Geschäftsführerwechsel bei Münchner Wind-Innovator fos4X

Geschäftsführerwechsel bei Münchner Wind-Innovator fos4X

(Mynewsdesk) Der bisherige CTO von fos4X Dr. Markus Schmid und der CEO von PolyTech A/S Mads Kirkegaard treten die Nachfolge von Dr. Lars Hoffmann in der Geschäftsführung der fos4X GmbH an. Dr. Lars Hoffmann scheidet zum 30. September nach 10 erfolgreichen Jahren als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter planmäßig aus der Organisation aus.

Dr. Lars Hoffmann hat fos4X 2010 als Spin-off der TU-München gegründet und zu einem der führenden Player im Bereich faseroptische Sensorik und Datenanalyse in der Windindustrie entwickelt.

Ich freue mich, die Führung von fos4X an Dr. Markus Schmid und Mads Kirkegaard übergeben zu können. Markus ist seit der Gründung von fos4X eine tragende Stütze des Unternehmens. Er hat an der Entwicklung der Firma stets einen maßgeblichen Beitrag geleistet und wird gemeinsam mit Mads und dem Team die Arbeit der vergangenen Jahre zu noch größeren Erfolgen wandeln, sagt Dr. Lars Hoffmann.

Nach dem Zusammenschluss von fos4X und dem dänischen Technologieunternehmen PolyTech A/S treten nun der bisherige CTO von fos4X, Dr. Markus Schmid gemeinsam mit Mads Kirkegaard, dem CEO von PolyTech A/S die Nachfolge in der Geschäftsführung der fos4X GmbH an.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im fos4X

Über PolyTech:

– PolyTech entwickelt und produziert Produkte und Systeme für OEMs und Eigentümer in der Windindustrie

– PolyTech ist spezialisiert auf Lösungen, die die Leistung und den Schutz von Rotorblätter für den Neubau und die Nachrüstung von Windkraftanlagen verbessern, um die gesamten Levelized Cost of Energy (LCOE) zu senken. Zu den Produkten gehören Blitzschutzsysteme, Vorderkantenschutz, Blatt-Add-ons und Transportlösungen.

– Die Produktentwicklung bei PolyTech basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz. Das Unternehmen verfügt über eine DANAK-akkreditierte Testanlage in Bramming und eine erstklassige, von DANAK akkreditierte Blitztestanlage in Herning.

– PolyTech wächst rasant und seit 2013 ist die Zahl der Mitarbeiter in Dänemark, China, Mexiko und den USA von 35 auf 700 gestiegen. Durch die Übernahme von fos4X wird die weltweite Zahl der Mitarbeiter auf fast 800 steigen.

– Seit 2016 ist PolyTech im Besitz von Verdane Capital.

Über fos4X:

– Die fos4X GmbH ist ein Münchner Innovator in der faseroptischen Sensorik und Datenanalyse für die Windindustrie.

– Die von fos4X entwickelte Technologie nutzt datengesteuerte Ansätze wie maschinelles Lernen, um bestehende und neue Windkraftanlagen zu digitalisieren und zu optimieren. Die intelligenten Lösungen basieren auf robuster faseroptischer Rotorblattsensortechnologie.

– fos4X wurde 2010 gegründet und profitierte von der innovativen Startup-Umgebung und der hohen Verfügbarkeit von qualifizierten Ingenieuren in München, um auf eine Größe von 100 Mitarbeitern zu wachsen.

– fos4X wurde am 14. September 2020 von PolyTech A/S übernommen und wird vollständig im Mutterunternehmen aufgehen.

Firmenkontakt
fos4X
Alexander Tindl
Thalkirchner Straße 210
81371 München
+49 89 999542-08
alexander.tindl@fos4x.de
http://www.themenportal.de/energie/geschaeftsfuehrerwechsel-bei-muenchner-wind-innovator-fos4x-57656

Pressekontakt
fos4X
Alexander Tindl
Thalkirchner Straße 210
81371 München
+49 89 999542-08
alexander.tindl@fos4x.de
http://

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen