Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

Gänsehaut garantiert! / Europas größter Halloween Event findet an jedem Wochenende im Oktober statt / Neu: musiksynchrone Wasser-Licht-Show

Ab dem 1. bis zum 31. Oktober geht der europaweit bekannteste und größte Horror Event in die elfte Runde. Den Gästen des Film- und Entertainmentparks im Ruhrgebiet wird an jedem Donnerstag, Freitag und Samstag im Oktober das Fürchten gelehrt. Immer von 18 bis 22 Uhr sorgen rund 250 Dämonen, Monster, Zombies und anderen höllische Kreaturen dafür, dass den Gästen das Blut in den Adern gefriert. Im Schutz des Nebels und umgeben von mystischer Musik schleichen sich die Kreaturen an die Besucher heran und sorgen mit ihrem abscheulichen Äußeren, markerschütternden Schreien oder durchbohrenden Blicken garantiert für Gänsehaut.

Die Monster lauern auch dort, wo sie niemand erwartet.

Über eine Million Horror-Fans Genau dieses Prinzip hat das Halloween Horror Fest so erfolgreich gemacht. Als Movie Park Germany als erster Freizeitpark das amerikanische Halloween Fest vor 11 Jahren nach Deutschland holte, war man sich der Auswirkung nicht bewusst. Über 1,3 Millionen Besucher haben sich seitdem ihren Ur-Ängsten im Movie Park Germany gestellt. An einigen Tagen gab es sogar Besucherrekorde von fast 30.000 Gästen. Diese Leistung wurde bereits fünfmal in Folge mit dem Parkscout.de-Award(1) für das “Beste Event des Jahres” prämiert.

550 zusätzliche Jobs und drei Horror-Labyrinthe

Solch ein Qualitätssiegel erfordert auch eine kontinuierliche Verbesserung des Halloween Horror Festes in jedem Jahr. Nur für die 15 Veranstaltungstage werden über 250 Monster-Darsteller und 300 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, drei zusätzliche, aufwendig gestaltete Horror-Labyrinthe errichtet und ein eigens produziertes Halloween-Musical aufgeführt. Die drei Horror- Labyrinthe sind ebenfalls mit Monster und Kreaturen besetzt und fordern auch hartgesottene Horror-Fans heraus: Enge Gänge, totale Dunkelheit, grausige Szenerien und ohrenbetäubender Lärm sind die Zutaten für ein echtes Grusel-Erlebnis.

Neu: Fountain of Screams-Show und “Cirque du Freak”-Zone

Diese Show geht durch Mark und Bein: In einem einzigartigen Zusammenspiel von Wasser, Video, Musik, Licht und Laser wird am Santa Monica Pier mehrmals am Abend die “Fountain of Screams”-Show(2) für monumentale Grusel-Stimmung sorgen. Abgestimmt auf die größten Klassiker der Horrorfilm-Musik spiegeln Wasserleinwände Horrormotive, funkeln Lichtanimationen und erleuchten Laserstrahlen den Nachthimmel. Auf dem NY Plaza hingegen entsteht in Kooperation mit Universal Pictures die “Cirque du Freak”-Zone. Angelehnt an den Vampirfilm “Mitternachtszirkus”, der im Januar 2010 in die deutschen Kinos kommt, finden sich die Gäste in der geheimen Welt nächtlicher Kreaturen und bizarrer Wesen wieder. Schlangenfrauen und Feuerspucker sorgen im unheimlichen Zirkus-Ambiente für märchenhafte Gruselstimmung.

Halloween für Kinder

Da das abendliche Horror Fest nicht für Kinder geeignet ist, findet tagsüber (auch sonntags) zwischen 12 und 17 Uhr das Kinder Halloween mit Kürbis schnitzen, Kinder schminken, Vogelscheuchen basteln und dem typischen Trick-or-Treat-Spiel statt. Alle Halloween-Zusatzattraktionen sind im regulären Eintrittspreis enthalten. Ab 15 Uhr gibt es das After-Dark-Ticket mit einem reduzierten Eintrittspreis von 24 Euro (donnerstags 21 Euro). Weitere Informationen, Bilder und Videos gibt es unter www.halloweenhorror- fest.de. Weitere Informationen zum Movie Park Germany und Tickets unter www.moviepark.de

Ursprung in Irland

Um das gruselige Treiben rund um Halloween zu verstehen, ist es von Vorteil zu wissen, dass das Fest seinen Ursprung in Irland hatte. Dort ehrten die heidnischen Druiden in der Nacht vom 31. Oktober auf den ersten November den Todesfürsten Samhain und gedachten der toten Seelen. Zu den Festlichkeiten zählte das Anzünden großer Feuer, um Hexen und Dämonen zu verjagen. Den Göttern wurden Opfer dargebracht, um sie möglichst gnädig zu stimmen. Auch beschäftigte man sich mit Wahrsagen und verkleidete sich mit Hilfe von Tierfellen und Tierköpfen. Dieser Ritus existiert im neuzeitigen Halloween ebenfalls noch. Zwar werden keine großen Feuer mehr angezündet, aber Kinder und Erwachsene verkleiden sich als gruselige Gestalten, um “Opfer” in Form von Süßigkeiten zu sammeln.

(1) Wichtigster Publikumspreis der Freizeitparkbranche mit über 40.000 Stimmen
(2) Die “Fountain of Screams”-Show wird präsentiert von Fanta

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen