Finanzierungen in den US für eine US Corporation

US AG 24 Inc.
– Full Service Firmengründungen in den USA

Die US AG 24 Inc. ist ein international tätiger Dienstleister, der im Bereich Business Consulting und speziell im Bereich Unternehmensgründung in den USA tätig ist. Hinter der US AG 24 Inc. steht ein Verbund aus Rechtsanwälten, Notaren, Steuer- und Unternehmensberatern
Investitionen in den USA stellen gerade für kleinere und mittlere Unternehmen
ein erhebliches finanzielles Risiko dar und werfen die Frage der wirtschaftlichen
Machbarkeit auf.

Finanzierungsinstrumente

Unterschied im Bankensystem
Das amerikanische Zentralbanksystem, besteht aus zwölf district reserve banks
und deren Zweigniederlassungen. Die Kontrolle über das System obliegt einem
Board of Governors, das vom Präsidenten der USA ernannt wird. Das federal
reserve system führt die Aufgaben einer Zentralbank aus.

Im amerikanischen Bankensystem gibt es nicht die Tradition der Universal-
banken. Die deutlichste Präsenz haben commercial banks. Daneben gibt es
noch Sparkassen (savings banks), sog. Spar- und Darlehenskassen (savings
and loan associations), Investmentbanken, Finanzgesellschaften (fmance
companies), Venture Capital- Firmen und andere Finanzinstitute.
Für Unternehmensgründer in den USA haben Investmentbanken eine erheb-
lich größere Bedeutung als im deutschsprachigen Raum. Auch in Amerika
beteiligen sich Investmenthäuser zwar nur an der Gründung von Unternehmen
bestimmter Größe, jedoch ist diese Finanzierungsform nicht nur den großen
Konzernen vor­behalten. Vielmehr wählen viele mittelständische Unternehmen
die Finanzierung durch Investmentbanken als Alternative zum üblichen Bank-
kredit. Ende der 90er Jahre zeichnete sich auch im deutschsprachigen Europa
ein Trend zur Beteiligungsfinanzierung ab, jedoch ist diese Finanzierungsform
dort immer noch vergleichsweise unpopulär, da die Risikobereitschaft der
Banken in Europa geringer ist als in den USA.

Wichtig ist der Hinweis auf das amerikanische Phänomen der credit history.

Der europäische Unternehmer mag in seiner Heimat beste Bonität genießen.
Für eine amerikanische Bank birgt er jedoch ein hohes Kreditrisiko, da es
über ihn oder sein Unternehmen keine Unterlagen gibt, die die finanzielle
Vergangenheit beschreiben. Die amerikanische Bank wird die Bonität des
ausländischen Unterneh­mers erst beurteilen können, wenn sich die
Niederlassung über einen gewissen Zeitraum hin eine amerikanische credit
history aufgebaut hat. Eine weitere Hürde bildet die so genannte „know your
customer policy“ die ame­rikanische Banken von Gesetz her verpflichtet,
besondere Vorsicht ausländischen Unternehmen gegenüber walten zu lassen.
Es ist daher empfehlenswert im Vorfeld der Niederlassungsgründung mit der
deutschsprachigen Hausbank des Unterneh­mens die Möglichkeiten für die
Gründungsfinanzierung zu klären. Grundsätzlich bieten sich hierbei folgende
Möglichkeiten an:

1. Cash collateral
2. Guaranty
3. Letter ofComfort

Ist die Niederlassung gegründet, gilt es die Finanzierung lokal sicherzustellen.

Finanzierung durch Banken und ähnliche Institute
Hinsichtlich der Dauer des Finanzierungsbedarfs unterscheidet man zwischen short term und long term Kapitalbeschaffung. Short term Kapitalbeschaffung
kommt immer dann in Betracht, wenn Fremdkapital nur für einen kurzen
Zeitraum benötigt wird. Gegenstand der Planung ist dabei, entweder das
geliehene Kapital nach kurzer Zeit (meistens innerhalb eines Jahres) wieder
zurückzuerstatten oder aber die gesamte Unternehmung zu beenden und aus
dem Gewinn die Kapitalkosten zu bestreiten. Hier kommen vornehmlich solche Finanzierungsmittel in Frage, die von Anfang an auf ein bestimmtes Volumen ausgerichtet sind und auch hinsichtlich der Kosten, insbesondere der Zinsen, auf einer festen vertraglichen Grundlage beruhen. Auch hinsichtlich der Fälligkeit werden hier meist klare Absprachen getroffen. Ist der Kredit erst einmal gewährt, so kann der Unternehmer in der Regel frei und unabhängig unternehmerische Entscheidungen treffen und mit dem Kapital eigenverantwortlich wirtschaften.

Derartige Kapitalbeschaffungen werden meist durch konkrete Sicherheiten
geschützt. Das bedeutet, dass entweder schon Kapital oder andere Werte
als Sicherheit vorhanden sind oder aber Bürgschaften übernommen werden.
Als Finanzierungsmöglichkeiten kommen hier vor allem in Betracht:

Commercial Bank Borrowings (Kreditfinanzierung)

Bankkredite werden in erster Linie von so genannten commercial banks
offeriert. Man unterscheidet gesicherte, ungesicherte und revolvierende Kredite, um deren Gewährung sich der Firmengründer mit einem in ein Unternehmenskonzept eingebetteten Finanzierungsplan bewirbt.

Ist der Kreditrahmen sehr umfangreich, so fällt ein besonderes Augenmerk
den Kreditklauseln zu. Die so genannten covenants treffen Bestimmungen
über Eigen­kapitalausstattung, den Verschuldungsgrad und das working
capital (Verhältais Umlaufvermögen zu kurzfristigen Verbindlichkeiten), die
Begrenzung von Gewinnausschüttungen oder die Veräußerung bestimmter
Aktiva. Durch diese Klauseln kann somit die unternehmerische Freiheit
eingeschränkt werden. Anders als in Deutschland existiert in den USA kein
umfassendes kodifiziertes Recht. Es ist unüblich, auf standardisierte Verträge
zurückzugreifen oder allge­meine Geschäftsbedingungen zu verwenden. Die
amerikanischen Banken formu­lieren daher in der Regel ausführliche und sehr
umfangreiche individuelle Kredit­verträge, um sich gegen alle Eventualitäten
abzusichern. Aus diesem Grund ist es unbedingt ratsam, den Rat eines mit
dem amerikanischen Recht vertrauten Rechtsanwaltes in Anspruch zu nehmen.
Anders als im Heimatmarkt Europa werden nicht-amerikanische Unternehmer
oft auf andere Finanzierungsformen als herkömmliche Bankkredite ausweichen
müs­sen, da amerikanische Banken Kredite an Ausländer nur unter erschwerten
Bedingungen vergeben.

Leasing

Das Leasen von Mobilien und Immobilien kann sehr häufig eine sinnvolle Art
der Finanzierung von Sachanlagen sein. Dabei sind die Konditionen genau zu
prüfen und zu verhandeln. Der ausländische Unternehmer als Leasingnehmer
wird auch an dieser Stelle wieder mit der fehlenden credit history konfrontiert
werden. Ohne credit history ist das Ausfallrisiko für den Leasinggeber hoch,
was sich wiederum auf die Kosten niederschlagen wird.

Kreditkarten

Als Zwischenfinanzierung können kurzfristig auch Kreditkarten zum Einsatz kommen. Empfehlenswert ist dies nur, wenn man die aufgelaufenen Ausgaben
zum Zahlungszeitpunkt ausgleicht, und die betreffende Kreditkarte mit eher
niedrigen Zinskonditionen ausgestattet ist. Zu erwähnen ist, dass man als
Nicht-Amerikaner ohne credit history keine Kreditkarte erhält. Sofern man in
Europa noch nicht mit einer amerikanischen Bank zusammengearbeitet hat,
muss man nach und nach eine eigene credit history schaffen, was je nach
Einzelfall ein bis zwei Jahre dauern kann. Durch die Hinterlegung eines
Haftungsbetrages, dem security deposit, das als Sicherstellung für die
Karte dient kann die Schaffung der credit history beschleunigt werden.

Credit Unions

Credit unions sind von Firmenmitgliedern oder Mitarbeitern geführte Finanzierungseinrichtungen, die unabhängig von anderen Kreditinstituten
arbeiten und oftmals auf Grundlage eigener Vergaberichtlinien günstigere
Zinsen und Dienstleistungen gewähren als kommerzielle Banken. Sie haben
in erster Linie die Unterstützung ihrer Mitglieder zum Ziel, jedoch können
bestehende Kontakte zu Firmen die solche credit unions unterhalten hilfreich
sein, um auch als Außenstehender ausnahmsweise eine Kreditzusage zu
erhalten. Die gewährten Kredite haben ein geringeres Volumen als die der
kommerziellen Banken. Geringe Folgekosten machen diese Finanzierungsart gerade für kleinere Start-ups interessant.

Beteiligungsfinanzierung / Venture Capital

Ein Unternehmensgründer, der eine Finanzierung anstrebt, die keinen Einsatz von Eigenkapital voraussetzt, die nicht den Druck der Tilgung durch ein Fälligkeitsda­tum erhöht oder die auf einen längeren Zeitraum als ein Jahr
angelegt ist, wird sich um ein long-term-Finanzmittel bemühen.
Vielfach kommen auch hier wie bei der short-term-Finanzierung Bankkredite
in Betracht, und es ist Verhandlungssache möglichst gute, der Länge der
Laufzeit angemessene Konditionen für die Kapitalleihe zu erreichen. Als echte
Alternative dazu hat sich auf dem Markt jedoch die Beteiligungsfinanzierung
etabliert. Darunter versteht man die Finanzierung von nicht börsennotierten Unternehmen. Im Rahmen der Beteiligungsfinanzierung stellt der Investor dem
Unternehmen Kapital zur Verfügung und erhält dafür Unternehmensanteile
(z. B. Aktien). Seitens des Unter­nehmens sind keine Sicherheiten zu erbringen.
Ziel eines Beteiligungskapitalgebers ist die Kapitalausstattung wachstums-
starker Unternehmen, die innerhalb von drei bis fünf Jahren ab dem
Beteiligungszeitpunkt auf Basis eines dynamischen Marktes und einer
herausragenden Marktposition eine mögliche Börseneinführung erwarten
lassen. Beteiligungsfinanzierung umfasst damit ausstiegsorientiertes
Risikokapital im engeren Sinne. Potentielle Investoren sind business angels, venture capital Gesellschaften, private equity Häuser und mezzaninec capital fonds, die jeweils durch eine aktive Unterstützung des Wachstumsprozesses
eine maximale Entwicklung des Unternehmenswertes erreichen wollen.

Venture Capital

Ist eine schnelle und unkomplizierte Bereitstellung von Wagniskapital Ziel
der Überlegungen des Unternehmensgründers, und sieht er zudem eine
zusätzliche Managementbetreuung als notwendig oder hilfreich an, so kommt
eine Finanzie­rung mit fremder Kapitalbeteiligung durch venture capital in
Betracht. Wie gese­hen ist dabei von Anfang an klar, dass sich der
Beteiligungskapitalgeber nach ei­nigen Jahren wieder aus dem Geschäft zurückziehen wird. Dies geschieht entweder durch einen Börsengang oder
den Verkauf seines Unternehmensanteils an ei­nen Interessenten. In erster
Linie wird ein Börsengang ungefähr drei bis fünf Jahre nach Gründung des
finanzierten und dann eigenständigen Unternehmens angestrebt und eine
sehr hohe Rendite erwartet. Dafür liegt die durchschnittliche Investitionssumme
auch bei USD 10-25 Millionen. Um seine Interessen besser waren zu können,
sollte der Unternehmer von Beginn an darauf achten, dass nicht zu viele
verschiedene venture capitalists an der Start­finanzierung beteiligt sind.
Das Ziel des venture capitalists ist es, eine hohe Ren­dite für das eingesetzte
Kapital zu erhalten. Der Unternehmensgründer hingegen hat das Interesse,
seine Firma auf Dauer zu erhalten, also einer Zerschlagung oder einem Verkauf
entgegen zu wirken.

Um das Interesse eines venture capitalists zu wecken, sollte der Unterneh-
mensgründer diesem Material liefern, das zum Beispiel die Entwicklung eines
Prototypen, die Ausarbeitung eines Businessplans, die Präsentierung einer Marktanalyse und die Vorstellung eines Management-Teams enthält. Kann
nach Durchlaufen der Gründungsphase nachgewiesen werden, dass ein
marktfähiges Produkt vorliegt, ist der Zeitpunkt für den Einstieg eines venture
capitalists gekommen. Verglichen mit den 90er Jahren ist es inzwischen wesentlich schwieriger geworden, senture capital zu erhalten.

Angels
Angels sind private Kapitalgeber, die unabhängig von Banken mit eigenem
Kapi­tal gerade in den frühesten Phasen der Unternehmensgründung finanzielle
Hilfe geben. Für Interessenten, die einen Kapitalbedarf von USD 250.000 bis
USD 5.000.000 haben, sind angels unter Umständen die idealen Partner. Bei
einem gemeinsamen erfolgreichen Start steigen dann gegebenenfalls auch
venture capitalists ein und bringen zusätzliche Kapitalmengen ein. Gerade
weil angels eine große Risikobereitschaft an den Tag legen, ist es auch hier
unverzichtbar, mit konkreten, gut durchdachten Plänen aufzuwarten. Diese
kann man den angels auf verschiedensten Wegen präsentieren:

Venture Capital-Foren
Durch die Teilnahme an venture capital-Foren, die in regelmäßigen Abständen
zum Beispiel von Industrie- und Handelskammern oder professionellen
Dienstleistungsgesellschaften veranstaltet werden, können Unternehmer
potentielle Investoren kennen lernen. Dort kann der Unternehmer seinen
Business Plan vorstellen und versuchen, das Interesse der anwesenden
angels zu wecken.

Venture Capital-Clubs
Hierbei handelt es sich um Zusammenschlüsse von Kapitalgebern, die mit
venture capital Foren vergleichbare Veranstaltungen abhalten. Insoweit kann
auf die obigen Ausführungen verwiesen werden.

ACE-Net
Das Angel Capital Electronic Network bietet im Rahmen einer landesweiten
Verflechtung Daten von Investoren und Kapitalgebern an. Um in diesem
Netzwerk vertreten zu sein, muss man ein Anmeldeformular ausfüllen und
vom Operator re­gistriert werden. Wichtige Informationen sind auf der
entsprechenden Website im Internet zu finden.

Rechtsanwälte und Universitäten
Nicht zuletzt bieten auch Rechtsanwälte und Universitäten auf Anfrage den
Kontakt zu angel in ihrer Nähe an, da ihnen diese Kapitalgeber durch die
Arbeit mit Mandanten und die Tätigkeit der Wirtschaftsfakultäten oft hin-
reichend bekannt sind.

Staatliche Förderungen
Ausländische Unternehmen in den USA haben Zugang zu den gleichen
Fördermitteln wie amerikanische Unternehmen. Öffentliche Fördermittel
werden in den USA durch Bundesprogramme und/oder einzelstaatliche
Förderungsprogramme zur Verfugung gestellt. Die Anzahl der Programme
ist groß, und die Staaten informieren auf ihren Homepages im Internet
ausführlich über ihr Angebot und die entsprechenden Vergaberichtlinien.
Die größte staatliche Einrichtung, die Darlehen an kleinere und mittlere Unternehmen vergibt, ist die Small Business Administration (SBA). Diese Bundesbehörde fungiert dabei nicht selbst als Kreditgeber, sondern schaltet
eine Bank zwischen, für deren Kredite die SBA die erforderliche Bürgschaft
übernimmt. Die wichtigsten verfügbaren Finanzierungsmodelle durch die SBA sind:

Microloans
Für kleine und kleinere mittelständische Unternehmen, die für den Start oder
die Expansion ihres Unternehmens in den USA finanzielle Unterstützung benötigen, kommt das so genannte microloans-Programm in Betracht.
Das microloans-Programm ist ein von der Regierung gesponsertes Finan-
zierungsmodell, das verfügbare Gesamtkapital ist relativ begrenzt. Im Rahmen dieses Programms werden Beträge von einigen hundert Dollar bis zu USD
25.000 als kurzfristige Kredite von gemeinnützigen Organisationen und von der SBA anerkannten Wirtschaftsentwicklungsorganisationen in Form winfonds
zur Verfügung gestellt. Der Einsatz dieser Kredite dient meist dem Erwerb
von Maschinen, Einrichtung oder Büromaterial. Die Kredite werden für einen
Zeitraum von bis zu sechs Jahren gewährt und können nicht zur Tilgung bestehender Schulden verwendet werden.

7a Loan Guarantee Program und Low Doc Program
Das so genannte 7a loan guarantee program beinhaltet verschiedene Finanzierungsmodelle, von denen das bekannteste das Iow Doc-Programm
sein dürfte.

7a Loan Guarantee Program
Das 7a loan guarantee program ist besonders für den Aufbau oder Ausbau
geschäftlicher Tätigkeiten sowie die Anschaffung von Inventar oder Maschinen
kleiner Unternehmen geeignet, die einen längerfristigen Kredit für ihre Ziele
benötigen und die einen Eigenkapitalanteil von manchmal bis zu 30%, den
herkömmliche Kreditgeber zumeist fordern, nicht aufbringen können.
Investitionen im Sinne des 7a loan guarantee programs werden traditionell
in Form von Krediten über USD 150.000 finanziert. Die SBA bürgt für einen
Höchstbetrag von bis zu USD 750.000 oder 75 % des Kreditbetrages, je
nachdem welcher Betrag geringer ist. Die Laufzeit der Kredite hängt vom
jeweiligen Finanzierungszweck ab, so liegt sie zum Beispiel für Geschäfts-
kapital zwischen sieben und zehn Jahren, für Maschinen und Betriebs-
einrichtungen zwischen zehn und 25 Jahren und für den Erwerb oder Bau
eines Gebäudes bei bis zu 25 Jahren.
Die Bearbeitung der Anträge für das 7a loan guarantees program kann unter
Umständen Wochen oder Monate dauern, der Zeitaufwand ist wegen der
höheren Kreditbeträge größer als im Rahmen des Iow Doc-Programms.
Gegenwärtig ist dieses Programm insbesondere auch wieder der Finan-
zierung von Schulden zu­gänglich gemacht worden, so dass die Anzahl der
Anträge und die Bearbeitungszeiten drastisch gestiegen sind. Das Ausfüllen
der Anträge ist im Vergleich zum low Doc-Program komplizierter, der
durchschnittliche Zeitaufwand dafür liegt bei ungefähr 25 Stunden. Um zu
gewährleisten, dass die Anträge richtig ausgefüllt werden, sollte gegebenen-
falls auf die zum Teil kostenlose Hilfe der örtlichen Stellen zurückgegriffen
werden oder auf professionelle Agenturen, die ihre Hilfe für das richtige
und vollständige Ausfüllen gegen eine Gebühr in Höhe von zwischen USD
1.200 und USD 5.000 anbieten.

Low Doc
Hierbei handelt es sich um das wohl populärste Kreditprogramm. Es wurde
1993 zur Förderung der Vergabe von kleinen Geschäftskrediten bis zu USD
150.000 eingeführt. Die bürokratischen Abläufe und Antragsmodalitäten wurden
im Ver­gleich zu den anderen S/J-Programmen optimiert. Aufgrund eines nur
einseitigen Antragsformulars liegt die Bearbeitungszeit derzeit bei ungefähr
einer Woche und soll in naher Zukunft sogar auf 36 Stunden verringert werden.
Für die Gewährung eines Kredits ist zusätzlich zu den generellen Eignungs-
voraussetzungen einer S&4-Kreditvergabe erforderlich, dass in den letzten drei
Geschäftsjahren die durchschnittliche Verkaufsbilanz unter USD 5.000.000 lag
und im Unternehmen weniger als 100 Mitarbeiter einschließlich Firmeninhaber
oder Partner beschäftigt werden.

Obwohl der bürokratische Aufwand geringer ist als ursprünglich bei den
SBA-Programmen, müssen einige Formalitäten eingehalten und die
üblichen Antrags­voraussetzungen des Kreditgebers erfüllt werden. Dazu
zählen insbesondere eine Übersicht über die finanzielle Situation sowie die
persönliche Sicherheit jeder Person, die einen Anteil von 20% oder mehr an
dem Unternehmen hält. Bei Krediten zwischen USD 50.000 und USD 150.000
ist eine Steuerbescheinigung der letzten zwei Jahre beizufügen. Die
Bedingungen des Kredits, für den die SBA bürgt, werden von dem privaten
Geldgeber eigenständig festgelegt. Allerdings ist dem Gläubiger seitens der
SBA untersagt, zusätzlich zu der SBA -Bürgschaftsgebühr von maximal 2 %
weitere Gebühren zu verlangen. Die Zinssätze variieren je nach Kreditbetrag, wobei die Obergrenze zwischen 4,75 % für Kredite unter USD 25.000 und
2,25 % für Kredite über USD 50.000 liegt.

504 Community Development Corporation Tax Credit Program
Dieses Modell wird häufig von kleinen und mittleren Unternehmen gewählt,
die Arbeitsplätze schaffen oder bereits bestehende Betätigungen ausbauen
und erwei­tern wollen und die es für günstiger halten, Immobilien zu kaufen
als zu mieten. Dabei werden die Kredite langfristig mit von Anfang an
festgesetzten Bedingun­gen ohne hohe Eigenbeteiligung und gleitenden
Zinssätzen vergeben. Die SBA wird hierbei durch von ihr anerkannte
gemeinnützige Firmen, die so genannten Certified Development Companies
(CDCs), unterstützt, die bei dem Ausbau der wirtschaftlichen Entwicklung in
der Umgebung ihres Finnensitzes mitwirken sollen. Typischerweise bewegen
sich die von den CDCs zu finanzierenden Projekte in ei­ner Größenordnung
zwischen USD 500.000 und USD 2.000.000, wobei die Bürgschaft durch die
SBA wiederum auf USD 750.000 begrenzt ist. An den CDCs sind üblicherweise
Banken, professionelle Organisationen, Gemeinden und private Investoren beteiligt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.usag24.com oder www.usag24-group.com

Die US AG 24 Inc. ist ein international tätiger Dienstleister, der im Bereich Business Consulting und speziell im Bereich Unternehmensgründung
in den USA tätig ist. Hinter der US AG 24 Inc. steht ein Verbund aus Rechtsanwälten, Notaren, Steuer- und Unternehmensberatern, die Sie vor, während und auch nach der Gründung umfassend beraten und betreuen.
Dieser Zusammenschluss kompetenter Fachkräfte garantiert Ihnen, die
vielen Vorteile, die eine US Corporation bietet, zu 100% zu nutzen.
USAG24 Group
Michael Schuett
Freidrichstr 50
10117
Berlin
pr@usag24.com
+49 30 80932893
http://www.usag24.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen