News Ticker

HKI: Bei einem Kaminofen verbindet sich knisternde Romantik mit umweltgerechter Verbrennung

Der Kaminofen – im klassischen, avantgardistischen oder rustikalen Design – ist heutzutage mehr als nur ein Heizgerät. Er ist Möbelstück und immer öfter Mittelpunkt der Wohnung. In der Übergangszeit ersetzt er die Heizung, in der kalten Jahreszeit unterstützt er sie. Doch in jedem Fall ist er ein imposanter Blickfang.

So wie alle Feuerstätten, also auch Kachelöfen und Heizkamine, gibt ein Kaminofen neben der Konvektions- auch Strahlungswärme ab, die von uns als besonders angenehm empfunden wird und mit den Strahlen der Sonne vergleichbar ist.

Kaminöfen werden sowohl in der bekanntesten Variante – für den Betrieb mit Scheitholz sowie Holz- und Braunkohlenbriketts – als auch für Pellets oder den Gasbetrieb angeboten. Sie alle gemeinsam repräsentieren die Renaissance des Kaminfeuers, das längst wieder als ein Zeichen gehobener Wohnkultur gilt.

Eine umweltgerechte Verbrennung gewährleistet insbesondere der Einsatz von Holz als erneuerbarer Heizenergie. Denn Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der nicht zum Treibhauseffekt beiträgt. Bei seiner Verbrennung wird nur soviel Kohlendioxid (CO2) freigesetzt, wie beim natürlichen Zersetzungsprozess im Wald ebenfalls entstehen würde. Man spricht daher von CO2-Neutralität. Hinzu kommen die Verfügbarkeit vor Ort, in den heimischen Wäldern, und die kurzen Transportwege zum Verbraucher. Auch das spart Energie und vermeidet den Ausstoß von Kohlendioxid.

Doppelter Vorteil: Den Kaminabend genießen und Heizkosten sparen

Dank ihres ausgeklügelten Innenlebens und einer optimalen Luftzufuhr sorgen moderne Kaminöfen – bei sachgemäßer Bedienung und dem Einsatz geeigneter Brennstoffe – für eine ebenso wirtschaftliche wie emissionsarme Verbrennung und helfen nicht zuletzt dabei, die Heizkosten zu senken.

Mehr Infos „rund ums Kaminfeuer“ im neuen Internet-Portal www.ratgeber-ofen.de. Hier wurde vom HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V., der die Hersteller moderner Feuerstätten und Kochgeräte vertritt, viel Wissenswertes zu Geräten und Brennstoffen, der optimalen, umweltgerechten Bedienung und vielen weiteren Themen zusammengetragen.

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Frank Kienle
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt a. M.
+49-69-25 62 68-0
+49-69-23 59 64
www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt:
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937
Köln
hki@dr-schulz-bc.de
0221- 42 58 12
http://www.dr-schulz-bc.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen