibt interaktive Einblicke in die Service-Cluster. Für weitere Einsätze ist das Modell so modular konzipiert, dass es unterschiedliche Formen annehmen kann – je nach Zielgruppe, Platz und Standort.

Die Messeinszenierungen präsentiert Siemens bis zum 21.09.2019 auf der EMO in Hannover, Halle 9, H 50. Weitere Informationen über hl-studios unter www.hl-studios.de

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin.
Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie, Konzeption und Markenführung über 3D/CGI-Animationen, Hybrid Production, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps und Touch-Applikationen bis hin zu Messen und Events.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Tina Thiele
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
+49 9131 7578-306
tina.thiele@hl-studios.de
http://www.hl-studios.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen