ExaGrid präsentiert EX10000E Disk-Backup-System mit Deduplizierung und 100 TByte GRID-Kapazität

Neue EX10000E mit optimierter GRID-Software bietet bestes Preis-Leistungsverhältnis für 100 TByte Full Backup und Langzeitaufbewahrung in einem GRID-System

ExaGrid Systems, Spezialist für effiziente und skalierbare Disk-Backup-Lösungen mit Deduplizierung, präsentiert die neue Lösung EX10000E. Anwender können ein Full Backup von zehn TByte speichern und aufgrund der Deduplizierung-Technologie zusätzlich die Langzeitaufbewahrung ihrer Daten sichern. Darüber hinaus offeriert ExaGrid ein Update seiner GRID-Software, das die Anzahl der unterstützten Server in einem GRID auf zehn erhöht. Kunden können somit innerhalb eines kosteneffizienten GRID-basierenden Disk-Backup-Systems ein Full Backup von 100 TByte sichern sowie die Funktionen der Langzeitaufbewahrung, der Deduplizierung sowie der Replikation für Disaster-Recovery nutzen. ExaGrid ist einer der ersten Anbieter, der in einem NAS-Backup-System mit Deduplizierung einen solchen Grad an Performance und Kapazität erreicht.

Der stetig wachsende Datenbestand sprengt die Backup-Fenster, was IT-Unternehmen vor große Herausforderungen stellt. Die EX10000E ermöglicht es Anwendern mit steigenden Datenmengen, ihre Backup-Zeiten einzuhalten und gleichzeitig problemlos modular zu skalieren. Das besondere Preis-Leistungsverhältnis des NAS-Systems resultiert aus der eingesetzten Technologie. Die Daten werden mit voller Geschwindigkeit auf die Festplatten geschrieben und im Post-Process-Verfahren dedupliziert. Es folgt eine Erweiterung mittels Servern im GRID, anstatt nur Kapazitäten in Form von Festplatten zu erweitern. Dieser skalierbare GRID-Ansatz garantiert selbst bei starkem Datenwachstum eine gleichmäßige Backup-Performance. ExaGrid gewährleistet zudem sehr hohe Leistungswerte beim Wiederherstellen der Daten, da das letzte Backup stets als komplette und nicht deduplizierte Version für schnelle Restores oder Kopien auf Band zur Verfügung steht.

Systemeigenschaften und Vorteile der EX10000E:

– Hoch skalierbare virtualisierte GRID-Architektur:
– Kombination von bis zu zehn ExaGrid-Servern in einem virtualisierten 100-TByte-GRID-System. Dies entspricht mehr als der dreifachen Kapazität im Vergleich zu der Vorgängergeneration.
– Performance lässt sich mit dem Datenwachstum skalieren, da nicht nur Speicherkapazität, sondern auch Prozessoren, Memory und Bandbreite hinzugefügt werden.
– Automatisches Loadbalancing der Daten über alle Server im GRID.

– Bestes Preis-Leistungsverhältnis für kurze Backup-Fenster und schnelle Datenwiederherstellung:
– Durch die Nutzung des Post-Process-Verfahrens erreicht die EX10000E ein sehr attraktives Preis-Leistungsverhältnis bei NAS-Systemen (Backup-Leistung von 18 TByte pro Stunde für ein voll konfiguriertes GRID).
– Höchste Restore- und Tape-Kopie-Performance mit Datendeduplizierung; letztes Backup steht unverändert zur Verfügung (Restore-Performance liegt bei 14,4 TByte pro Stunde für ein voll konfiguriertes GRID).

– Innovatives zentral verwaltetes GRID-System:
– Voll konfigurierte ExaGrid-Installationen lassen sich über ein einzelnes zentrales Web-GUI mit nur einem Login verwalten. Andere Lösungen erfordern unterschiedliche Oberflächen mit verschiedenen Logins.
– Kunden profitieren von einem virtualisierten Speicherpool, der die Datendeduplizierung automatisch über alle Systeme verteilt, ohne die Daten in einzelne Systeme aufzuteilen oder an Deduplizierungseffizienz zu verlieren.

– Kosteneffiziente und flexible Lösung ohne Hardware-Austausch:
– Anwender von ExaGrid-Systemen müssen nicht schon im Vorfeld in höhere Kapazitäten und überdimensionierte Systeme investieren, da sich die modularen Systeme leicht in einem virtualisierten GRID kombinieren lassen, wenn mehr Kapazität oder Performance erforderlich wird.
– Mehrere EX-Server-Konfigurationen können Full Backups von 1/2/3/4/5/10 TByte sichern und über lange Zeit vorhalten. Systeme jeder Größe können in unterschiedlichen Konfigurationen miteinander kombiniert werden – bis zu zehn Server in einem GRID.
– Rückwärts-Kompatibilität zu Systemen der Vorgängergeneration garantiert Investitionsschutz ohne Hardware-Austausch, da jeweils neue Storage-Server ins GRID integriert werden.

– Optimierter energieeffizienter Betrieb:
– Die EX10000E ist ein kompakter vier Höheneinheiten (4U) großer Rackmount-Server, der Kunden erlaubt, deutlich mehr Daten mit dem gleichen Speicherplatz zu sichern als zuvor. Dadurch sind höhere Einsparungen bei den Stromkosten, der Kühlung und des Platzbedarfs im vergleich zu herkömmlichen Disk-Systemen möglich.
– Die EX10000E wurde für Energieeffizienz konzipiert und benötigt 50 Prozent weniger Strom als die Vorgängergeneration.

„Wir hören oft, dass eines der Hauptanliegen der Unternehmen noch immer die Sicherung großer Datenbestände in kurzen Backup-Fenstern ist“, erklärt Marc Crespi, Vice President of Product Marketing bei ExaGrid Systems. „Unsere innovative EX10000E-Lösung erlaubt Kunden mit großen Datenmengen, ihre Backup-Zeiten mit unserem Post-Process-Deduplizierungsverfahren einzuhalten. Ebenso können sie ihr Backup in kurzen Fenstern auch noch bei wachsenden Datenbeständen realisieren, indem sie unsere skalierbare GRID-Architektur nutzen. Dieser Ansatz gibt Anwendern die Flexibilität, nur das zu erwerben, was sie benötigen und dann jederzeit neue Server in das GRID hinzuzufügen, wenn der Bedarf besteht. Die Stärke unserer Architektur liegt darin, dass das System mit dem Datenwachstum mitwächst und nichts an Performance einbüßt. Jeder zusätzliche Server bringt neben mehr Speicherkapazität weitere Prozessor-, Memory- und Bandbreiten-Ressourcen mit, und das zu einem äußerst kosteneffizienten Preis.“

ExaGrids Backup-System mit Deduplizierung unterstützt herkömmliche und bewährte Backup-Applikationen. Dazu gehören unter anderem CA ARCserve, CommVault Simpana, EMC Networker, Linux/Unix dumps, Microsoft SQL dump, Oracle RMAN dumps, Symantec Backup Exec, Symantec NetBackup, Vizioncore vRangerPro, VMware Backup.

Preise und Verfügbarkeit:
Die EX10000E-Lösung mit erweiterter 100-TByte-GRID-Skalierbarkeit ist ab sofort über System Partner von ExaGrid und die Distributoren ELD und Zycko verfügbar. Der Listenpreis liegt bei 85.900 US-Dollar. Kunden mit bestehenden Wartungs- und Support-Verträgen erhalten ein kostenloses Software-Update, um die Serveranzahl in einem GRID auf zehn zu erhöhen.

ExaGrid bietet eine innovative Disk-Backup-Lösung mit Daten-Deduplizierung, die auf einer optimierten Architektur für verbesserte Performance, Skalierbarkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis basiert. Die Kombination aus Post-Process-Deduplizierung, innovativem Backup-Cache, und GRID-Skalierbarkeit bietet IT-Unternehmen kürzeste Backupzeiten, schnelle und zuverlässige Restores, zügige Kopien auf Band und optimiertes Desaster Recovery sowie Erweiterungen bei Datenwachstum – ohne die Leistung zu reduzieren oder Hardware-Austausch zu erfordern. Mit weltweiten Niederlassungen und Distributionspartnern setzen heute mehr als 450 Kunden mit über 1.600 installierten Systemen auf die Lösungen von ExaGrid. Weitere Informationen sowie mehr als 125 Kunden-Referenzen erhalten Sie auf der Webseite www.exagrid.com. Besuchen Sie auch den „ExaGrid’s Eye on Deduplication“-Blog: http://blog.exagrid.com/.
Exagrid Systems
Thomas Schäffer, Sales Director Central & Eastern Europe
In den Lindengärten 5
61352 Bad Homburg
0049 6172 68 46 90

www.exagrid.com

Pressekontakt:
HBI GmbH
Antonia Contato
Stefan-George-Ring 2
81929
München
antonia_contato@hbi.de
0049 8999388742

Home

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen