Guidewire-Ökosystem fördert Innovation bei Versicherern

Das Guidewire Versicherungsforum in Köln bietet Einblicke in Erfolgsfaktoren für Versicherer

München, 11. April 2019 – Guidewire Software, Inc. (NYSE: GWRE), Anbieter einer Industrieplattform für Schaden- und Unfallversicherer, richtete kürzlich sein jährliches Guidewire Versicherungsforum in Köln aus. Unter den Teilnehmern waren Kunden und Partner der Guidewire-Community sowie Besucher der gesamten Versicherungsbranche der DACH-Region. Im Fokus der Konferenz standen die Weiterentwicklung des Marktes in Richtung Ökosysteme, die Positionierung von Versicherern in einer digitalen, kunden- und serviceorientierten Welt sowie die Voraussetzungen für mehr Unternehmenserfolg. Kunden von Guidewire berichteten von den Erfahrungen und Möglichkeiten durch den Einsatz von Guidewire-Produkten in ihren Unternehmen. Außerdem gaben sie Einblicke in Herausforderungen, die ihnen während der Transformation begegneten.

Niels Zijderveld, Sales Director Northern and Central Europe bei Guidewire, eröffnete das Guidewire Versicherungsforum, indem er die neuesten Trends der Versicherungsbranche vorstellte. Diese reichen von der Digitalisierung über BigTech und InsurTech bis hin zu Ökosystemen. Er verwies auf die Tatsache, dass 51 Prozent der IT-Kosten in der Versicherungsbranche für Wartung und Betrieb ausgegeben werden. Demnach bleiben Versicherern nur 49 Prozent für Innovation1. Als Beispiele für zukunftsweisende Entwicklungen nannte Niels Zijderveld Innovationsumgebungen wie beispielsweise DevConnectTM und Marketplace von Guidewire.

Rene Schoenauer, Product Marketing Manager EMEA bei Guidewire, sprach über Guidewire InsurancePlatformTM, bestehend aus Software, Services und einem Partner-Ökosystem. Er erläuterte dabei auch die neuesten Entwicklungen und Erweiterungen der Plattform aus den Bereichen Kernsysteme, Datenmanagement und -analyse sowie digitale Anwendungen. Des Weiteren gab Schoenauer einen fundierten Einblick in Guidewires neue DevConnect-Entwicklerumgebung. Diese basiert auf Guidewire Marketplace und bietet Schaden- und Unfallversicherern “Plug and Play”- Ergänzungen, die schnellere Innovation und Entwicklung ermöglichen.

Außerdem sprachen folgende Redner beim Guidewire Versicherungsforum:

– AXA Deutschland: Michael Deinhardt, Abteilungsleiter Strategischer Schadenstab – IT-Steuerung Schaden, stellte die Strategie der AXA für eine neue Art der Zusammenarbeit, für engere Kundenbeziehungen sowie zur Förderung von Agilität und Effizienz vor. Dies bedeutet kontinuierliches Change Management in physischen Arbeitsumgebungen, modernste digitale Hardware für Mitarbeiter sowie Behavioral Change Management im gesamten Unternehmen. Parallel dazu hat AXA Guidewire ClaimCenterTM implementiert. Der Fokus lag dabei auf agilen Methoden und funktionsübergreifenden Teams. Es wurde darauf geachtet, dass während des gesamten Implementierungsprozesses Werte wie Offenheit, Transparenz und Zusammenarbeit berücksichtigt wurden. Deinhardt erklärte, wie sich dabei herausgestellt hat, dass Transformation nicht einzig eine Aufgabe der IT sei, sondern stattdessen jede einzelne Unternehmensschnittstelle durchdringen müsse. Guidewire sei der “Wegbereiter” des Transformationsprozesses der AXA gewesen;

– Zurich Deutschland: Peter Hamacher, Programmdirektor, beschrieb Zurichs Erfahrung bei der Implementierung einer kundenfokussierten, digitalen Lösung. Der Einfluss von BigTechs führte zu einer fundamentalen Veränderung des Versicherungsmarktes. Kundenerwartungen sind größer und der Anspruch auf Transparenz in Bezug auf Preisgestaltung und Leistung ist deutlich gestiegen. Zurich hat mit dem Einsatz von Guidewire-Produkten drei wesentliche strategische Ziele erreicht: Die Digitalisierung des Vertriebs, eine verbesserte Kundeninteraktion und die Optimierung interner Prozesse. In der Praxis bedeute das sofortige Abrechnungsmöglichkeiten, Abrufbarkeit von Echtzeitinformationen über alle Geräte hinweg sowie eine ergebnisorientierte und motivierte Unternehmenskultur;

– Swiss Re: Dr. Maya Bundt, Head of Cyber and Digital Solutions, sprach über den wachsenden Einfluss der Digitalisierung auf das digitale Leben im Allgemeinen, in Smart Homes und im Beruf. Sie nannte Vorteile und Herausforderungen von neuen Cyber-Risiken und erörterte deren Bedeutung für Versicherer. Dr. Bundt erläuterte eine Reihe von Maßnahmen und Lösungen, die Versicherer beim Produktdesign für Kunden, bei der Unterstützung von deren Cyber-Resilienz sowie der Datennutzung für Risikobewertung und -verwaltung mit einbeziehen sollten. Sie betonte, dass Swiss Re bereits eine Reihe an Kunden aus der Versicherungsbranche mit Cyber-Produkten und seiner Cyber-Analytics-Plattform unterstützt;

– Aviva Italy: Claudio Arni, Head of Customer Care, erläuterte, wie sein Unternehmen sich den Ansatz von Netflix zum Vorbild nahm und den Kunden bei der Definierung, Entwicklung und Bereitstellung erstklassiger digitaler Versicherungsprodukte und -dienstleistungen für gewerbliche KMU ins Zentrum stellte. Von der Idee bis zur vollständigen Implementierung vergingen nur sechs Monate. Im Fokus stehen vor allem Nutzerfreundlichkeit, Modularität, das Service-Ökosystem sowie eine Omni-Channel-Verfügbarkeit. Kunden können sich nun je nach Bedarf eine Versicherungspolice zusammenstellen und dabei über den Umfang der Leistungen im Schadenfall sowie die Vertragslaufzeit und den Zugang zum Aviva-Kundenservice entscheiden;

– Inspirational Speaker: Jörg Heynkes beschrieb ein Szenario, wie die nahe Zukunft, geprägt durch KI, Smart Home und 5G, aussehen könnte. Er verwies auf Risiken und Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Um für die Zukunft gewappnet zu sein, muss jeder Einzelne – und damit auch alle Versicherungsunternehmen – offen und bereit sein, Neuland zu betreten.

“Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des diesjährigen Guidewire Versicherungsforums, insbesondere den Referenten, die ihre praktischen Erfahrungsberichte zur Arbeit mit Guidewire InsurancePlatform™ vorgestellt haben. Wir freuen uns, dass unsere Produkte und Services so vielen Versicherern den Weg in die digitale Transformation erleichtern”, so Zjiderveld. Im Anschluss an das offizielle Programm hatten Besucher des Versicherungsforums die Möglichkeit, sich bei einem Get-together mit Kollegen aus der Branche auszutauschen.

[1] Celent – IT Spending In Insurance, A Global Perspective, April 2017

Guidewire bietet die Branchenplattform, auf die Schaden- und Unfallversicherer setzen, um in einer Zeit des immer schnelleren Wandels erfolgreich zu sein. Wir liefern unseren Kunden Software, Services und ein Partner-Ökosystem für Betrieb, Differenzierung und Wachstum ihres Unternehmens. Wir zählen mehr als 350 Unternehmen in 32 Ländern zu unseren Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.guidewire.de Folgen Sie uns auch auf Twitter: @Guidewire_PandC.

###
ANMERKUNG: Weitere Informationen zu den Marken von Guidewire finden Sie unter https://www.guidewire.com/legal-notices

Firmenkontakt
Guidewire Software GmbH
Louise Bradley
4th Floor Cloak Lane
EC4R 2RU London
+44 7474 837 860
lbradley@guidewire.com
http://www.guidewire.de

Pressekontakt
OneChocolate
Stephanie Thoma
Theresienstraße 43
80333 München
+49 89 388 892 12
GuidewireGer@onechocolatecomms.de
http://www.onechocolatecomms.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen