Geburtsstunde für ungewöhnliche Beat-Box-Gruppe

600 Schüler aus Hamm erleben die LGS und ihre individuellen Besonderheiten

„Basiczz and Band“ – diesen Namen muss man sich merken, unbedingt. Die dreiköpfige Formation erlebte heute bei ihrem ersten Auftritt in der Volksbank-Arena auf dem Gelände der NRW-Landesgartenschau eine furiose Geburtsstunde an heimischer Stätte. Rund 600 Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Hauptschule Hamm und weitere Gäste feierten den ungewöhnlichen Sound der Rietberger Günther Bierstedt (Gitarre), Frank Baumjohann (Saxophon) und Mirko Bierstedt (Gesang, Beat-Boxing). Mit einer Beat-Version des alten Ben E. King-Hits „Stand by me“ eroberten sie am Rande des wöchentlichen Medientreffs der LGS-Pressestelle Herzen im Sturm. Von der LGS aus geht es für die Musiker in den nächsten Wochen auf weitere große Bühnen, Auftritte in Datteln, Köln und Düsseldorf sind bereits fest gebucht.

Eingebettet war die Arena-Premiere des Trios, das sich erst kürzlich gegründet hat in ein buntes Showprogramm, das die LGS im Zusammenwirken mit dem Hammer Schulleiter Rüdiger Zicholl und Lehrer Marco Talarico, selbst gebürtiger Rietberger, für den großen Jahresschulausflug zusammengestellt hatte. Moderiert wurde die Abschlussparty nach einem ausgedehnten Geländerundgang von Anna-Maria Zimmermann, ebenfalls Rietbergerin und Finalistin der vorletzten DSDS-Staffel im Fernsehsender RTL. „Wir sind total begeistert. Es ist toll hier. Es macht viel Spaß. Wir sind so was von positiv überrascht, empfehlen die Landesgartenschau weiter und kommen sicher auch mit Eltern und Geschwistern noch einmal privat wieder“, schwärmten die Hammer Jugendlichen Marfin und Kristin beim Interview mit LGS-Pressesprecher Michael Langenstein auf den Bühnenbrettern – und der Jubel der Mitschüler trug ihrer Begeisterung Rechnung.

„Eine richtig gelungene Sache“, stellte auch Rektor Rüdiger Zicholl fest. Die Konrad-Adenauer-Haupschule hatte bewusst die NRW-Landesgartenschau in Rietberg als Ziel ihres Gemeinschaftsausfluges ausgewählt. „Die Anreisezeit ist mit einer guten Dreiviertelstunde von Hamm aus optimal und das Gelände einfach perfekt für alle Altersstufen. Wir sind der LGS GmbH sehr dankbar für die Unterstützung und das bunte Programm in der Arena.“ Die Kinder und Jugendlichen erkundeten gruppenweise die Parkteile, erfreuten sich an der Bootstour mit dem Spreewaldkahn, testeten Spielanlagen, erklommen den Aussichtsturm, fuhren mit dem Riesenrad und waren ausnahmslos glücklich über solch ein Gemeinschaftserlebnis.

„Das haben wir auch nicht jeden Tag“, so LGS-Hauptgeschäftsführer Peter Milsch, „klassenweise kommen werktäglich viele Schulen, aber dass eine komplette Schule anreist ist auch für uns ein Novum. Es freut uns, dass die jungen Gäste so begeistert sind.“ Milsch konnte mit Blick auch auf den Mittwoch dieser Woche im Rahmen der Mediengesprächsrunde zufrieden bilanzieren. „Auch an ganz normalen Werktagen steigen die Besucherzahlen weiter, wir hatten am Mittwoch rund 7500 Gäste im Gelände und lassen somit die 250.000-Besucher-Mark schon wieder ein ganzes Stück hinter uns.“ Für das kommende Wochenende hat die LGS „alles an Personal zusammengeholt, was wir haben, seien es Betreuer, Reinigungskräfte, Servicekräfte, alle stehen Gewehr bei Fuß“, so der Hauptgeschäftsführer.

Die LGS GmbH ist also auf einen großen Besucheransturm vorbereitet – insbesondere am Sonntag. Dann findet das beliebte Studiofest des WDR-Bielefeld mit namhaften Stars statt. Gleichzeitig kostet die Tageskarte für Erwachsene oder Singles mit Kindern statt 14 nur fünf Euro, Familien zahlen nur 10 Euro. „Das ist dank des WDR möglich und sicherlich ein großer zusätzlicher Anreiz, das Gelände zu erkunden“, so Milsch. Wie er ausführte wird der Shuttle-Takt zwischen den einzelnen Großraumparkplätzen noch einmal verkürzt, die Busse fahren binnen weniger Minuten die Besucher zu den verschiedenen Haupteingängen. Eingesetzt wird in Kooperation mit dem Verein für Mehrfach- und Körperbehinderte Kreis Gütersloh auch ein Spezialbus, der Menschen mit Beeinträchtigung, die schwerere Rollstühle nutzen müssen, transportieren kann. „Wir haben auch eigens eine kleine Rampe konstruiert und gebaut, die den Zu- und Ausstieg noch weiter erleichtert. Von uns aus kann der Sonntag kommen, wir sind in allen Bereichen optimal vorbereitet.“

Pressefotos unter dem Link: https://www.landesgartenschau-rietberg.de/…

Ansprechpartner:

<

p class=“contactperson“>Herr Michael Langenstein
LGS Rietberg-Park 2008 GmbH
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (5244) 986-295
Fax: +49 (5244) 986-280
Zuständigkeitsbereich: Pressesprecher
Frau Christel Lautert
LGS Rietberg-Park 2008 GmbH
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (5244) 986-289
Fax: +49 (5244) 986-280
Zuständigkeitsbereich: Pressebüro

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreib was Du zu dem Thema denkst

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen