Filmkomponist Frank Schreiber wird mit Deutschem Filmmusikpreis ausgezeichnet

Filmkomponist Frank Schreiber wird mit Deutschem Filmmusikpreis ausgezeichnet

Frank Schreiber (rechts) erhält den Deutschen Filmmusikpreis

Bei der Preisverleihung des Deutschen Filmmusikpreises wurde der Filmkomponist Frank Schreiber mit dem „Deutschen Filmmusikpreis“ in der Kategorie „Beste Musik im Animationsfilm“ ausgezeichnet. Die Musik des Animationsfilms „Manou – flieg“ flink!“ (Manou the Swift) setzte sich dabei gegen die ebenfalls nominierte Musik des Animationsfilms „Latte Igel und der magische Wasserstein“ durch.

Der Deutsche Filmmusikpreis gilt in der Filmmusikbranche als eine der wichtigsten Auszeichnungen und wird jährlich in Halle/Saale verliehen. Die hochkarätige Jury des Deutschen Filmmusikpreises ist mit erfolgreichen Filmkomponist*innen und weiteren Experten des Faches besetzt: Die mehrfach ausgezeichnete Filmkomponistin Christine Aufderhaar, Filmkomponist Ingo Ludwig Frenzel (Der Medicus, u.a.), Filmkomponist und Vorsitzender der Deutschen Filmkomponistenunion (DEFKOM) Micki Meuser, Filmmusikexperte Prof. Dr. Georg Maas sowie Markus Steffen, künstlerischer Leiter der Filmmusiktage in Halle.

Konzept, Musik und Sounddesign für „Manou – flieg“ flink!“

Frank Schreiber war hauptverantwortlich für die Filmmusik von „Manou – flieg“ flink!“. Er entwickelte das Musikkonzept, komponierte den größten Teil der im Film vorkommenden Musik und erstellte darüber hinaus das Sounddesign des Films. Neben exotischeren Musikstilen, wie z.B. südamerikanischen Anmutungen, besteht seine Musik für „Manou – flieg“ flink!“ hauptsächlich aus Kompositionen für Orchester, die von der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, unter der Leitung von Joris Bartsch Buhle, eingespielt wurden. Zusätzlich führte Schreiber weitere Instrumental- und Vokalaufnahmen durch, um sie mit seiner Musik aus den Orchesteraufnahmen zu verbinden. So singt z.B. Cassandra Steen (Glashaus) Frank Schreibers Filmsong „Fly with me“, während Markus Paßlick (Götz Alsmann Band), beim Song, wie auch bei vielen weiteren Filmmusikkompositionen Schreibers, Percussions spielt. Insgesamt entstand so für das Animationsabenteuer „Manou – flieg“ flink!“ eine lebhafte, dynamische und abwechslungsreiche Musik, die den dramaturgischen und emotionalen Wendepunkten der Handlung folgt und dem Animationsfilm auf den Leib geschneidert ist.

Ein Teil des Soundtracks von „Manou – flieg“ flink!“ kann vorab bei SoundCloud unter dem Link https://soundcloud.com/frankschreiber/sets/manou-the-swift angehört werden. Hier können auch Reservierungen für den kompletten Soundtrack vorgenommen werden, der in naher Zukunft veröffentlicht werden soll.

Manou fliegt um die Welt

Das visuell ansprechende Kinoabenteuer „Manou – flieg“ flink!“, u.a. mit den Stimmen von Oliver Kalkofe, Friedrich Mücke, Dominik Kuhn, Cassandra Steen, ist seit Ende 2019 im Handel und bei verschiedenen Portalen als Stream oder Download erhältlich. Der bundesweite Kinostart war im Februar 2019. Internationale Versionen des Films, wie z.B. „Manou The Swift“, u.a. mit den Stimmen von Kate Winslet und Willem Dafoe in den Hauptrollen der englischen Originalversion, laufen derzeit noch in verschieden Ländern im Kino. Insgesamt wurde der Animationsfilm in mehr als 100 Ländern für eine weitere Verwertung verkauft.

Über Frank Schreiber:

Der Filmkomponist und Sounddesigner Frank Schreiber studierte Musik und Kunst an der Carl-von-Ossietzky Universität in Oldenburg, sowie Filmmusik und Sounddesign an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Nach seinem Diplom lebte und arbeitete er 10 Jahre in Köln. Mittlerweile lebt er in seiner Heimat Worms und arbeitet dort in seinem eigenen Studio als freiberuflicher Filmkomponist und Sounddesigner für Spielfilme, Dokumentarfilme, Werbungen und Imagefilme.

Frank Schreibers Musik hat mittlerweile sieben Auszeichnungen und neun Nominierungen in nationalen und internationalen Filmmusik- und Filmfestivals in Europa, der Türkei und den USA erhalten. Außerdem ist Frank Schreiber Lehrbeauftragter für Filmmusik und Sounddesign an verschiedenen Hochschulen, sowie Autor für die Fachmagazine „Sound & Recording“ und „Keyboards“. Weitere Informationen über Frank Schreiber und dessen Arbeit finden Sie unter www.frankschreiber.com

Filmmusik

Firmenkontakt
Frank Schreiber
Frank Schreiber
Wonnegaustr. 92
67550 Worms
+49.6242.990.220.3
mail@frankschreiber.com
http://www.frankschreiber.com

Pressekontakt
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Lothar Willberg
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
0221-425812
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen