FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010(TM): Die Software ist bereit zum Anpfiff

Mahindra Satyam unterzieht Event Management System strengen Tests

Mahindra Satyam, der offizielle IT-Service-Provider der FIFA Fussball Weltmeisterschaft Südafrika 2010(TM), hat vergangene Woche die letzte und wichtigste Testphase des speziell für die FIFA entwickelten online Event Management Systems (EMS) abgeschlossen. Mit dem System wird die gesamte Logistik hinter den Kulissen gesteuert sowie das Personal für das komplette Turnier verwaltet. Die Tests im Vorfeld des Anpfiffs am 11. Juni 2010 haben gezeigt, dass das EMS von Mahindra Satyam reibungslos mit der Software der anderen Partner zusammenarbeitet.

Mahindra Satyams EMS ist ein komplett webbasiertes System. Es wird bei dem bevorstehenden großen Sport-Event dafür sorgen, dass Informationen an die richtigen Stellen verteilt sowie die Bewegungen der FIFA Funktionäre, der Freiwilligen, des Service-Personals und der Weltpresse gemanagt werden. Darüber hinaus steuert das EMS die gesamte Logistik von der Beförderung von Fahrgästen, Spielern, Funktionären und Material bis hin zur Raumplanung.

Das von Mahindra Satyam entworfene Event Management System hat seine Feuerprobe hinter sich: Es war beim Confederations Cup 2009 und einigen folgenden Turnieren der FIFA bereits im Einsatz und ist nun perfekt vorbereitet auf das Fußball-Fest im Sommer in Südafrika. Bei den letzten Tests wurde das System in Verbindung mit dem Netzwerk, der mobilen Infrastruktur und der FIFA-Organisation geprüft. Dabei wurde untersucht, wie es mit sehr großen Datenvolumina und einer Vielzahl konkurrierender User zurechtkommt, die das System zur gleichen Zeit in Anspruch nehmen. Zudem wurde die Geschwindigkeit und Effizienz gemessen, mit der es mit den anderen Kommunikationssystemen zusammenarbeitet, auch mit den Applikationen, die in den Rechenzentren lokal gehostet werden.

In der zehntägigen Testphase wurde sowohl die Performance des Systems bei der Übertragung von großen Datenmengen untersucht, als auch Qualitätstests durchgeführt. Bei letzteren wurde die Sicherheit geprüft und getestet, wie das System die überwältigende Zahl an Hardware-Geräten ansteuert, die über die zehn Stadien, das internationale Medienzentrum und das FIFA-Hauptquartier verteilt sein werden.

Dilbagh Gill, Head of Sports bei Mahindra Satyam und für das IT-Mammutprojekt verantwortlich: „Von der Entwicklung über die Tests bis zum Fein-Tuning stecken etwa 300 Mannjahre an Arbeit in unserem Event Management System für einen der weltgrößten internationalen Sportevents. Dafür mussten wir auf eine Reihe von Kernkompetenzen unseres Unternehmens zurückgreifen. Es war eine zusätzliche Herausforderung, dass es die erste Sportveranstaltung dieser Größe ist, die in einem Schwellenland stattfindet. Die Tests sind alle reibungslos verlaufen: Das ist das beste Zeichen für die Qualität der Arbeit, die hier in den letzten Jahren geleistet worden ist. Wir sind bereit für den Anpfiff.“

Über Mahindra Satyam

Mahindra Satyam (NYSE:SAY) ist ein Dienstleister für Geschäftsprozesse und Informationstechnologie und verbindet umfangreiche Industrie- und Facherfahrung mit fortschrittlichen Technologien sowie einem bewährten Liefermodell rund um den Globus. Damit unterstützt sie Kunden bei der Transformation ihrer Prozesse mit hoher Wertschöpfung und Verbesserung des Geschäftsergebnisses.

Die gut ausgebildeten Mitarbeiter überzeugen unter anderem in Bereichen wie Warenwirtschaftssystemen, Supply Chain Management (SCM), Customer Relationship Management (CRM), der Optimierung von Geschäftsprozessen, Business Intelligence, Produktentwicklung und Life Cycle Management, Enterprise Integration und Infrastruktur-Management.

Mahindra Satyam ist Teil der Mahindra Gruppe mit 6,3 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz. Dieses weltweit agierende Industriekonglomerat gehört zu den Top 10 Industrieunternehmen indischer Herkunft. Die Aktivitäten der Gruppe umspannen den Finanzsektor, die Automobilbranche, Handel und Logistik, die IT sowie infrastrukturelle Entwicklung.

Mahindra Satyams Entwicklungs- und Lieferzentren in Ägypten, Australien, Brasilien, China, Deutschland, Großbritannien, Indien, Kanada, Malaysia, Singapur, Ungarn, USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten betreuen eine Vielzahl an Kunden, ein großer Teil davon aus der Fortune 500-Liste. Mehr Informationen unter www.mahindrasatyam.com, Twitter: http://twitter.com/mahindra_satyam

Mahindra Satyam Ltd.
Sandeep Thawani
10th Floor, One Canada Square
E14 5AA Canary Wharf, London
+44-783-010-3838

www.mahindrasatyam.com

Pressekontakt:
Weissenbach PR
Stefanie Hutstein
Nymphenburger Straße 86
80636
München
mahindra_satyam@weissenbach-pr.de
+49 89 55067770

Start 18

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen