Erste internationale, inhabergeführte Allianz für Krisenkommunikation und rechtsstreitbegleitende Öffentlichkeitsarbeit gegründet / Dispute in der Wirtschaft nehmen zu

Fünf führende, hochspezialisierte Kommunikationsberatungen aus Deutschland, dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten von Amerika, Österreich und der Schweiz geben heute die Gründung einer inhabergeführten internationalen Allianz für Krisenkommunikation und rechtsstreitbegleitende Öffentlichkeitsarbeit („Litigation Communications“) bekannt.

Die Crisis & Litigation Communicators Alliance (CLCA) entspricht mit ihrem Leistungsangebot der zunehmenden Nachfrage von Family Offices, Organmitgliedern, Unternehmern bzw. Unternehmen nach einer strategisch abgestimmten, länderübergreifenden Kommunikation bei Krisen und Rechtsstreitigkeiten vor dem Hintergrund der grenzenlosen Berichterstattung in Print, TV, Hörfunk und auch in Social Media. HellermanBaretz Communications repräsentiert die USA in der CLCA, Bell-Yard das Vereinigte Königreich, PreventK Österreich und Roland Binz Kommunikation & Image die Schweiz. In Deutschland vertritt die Starnberger Kommunikationsberatung Results: S. Holzinger! die CLCA. Stephan Holzinger wurde von den Mitgliedsfirmen zum Vorsitzenden der CLCA gewählt.

Grenzüberschreitende Krisen und Dispute in einer grenzenlosen Medienlandschaft nehmen zu

Grenzüberschreitende Krisen, Konflikte und Rechtsstreitigkeiten haben im Zuge der Globalisierung der Wirtschaft bereits seit einigen Jahren stark zugenommen. Die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise wirkte in diesem Zusammenhang ebenso als zusätzlicher Beschleuniger wie auch die sukzessive Verschärfung von gesetzlichen Rahmenbedingungen wie etwa bei der Organhaftung. So haben nicht nur internationale „Business to Business“-Klagen an Zahl und zudem auch an Schärfe zugenommen, sondern auch beispielsweise die – oftmals gezielt öffentlich ausgetragenen – Streitigkeiten zwischen Unternehmen und ihren aktuellen oder früheren Organmitgliedern.

So klagen beispielsweise britische Banker gegen ihre neue deutsche Konzernmutter, ein deutscher Industriekonzern droht ehemaligen Organmitgliedern mit substanziellen Schadenersatzklagen oder Industriewettbewerber überziehen sich gegenseitig mit Klagen in verschiedenen Jurisdiktionen. Diese Aufzählung ließe sich beliebig verlängern. „Auch Results: S. Holzinger! hatte 2009 bis dato erstmals mehr Mandate ausländischer Family Offices und Organmitglieder als inländische. Die Internationalisierung unserer Profession ist daher das Gebot der Stunde“ erklärt Stephan Holzinger.

Die allgemeine Entwicklung belegt auch eine aktuelle Fulbright Litigation Trends-Studie: Demnach geht fast die Hälfte der Unternehmen in Großbritannien und den USA davon aus, dass sie 2010 deutlich mehr Rechtsverfahren zu bewältigen haben als im laufenden Jahr. Im Vorjahr hatte nur gut ein Drittel der Unternehmen mehr Rechtsfälle erwartet.

Gründungsvorsitzender Stephan Holzinger kommentiert die Entwicklung wie folgt: „Durch das große Know-how unserer Mitgliedsfirmen vor allem in Krisensituationen und bei Rechtsstreitigkeiten können wir unseren Klienten über Grenzen und Jurisdiktionen hinweg dieselbe professionelle Unterstützung bieten wie in Deutschland. Einen erheblichen Unterschied macht dabei aus unserer Sicht, dass sämtliche Mitgliedsfirmen inhabergeführt sind. Alle Unternehmer in der CLCA verfügen über breite Erfahrungen gerade bei hochbrisanten Mandaten. Wir sind daher für diese Marktentwicklung bestens aufgestellt.“

Konsequenter Ausbau des internationalen Netzwerks

Die CLCA ist derzeit in London, München, New York, Washington, Wien und Winterthur/Zürich vertreten und selbstverständlich bestrebt, ihre Reichweite durch weitere kompetente Partner aus anderen Jurisdiktionen in den nächsten Monaten weiter auszubauen. „Dabei werden wir unverändert auf strikte Qualität und erstklassige Erfahrungen potenzieller Mitgliedsfirmen in den Beratungsschwerpunkten Krisen und Rechtsstreitigkeiten achten, so wie wir dies in unseren Statuten vereinbart haben“, versichert Stephan Holzinger.

Weitere Informationen über die CLCA sind auf ihrer neuen Homepage www.clc-alliance.com abrufbar.

Results: S.Holzinger! GmbH
Stephan Holzinger
Bahnhofplatz 8
82319
Starnberg
contact@results-holzinger.de
+49 (0)8151 44 63 982
http://www.clc-alliance.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen