Falsch befüllter Geldautomat zahlte das Geld in doppelter Höhe aus

Ein besorgter Taxifahrer, der sich über die langen Schlage vor dem Geldautomaten der Kiwibank in Queenstown (Neuseeland) wunderte, und schließlich die Polizei informierte, beendete den Massenauflauf vor der Bank.

Weil ein Angestellter der Bank versehentlich beim Auffüllen des Geldautomaten die Fächer der 10-Dollar-Noten mit den 20-Dollar-Noten befüllte zahlte der Bankautomat falsche Beträge aus. Wenn man also nur 10 Dollar abheben wollte bekam man stattdessen 20 Dollar raus. Ein gutes Geschäft, dass sich anscheinend in der Umgebung schnell rungesprochen hatte, weshalb sich vor dem Geldautomaten lange Menschenschlangen bildeten.

Zwar zahlte der Automat bei denen die 20 Dollar abheben wollte nur 10 Dollar aus, aber vermutlich nahm dieses Angebot keiner in Anspruch, weshalb die vom Taxifahrer informierte Polizei das Sonderangebot der Bank dann auch schnell beendete.

Nach Auskunft der Kiwibank haben einige ehrliche Kunden das zuviel abgehobene Geld aber auch wieder zurückgezahlt.

Quelle (NZHerald)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen