Geschenkgutscheine von Billigfliegern: Die kleinen Unterschiede im Vergleich

Weihnachten steht vor der Tür und die Geschenkgutscheine der sogenannten Billigflieger liegen voll im Trend – und das verwundert nicht: Bei niedrigen Preisen von z.B. 30 Euro pro Flug kann mit einem Gutschein bereits ein guter Teil der Reise oder der gesamte Flug finanziert werden. Wer sich für einen Fluggutschein im Wert von 60 oder 70 Euro entscheidet, hat seinem oder seiner Liebsten vielleicht schon einen gesamten Hin- und Rückflug geschenkt. Wann und wohin die Reise gehen soll, kann der oder die Beschenkte dann selbst entscheiden.

Doch auch bei Gutscheinen gibt es signifikante Qualitätsunterschiede. Das Informationsportal Billigflieger-Blog.de hat die Angebote der großen Low-Cost-Carrier verglichen. Als wichtigste Kriterien wurden dabei die Gültigkeitsdauer der Gutscheine, sowie die Möglichkeit, die Coupons auch in Teilbeträgen einlösen zu können, identifiziert. Außerdem wurde berücksichtigt, auf welche Weise die Gutscheine eingelöst werden können – im Internet oder über eine eventuell sehr teure Telefon-Hotline – sowie die Art des Versands und die möglichen Geldbeträge.

Untersucht wurden die Angebote der Billigflieger Air Berlin, LTU, TUIfly, Condor und Ryanair. Die Wettbewerber easyJet und germanwings hingegen führten zum Zeitpunkt des Tests keine Gutscheine im Angebot. Als Testsieger konnte sich TUIfly durchsetzen: Neben zwei Jahren Gültigkeit fielen hier das bequeme Einlösen über das Internet und die Möglichkeit der Teilbeträge positiv auf. Dicht gefolgt wurde TUIfly von der LTU (jetzt unter AirBerlin). Hier ist lediglich die Internet-Option nicht vorhanden, dafür hat der Langstreckenspezialist die günstigste Service-Hotline (zum Ortstarif). Eindeutiger Verlierer des Tests ist hingegen Ryanair. Neben der kurzen Gültigkeitsdauer von einem halben Jahr fiel hier insbesondere die teure Buchungs-Hotline negativ ins Gewicht (0,62 €/min) sowie die Tatsache, dass die Gutscheine nicht in Teilbeträgen eingelöst werden können.

Die detaillierten Ergebnisse des Tests können unter www.billigflieger-blog.de/weihnachtsgeschenk-die-flugguts… abgerufen werden.

Billigflieger-Blog.de
Andreas Schneider
Heßstr. 5
95189 Wiesbaden
E-mail: info@billigflieger-blog.de
Tel.: 0611 18 99 340

Über das Unternehmen: www.billigflieger-blog.de wurde im Januar 2007 als Tochter des renommierten Verlagsportals Reisebuch.de gestartet. Das Unternehmen versteht sich im Gegensatz zu anderen Portalen nicht als verlängerter Werbearm der Fluggesellschaften, sondern als Vermittler zwischen den durchaus attraktiven Angeboten der Billigflieger und den Bedürfnissen der Kunden nach maximaler Transparenz und Information. In regelmäßigen Presseerklärungen informiert Billigflieger-Blog.de über die neuesten Entwicklungen in der Branche.

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen