Energieeffiziente Linienleuchte "LineLight" – Global LightZ stellt Glühlampenersatz ohne LED vor

Mit „LineLight“ stellt die Global LightZ Betriebs GmbH auf der Light+Building in Frankfurt (Stand 5.0 A04) eine Linienleuchte vor, die auf ihrer patentierten e³-Lichttechnologie basiert. Die 570 Millimeter lange Leuchte enthält ein e³-Leuchtmittel und erzielt in der vorliegenden Bauform bei einer Leistungsaufnahme von 13,5 Watt eine Lichtausbeute von 480 Lumen. Damit erreicht sie eine mehr als zehnmal bessere Effizienz gegenüber Linienleuchten mit Glühlampen. Die Leuchte besteht aus einer eloxierten Aluminiumbasis mit einer hochwertigen mikrostrukturierten Glaskeramik als blendfreie Abdeckung.

Linienleuchten mit röhrenförmigen Glühlampen sind im Wohnbereich vor allem in Bad, Küche und als Lichtleisten in Schränken verbreitet. Die längliche Bauform der linienförmigen Glühlampen ermöglicht ein warmes, blendfreies Licht. Linienlampen sind mit den Leistungen 35, 60 und 120 Watt erhältlich. Trotz ihrer schlechten Energieeffizienz gilt für Linienlampen mit den Normsockeln S14, S15 und S19 derzeit noch eine Ausnahmeregelung vom Glühlampenverbot. Auch sie dürfen allerdings nur bis 2012 betrieben werden. In der Schweiz sind sie bereits verboten.

Mit „LineLight“ bietet Global LightZ eine energieeffiziente und schadstoffarme Linienleuchte an, die alle gesetzlichen Bestimmungen erfüllt. Die Vorzüge der konventionellen Glühlampe bleiben dabei erhalten, denn die e³-Leuchtröhre liefert eine angenehm warme Lichtfarbe von 2200 Kelvin sowie blend- und schattenfreies Licht.

Im Unterschied zu bisherigen Anwendungen der e³-Technologie kann „LineLight“ vom Endverbraucher künftig als Ersatz für eine Glühlampen-Leuchte eingesetzt werden. Es handelt sich damit um das weltweit erste direkte Glühlampen-Ersatzprodukt auf e³-Basis.

„Unsere e³-Leuchtröhren haben von Haus aus eine lineare Charakteristik. Deshalb sind sie für diese Anwendung besser geeignet als LEDs, die im Wesentlichen Punktlicht mit einem sehr blaulastigen Spektrum erzeugen“, so Klaus Wammes, Geschäftsführer von Global LightZ.

Über die Global LightZ Betriebs GmbH:
Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im thüringischen Breitungen/Werra wurde 2007 von Klaus Wammes gegründet, der das Unternehmen auch führt. Im Rahmen der Firmengruppe Wammes & Partner operiert die Global LightZ Betriebs GmbH in einem Technologienetzwerk. Global LightZ hat sich dabei auf die Entwicklung der e³-Leuchtmittel spezialisiert, an denen die Unternehmensgruppe alle Patente hält.

Internet: www.global-lightz.de
Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen