Französischlehrwerk Parcours Plus zum Schulbuch des Jahres nominiert

Französischlehrwerk Parcours Plus zum Schulbuch des Jahres nominiert

(Mynewsdesk) Berlin/Braunschweig, 28. Januar 2019: Das Französischlehrwerk „Parcours Plus“ von Cornelsen wurde vom Georg-Eckert-Institut zum „Schulbuch des Jahres“ nominiert. Das Lehrwerkskonzept für die Oberstufe überzeugte die Jury in der Kategorie Sprachen, als eines von insgesamt sechs nominierten Lehrwerken. Entsprechend den neuen Lehrplänen für die Fremdsprachen lernen Schülerinnen und Schüler in Französisch nicht „nur“ sprechen, hören, lesen, sprachmitteln und schreiben, sondern weit mehr. Cornelsen-Geschäftsführer Frank Thalhofer bestätigt: „Der Anspruch an den Fremdsprachenunterricht geht heute viel weiter: Er soll in besonderem Maße die Entwicklung von Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt unterstützen und zu einem friedlichen Zusammenleben in Europa und der Welt beitragen.“ Die Deutsch-Französischen-Freundschaftsverträge von Aachen zeigen, welche besondere Bedeutung dem Französischunterricht dabei zukommt. Die Sprache des anderen zu verstehen heißt, sich Europa nah zu fühlen.

Auch in der Jury-Begründung des Georg-Eckert-Instituts heißt es: „Mit einem weiten thematischen Bogen von Identitäten und Selbstbildern über französische Werte bis hin zu den Metropolen Montréal, Dakar und Alger lädt „Parcours plus“ zur Auseinandersetzung mit Frankreich und der frankophonen Welt ein. Das didaktische Konzept überzeugt besonders durch die kompetenzorientierten Aufgaben, die Differenzierungsmöglichkeiten in vielfacher Hinsicht anbieten. Das systematische Vorgehen bei rezeptiven Aufgaben schult geschickt verschiedene Hörstile und Lesestrategien.“ Die Jury war beeindruckt, dass „Parcours Plus“ nicht nur auf die Abiturvorbereitung ausgerichtet ist, sondern auch Wissensgebiete unter neuen Aspekten erschließt und eigene Impulse zum Weiterdenken gibt. „Parcours Plus“ stellt das Sprachhandeln und die kulturelle Identität in der Diversität in den Mittelpunkt: Die Frankophonie nimmt in diesem Lehrwerk einen wichtigen Stellenwert ein und spiegelt – auch dank neuer Themen wie „Frankophone Metropolen“ – die Vielfalt der Kulturen wieder, die der Gebrauch der französischen Sprache eint. Französischlehrkräfte finden einen breiten Produktkranz rund um das Lehrwerk unter:

cornelsen.de/parcours-plus

Zum Wettbewerb „Schulbuch des Jahres“

Seit 2012 vergibt das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) die Auszeichnung „Schulbuch des Jahres“. Mit dem Preis zeichnet das Institut Herausgeberinnen und Herausgeber sowie Autorinnen und Autoren für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte aus. In diesem Jahr werden Schulbücher in den Kategorien Sprachen und Gesellschaft für die Sekundarstufe II ausgezeichnet. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. Das Georg-Eckert-Institut, der Didacta Verband und die Bundeszentrale für politische Bildung laden ein zur festlichen Verleihung des Preises am 19. Februar 2019 im Forum didacta aktuell (Halle 8 Stand B051). Informationen zum „Schulbuch des Jahres 2018“ unter: gei.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de/?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/franzoesischlehrwerk-parcours-plus-zum-schulbuch-des-jahres-nominiert-22723

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/1wutx6

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen