Gedanken von Jean Meyer zum Tag der Jugend am 12. August

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität.“ Sokrates

Wer kennt nicht Sätze wie: „Mit dieser Jugend ist unsere Zukunft grauenhaft.“, „Die Jugend von heutzutage…“, „Was soll bloß mal aus der Jugend werden?“ – all diese Zitate sind den Menschen unter 20 nicht unbekannt. Oft mit einem abwertenden Unterton und latenten Vorwürfen, werden sie den Teenagern von heute vorgetragen und sie sind in der Regel nicht erfreut darüber.
Die heutige Jugend, auch Generation Z genannt, setzt sich in Bereichen wie Politik, Umweltschutz und Nachhaltigkeit stärker ein, als wohl sämtliche Generationen vor ihr. In vielen jungen Leuten wächst das Interesse an der Verbesserung der Welt im Ganzen und der Wunsch, einen wertvollen Beitrag in ihrem Leben zu leisten. Ahnung haben sie von vielem, von neuer Technik, dem Klimawandel oder Social Media. In der heutigen Jugend geht jedoch ein Bereich völlig unter. Unsere Jugend hat nur sehr wenig Ahnung von Finanzen.
Die Bildung im finanziellen Bereich ist bei jungen Menschen kaum bis gar nicht vorhanden. Schuld daran sind ein mangelhaftes und fehlgeleitetes Bildungssystem, finanziell ungebildete Eltern und alle öffentlichen Medien, welche dem Themen Finanzen, finanzielle Bildung und finanzielle Freiheit einen unsichtbaren negativen Schleier auferlegt haben.
Um dieses Problem zu beheben, bedarf es einiges an Arbeit. Zum einen sollte die finanzielle Bildung in den Schulen einen höheren Stellenwert bekommen. Wissen über das Entstehen der Wertschöpfung eines Landes, Spar- und Anlagemöglichkeiten über Aktien oder Aktienfonds müssen endlich auf allen Ebenen besprochen werden. Ebenfalls sollten es sich alle Eltern zu ihrer Aufgabe machen, ihre Kinder über dieses Thema intensiver aufzuklären. Dabei spielt es keine Rolle, wie viel Geld die Eltern selbst besitzen, verdienen oder sparen. Es geht lediglich darum, das Tabu, das auf dem Thema Finanzen liegt, so früh wie möglich aus dem Weg zu räumen. Nur so kann jedes Kind und jeder Jugendliche unabhängig von der Meinung seiner Eltern, mit offenen Augen und Wissbegierde durch die Welt der Finanzen gehen und sich eine eigene Meinung zu diesen Themen bilden. Eine gute Wissensbasis rund um das Thema Finanzen hilft nicht nur der jungen Generation, den weit verbreiteten Klischees zu trotzen und endlich mehr über Geld, über Wohlstand über seine Bedeutung für unsere Gesellschaft zu reden; unsere Jugend sollte ihre ersten eigenen Schritte gehen, indem sie zum Beispiel offen nach dem Gehalt und dem Vermögen ihrer Eltern fragen, mit Freunden über spätere Gehaltsvorstellungen sprechen oder das erste selbst verdiente Geld nicht komplett dem Konsum an heil zu geben, sondern einen kleinen Betrag beiseite zu tun und sinnvoll zu investieren.
Zum Tag der Jugend, rufe ich als Elternteil und Kaufmann dazu auf, für mehr finanzielle Bildung in der Jugend zu sorgen, transparenter über die Entstehung von Geld und Werten zu sprechen und junge Menschen zu motivieren, Geld und finanzieller Erfolg als etwas Schönes und Befreiendes anzusehen!
Ausreichend Geld macht nicht per se glücklich, aber gelassen. Mit genügend Geld entfaltet sich die Leichtigkeit des Seins. Zudem rückt die Phantasie von einem guten Leben näher an die Wirklichkeit heran.

Seit über 25 Jahren sorgt sich Keynote Speaker Jean Meyer als Finanzberater um die finanziellen Sorgen, Nöte und Erfolge seiner Kunden. Sein oberstes Ziel dabei ist es, die Menschen zur finanziellen Freiheit zu führen. Dabei ist der begeisternde Vortragsredner immer bestrebt, seine Kunden dazu anzuregen, mehr über Geld und Finanzen nachzudenken, denn täglich erlebt er, dass den Deutschen die finanzielle Bildung fehlt. In seinen packenden Vorträgen räumt Finanzberater Jean Meyer mit den Vorurteilen gegenüber dem Anlagemarkt auf und zeigt, wie jeder sein Vermögen gewinnbringend und ohne großes Risiko anlegen kann. Zudem macht der Vortragsredner in seinen Keynotes deutlich, dass jeder Mensch auch ohne Lottogewinn glücklich mit seinen Finanzen werden kann.

Für den jungen Jean Meyer war es schon früh klar, dass er beruflich etwas mit Geld machen wollte. Neben seiner erfolgreichen Leistungssportkarriere als Ringer absolvierte Meyer eine Lehre zum Bankkaufmann. Hier durchlief er alle möglichen Abteilungen und betreute dann intensiv die Firmenkunden. Er studierte Bankenbetriebswirtschaft und machte sich daraufhin als Finanzberater mit der „Finanzhaus Meyer AG“ bei der er Vorstand, Gründungs- und Hauptaktionär ist selbstständig. Seit über 25 Jahren begleitet er nun Menschen zu ihrer finanziellen Freiheit. Darüber hinaus gründete er die „Meyer Immobilienverwaltung GmbH“ und „Meyer Immobilien“ zwei sehr erfolgreiche Unternehmen rund um die Verwaltung und den Verkauf von Immobilien. In seiner Freizeit beschäftigt sich der sympathische Keynote Speaker Jean Meyer mit der Imkerei und Fischerei und setzt sich für die Erhaltung des Biosphärenreservates Spreewald ein. In seinen Reden vergleicht er oftmals die Welt der Bienen und die Natur mit Gesetzmäßigkeiten der Finanzwelt.

Seine Expertise aus der Finanzbranche gibt Jean Meyer neben seinen mitreißenden Vorträgen als Vortragsredner auch in seinen zwei Büchern „Glücksfaktor Geld“ und „Die 25 besten Finanzberater Deutschlands“ weiter. Finanzberater Jean Meyers Passion ist es, die Menschen dazu zu bringen, mehr über ihr Geld nachdenken. Wir leben in einem reichen Land, sind aber eine Bevölkerung, die wenig Erspartes vorzuweisen hat. Der Finanzexperte und Redner Meyer ist sicher, dass die Deutschen zu wenig finanzielle Bildung haben und manchmal sogar wohlhabende Menschen beziehungsweise auch das Geld an sich verachten. Dabei ist es neben der Gesundheit, der größte Wunsch der Menschen, finanziell frei zu sein.

In seinen spannenden Vorträgen spricht Finanzberater Jean Meyer offen und ehrlich über die Finanzbranche und gibt wertvolle Tipps, wie jeder sein Vermögen gewinnbringend anlegen kann, um so finanziell zufrieden und frei zu sein. Denn auch ohne den großen Lottogewinn kann man mit seinen Finanzen glücklich sein.

Kontakt
Jean Meyer
Jean Meyer
Ehm-Welk-Straße 7
03222 Lübbenau/Spreewald
0 35 42 – 88888 55
kontakt@jeanmeyer.de
http://www.jeanmeyer.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen