Endlich Maimarkt

Vom 26. April bis 6. Mai 2008 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet / Rund 1.500 Aussteller mit über 20.000 Produkten aus allen Bereichen des Lebens / Tolle Sonder-schauen, Bühnenprogramm, Tierschauen und Reitturnier

Wer kennt das aufblasbare Gewächshaus, den Infrarot-Ozon-Kamm, die faltbare Schubkarre, essbaren Tee, den Roboter zur Dachrinnenreinigung, die Taucherflosse mit Gangschaltung oder die blühende, schallschluckende Pflanzwand? Das und weitere 20.000 Produkte für alle Lebensbereiche und viele tolle Sonderschauen bieten die rund 1.500 Maimarkt-Aussteller den Besuchern in 47 Hallen und auf dem großen Freigelände an elf Tagen vom 26. April bis 6. Mai 2008.

Maimarkt – das ist das Mannheimer Original, das 3-D-Erlebnis, eine Mischung aus Einkaufsparadies und Kurpfälzer Lebensfreude, von Information, Musik und Show, Politik und Sport. Hier gibt es Nützliches und Schönes, Neues und Bewährtes. Hier können Verbraucher ausprobieren und direkt vergleichen, sich informieren und beraten lassen. Viele Firmen nutzen den Maimarkt als Testmarkt, wie ihre Neuentwicklungen ankommen. Beim Familienausflug auf den Maimarkt werden alle fündig. Es gibt Tipps und Beratung zum Bauen, Energiesparen, Urlauben und für die Gesundheit. Es gibt lebende Werkstätten der Handwerksinnungen, Reitwettbewerbe mit Olympiasiegern und Weltmeistern, Verbrauchernews, Köstlichkeiten aus dem Schlemmerland, Unterhaltung im Festzelt, Medien live, Spiele-Welten, Autoschau, Streichelzoo, Tier-Vorführungen, Gewinnspiele, Blutzuckermessungen und am Haupteingang einen betreuten Kindergarten. Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit!

Mit Bus und Bahn zum Maimarkt – Reichlich Parkplätze für Autofahrer

Ob mit Auto, Bus oder Bahn – der Maimarkt ist bequem zu erreichen. Die Wege sind ausgeschildert. Der Großparkplatz und die Parkplätze im Arena-Bereich stehen zur Verfügung. Die Stadtbahn – Linie 6 – fährt direkt bis zum Maimarktgelände. Der Verkehrsverbund setzt zusätzliche Busse und Bahnen ein (Linie E). Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn und S-Bahn halten in kurzem Takt am Rangierbahnhof. Von Osten führt Linie 5 (OEG) zum Umsteigeknoten Neu-ostheim. Buslinie 50 fährt aus nördlichen und südlichen Stadtteilen zum Haupteingang.

Günstiger Eintritt – Sparen im Vorverkauf

Die Preise sind stabil: An der Tageskasse zahlen Erwachsene 7,00 Euro, Kinder und Teilnehmer von Gruppen 4,00 Euro. Für Nachmittagsbesucher bietet das Nach-16-Uhr-Ticket für 3,50 Euro an allen elf Tagen ab 16 Uhr Einlass zum Maimarktgelände. Sparen können Maimarktbesucher im Vorverkauf, der am 25. April endet: Die Karte kostet für Erwachsene 4,00 Euro, für Kinder 2,50 Euro. Empfehlenswert ist das VRN-Maimarkt-Ticket: Im Preis von nur 7,50 Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder sind Hinfahrt, Eintritt und Rückfahrt enthalten. Auskünfte über Vorverkaufsstellen gibt es unter www.maimarkt.de und unter Telefon 0621-4250921.

Skoda Fabia zu gewinnen

Wer sich als „Frühbucher“ im Vorverkauf seine Maimarkt-Eintrittskarten sichert, spart Geld und kann beim Maimarkt-Gewinnspiel des RNF mitmachen. Als Hauptpreis winkt ein Skoda Fabia. Teilnehmen können alle, die im Vorverkauf Maimarktkarten oder Karten für die Matinée „Froh und heiter“ erworben haben oder VRN-Maimarkt-Tickets, die nicht aus Automaten stammen. Wer dabei sein möchte – einfach anrufen bis zum 25. April unter 01378-8818181 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz), Ticketnummer, Namen und Telefonnummer nennen. (Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung der Gewinne.)

Programm mit Prominenz

Eröffnet wird der Maimarkt am 26. April um 10 Uhr von Minister für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg Peter Hauk, Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und dem Präsidenten des Landesbauernverbandes in Baden-Württemberg Joachim Rukwied im Festzelt. Am 4. Mai findet um 10.30 Uhr im Festzelt der Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstandes statt. Festredner ist FDP-Generalsekretär Dirk Niebel MdB. Sein Thema: Mittelstandpolitik in Deutschland. Beim Tag der Landfrau am 29. April, 10.00 Uhr im Festzelt wird Schauspielerin und Buchautorin Ursula Cantieni erwartet, bekannt aus der Fernseh-Serie „Die Fallers“.

Selbst erleben: Wie orientieren sich blinde Menschen?

Einkaufen, sich im Straßenverkehr bewegen, essen im Restaurant – alltägliche Situationen für sehende Menschen, aber ganz neue Herausforderungen, wenn das Auge nichts erkennt! Wie orientieren sich blinde oder sehbehinderte Menschen? Das können Besucher auf dem Maimarkt in der Sonderschau „DIALOG IM DUNKELN® – eine Ausstellung zur Entdeckung des Unsichtbaren“ erfahren, veranstaltet vom Badischen Blinden- und Sehbehindertenverein. Über den – rollstuhlgeeigneten – Aufzug gelangen Besucher ins Untergeschoss der Maimarkthalle. Geschulte blinde Guides begleiten im Abstand von 10 Minuten Besuchergruppen von 5 bis 6 Personen bei einem spannenden Rundgang durch vier vollständig dunkle Erlebnisräume: Markt, Natur, Stadt und Bistro. Für Schulklassen (werktags 9 – 13 Uhr) ist Voranmeldung notwendig. Termine kann man reservieren unter Telefon 0621-402031 oder vor Ort auf dem Maimarkt. Am Eingangspavillon (Messestand 6010) erhalten Besucher Zeitkarten.

„Unser Schulterschluss für Ihre Sicherheit!“

Sie sind nicht nur dann im Einsatz, wenn s brennt: Die Feuerwehren der Region und sechs weitere Rettungsdienste – Technisches Hilfswerk, Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst, Deutsches Rotes Kreuz und Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft – zeigen in Halle 28 und im Freigelände 01 (beim RNF-Maimarktstudio) spektakuläre Übungen und Mitmachaktionen. Sie geben Einblick in ihre Arbeit, Tipps zum Umgang mit Gefahren und werben Nachwuchs. Jeder Tag steht unter einem anderen Motto, z.B. Frauen oder Jugend.

Wie Gesellschaft und Alltag funktionieren Die Polizei klärt auf, worauf es bei der Ausrüstung für den Straßenverkehr ankommt, zum Beispiel bei Fahrradhelmen und Kindersitzen. Sie warnt vor den Gefahren „frisierter“ Mofas und gibt Tipps, wie man sich gegen ungebetene Gäste schützen kann. Die Wasserschutzpolizei erläutert ihre Aufgaben anhand einer Tauchpuppe. Europa ohne Grenzen: Über notwendige Kontrollen des Warenverkehrs informiert der Zoll, über die starke Handelsmacht EU eine interaktive Wanderausstellung des Wirtschaftsministeriums. Grenzenlos gekickert wird bei der Tischfußball-EM am 3. und 4. Mai. Das Ehrenamt ist ein wichtiges Thema bei der Evangelischen Kirche und am Stand der Bürgerdienste der Stadt Mannheim: Dort stellt sich jeden Tag eine andere Institution vor. Wer beim Preisausschreiben des Deutschen Bundestages punktet, kann eine dreitägige Berlinreise gewinnen und dort eine Plenarsitzung besuchen. Die Deutsche Rentenversicherung gibt Auskunft über das aktuelle Rentenkonto. Überraschendes zum Thema Energieversorgung erfährt man auf dem Energie-Parcours in Halle 33. Im Nestlé-Ernährungsstudio in Halle 43 kann man sich von Oecotrophologen individuell beraten lassen.

„Sprich mit mir!“ – Halle 27 Wie man die Sprachentwicklung von Kindern unterstützen kann, erfahren Familien in der interaktiven Sonderschau der Aktion „Sprich mit mir!“ in Halle 27. Die Ausstellung mit verschiedenen Sprachstationen ist in Deutsch, Türkisch und Russisch konzipiert. Fachleute des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie beantworten Fragen. Schirmherrin der Aktion ist Familienministerin Ursula von der Leyen.

Farbe und Form, Energie und Geschmack Meister wissen, wie s geht: Sie zeigen in der Halle des Handwerks (Halle 25) beeindruckende Techniken und erläutern, wie man sein Haus richtig dämmt, worauf es beim Vollwärmeschutz ankommt und welche Qualitätskriterien gutes Brot ausmachen. Die Schornsteinfeger ermuntern zum Energie-Check, die Elektro-Innung zum Stromsparen und Dachdecker zum Einbau von Solartechnik. Stuckateure zeigen dekorative Sgraffito-Technik, die Maler gestalten Keilrahmen mit Farbe, die Schreiner basteln Stövchen und Frühlingsschiffchen, die für einen guten Zweck verkauft werden. Leckere Maimarkt-Süßigkeiten kann man bei den Konditoren verkosten – und die Fachleute tauschen sich im Handwerkergarten der Handwerkskammer aus.

Qualitätsprodukte aus Baden-Württemberg Gourmetkoch Eberhard Braun steht in Halle 41 im Schmeck-den-Süden-Kochstudio am Herd und verwöhnt Besucherinnen und Besucher mit leckeren und gesunden Häppchen aus frischen heimischen Agrarprodukten. Die Landfrauen servieren Dampfnudeln mit Kartoffelsuppe und Fitness-Salat. Eier-Variationen kommen bei „Mister Egg“ auf den Teller, der Mannheimer Hausfrauenverband brät Gemüse-Pfannkuchen und bei Südzucker kann man im Handumdrehen leckere Konfitüren rühren. An den Ständen gibt es Wurst, Schinken und Wein, Brot, Müsli und Teigwaren, Mineralwässer und Säfte aus dem Ländle und Spezialitäten aus dem Partnerland Sachsen. Aus Mannheims älterstem Unternehmen, der Eichbaum, kommt das Rote Räuberbier frisch auf den Markt.

Metropolregion – mitmachen!

Sport im Zeichen der Olympischen Spiele, Information und Begegnung erwartet die Besucher in der Halle der Metropolregion. Deutschlands siebtgrößter Ballungsraum ist ein attraktiver, dynamischer Standort, der Wirtschaft, Wissenschaft und Lebensqualität verbindet und sich von seiner sportlichaktiven Seite zeigt. Auch in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz ist die Region Vorreiter. In Halle 35 gibt es viele Anregungen z.B. für Häuslebauer, Mieter und Verkehrsteilnehmer. Infos, Quiz, Gewinnspiele warten auf die Besucher. Der Stand der Metropolregion lädt zu Geschicklichkeits- und Wissensspielen ein. Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) hält Materialien zum Bus- und Bahnfahren bereit. Am Messestand dabei sind Netzwerke zu Wirtschaftsvereinigungen oder Beruf und Familie. Die Abfallberater der Zusammenarbeit Abfallwirtschaft Rhein-Neckar (ZARN) erläutern, wie man Müll vermeidet. Das Puppentheater Schlabbergosch tritt mit seinen Umwelt-Lehrstücken vom 2. bis 5. Mai täglich um 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr auf. Energiesparen, (Öko)-Strom, Gas und Wasser stehen bei der MVV Energie AG im Mittelpunkt. Kooperationspartner ist die Energieeffizienzagentur E2A, die für Beratungen zur Verfügung steht. Roche Diagnostics bietet täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr kostenlose Blutzucker- und Cholesterin-Messungen an.

Die Profis von der Agentur für Arbeit richten auf dem Maimarkt eine vollständige „Außenstelle“ ein. Das Automuseum Dr. Carl Benz, Ladenburg, bringt einen „Adenauer-Mercedes“ mit. Die Freunde des Herschelbades in Mannheim werben für die Erhaltung dieses Bauwerks. Ludwigshafen stellt seine Freizeit- und Kulturangebote vor. Preisgekrönt ist ein Mehrfamilien-Wohnprojekt, das Jung und Alt gerecht wird. Auf der Bühne zeigen Künstler, Models und Kreative einen Querschnitt aus ihrem Repertoire, darunter Fantasie-Schauen der Modeschule Brigitte Kehrer, Kostproben der Freilichtbühne und des Musik-Kabaretts Schatzkistl. Im Olympia-Jahr 2008 stellen sich Athleten und Sportvereine vor. Mit von der Partie sind beispielsweise prominente Vertreter der Rhein-Neckar-Löwen und der TSG Hoffenheim sowie die „Mountain Bike Trial Show“.

Aus- und Weiterbildung, Studium und Berufspraxis Als Spiegel des Wirtschaftslebens gewährt der Maimarkt Einblicke in die Berufswelt und in Themen wie Politik, Umwelt, Energie, Ernährung, Technik, Landwirtschaft und Gesundheit. Branchenvielfalt und Informationsschauen geben Orientierungshilfen für Ausbildung, Studium und Praxis. Anlaufstellen sind z.B. Handwerksinnungen, MVV Energie, Roche Diagnostics, Polizei, Bundeswehr, Feuerwehr, Rettungsdienste, Agentur für Arbeit, BK Fashion, Forum Zahngesundheit, Mercedes-Benz, Hausfrauenverband, Zeitung, Rundfunk und Fernsehen.

Von der Gewürzreibe bis zur Traumküche Was den Haushalt erleichtert – vom pfiffigen Helfer bis zur „Anschaffung fürs Leben“ – findet man beim Stöbern in den Hauswirtschaftshallen. Hier kann man sich Alleskönner-Küchenmaschinen vorführen lassen, neue Staub- und Dampfsauger ausprobieren und viele Accessoires finden, die Staub und Schmutz den Kampf ansagen. Moderne Einbauküchen passen sich immer mehr den persönlichen Bedürfnissen und der Körpergröße einzelner Familien-mitglieder an. Energiesparende Großgeräte, Multigarsysteme und schönes Geschirr machen Lust aufs Kochen und auf Gäste.

Energieeffizientes Bauen und Renovieren Ob Bauherr, Heimwerker oder Profi: Der Maimarkt hat raffinierte Baumaterialien und neue Me-thoden für die eigenen vier Wände vom Keller bis zum Dach. Man kann sich nur mal die Fliesen aussuchen – oder den Fachbetrieb, der die Badrenovierung aus einer Hand anbietet. Man kann Möglichkeiten vergleichen, die Wände trockenzulegen und gegen Feuchtigkeit und Schimmel zu schützen. Für neue und sanierungsbedürftige Treppen steht eine Fülle von Materialien zur Verfügung: Holz, Stein, Metall – und Glas. Böden können vom Schlafzimmer bis auf die Terrasse durchlaufen – Spezialbehandlungen machen es möglich. Mit den richtigen Werkzeugen wie der elektrischen Tapetenschere können auch Laien zügig tapezieren.

Dämmstoffe aus Granulat oder mit Lehm ummantelten Holzspänen, Heizkessel und Solaranlagen werden von Fachleuten anhand des individuellen Bedarfs erläutert.

Mobil – mit und ohne Auto Einfach reinsetzen und in Gedanken schon mal Gas geben: Im „Kurpfälzer Autosalon“ sind vom 26. April bis 6. Mai insgesamt sieben Marken mit ihrer Fahrzeugpalette vertreten: Chrysler, Dodge, Jeep, Mercedes-Benz, Skoda, Smart, Volvo – darunter Premieren, Sonderanfertigungen und Spezialausstattungen. Der neue Jeep Cherokee kommt erst ab Juni in den Handel, auf dem Maimarkt kann man ihn schon vorher bestaunen. Kometenhaft ist der Start des Dodge Viper: von 0 auf 100 in 3,9 Sekunden. Chrysler bringt den Sebring Cabrio auch mit Metall-Verdeck. Volvo hat ein programmierbares Abstandsradar eingebaut. Neu ist ein System, das bei einem Unfall automatisch Hilfe anfordert.

Skoda hat den neuen kompakten Fabia Kombi dabei. Mercedes-Benz wartet mit einer Fahrzeugflotte ganz in Weiß auf. Den Smart gibt es als sechsrädrige Sonderanfertigung zu bestaunen – als Pickup. Außerdem können Besucher Fahrräder mit und ohne Elektroantrieb, Wohnmobile und Wohnwagen begutachten. Wer betrieblich oder privat etwas zu transportieren hat, kann sich über Verkaufsanhänger, Autotransporter, Kipper und Pferdeanhänger informieren. Angesichts hoher Spritpreise rechnet sich ein Umrüsten auf Autogas. Praktisch für den Winter ist eine Standheizung. Lkw-Reifenprofile kann man nachschneiden – so fahren die Reifen bis zu 25 Prozent weiter. Rund ums Zwei-, Vier- oder Sechsrad gibt es jede Menge Zubehör und Beratung: Reifenpannenschutz, Autopflegemittel, Polsterbürsten, Lackschutz oder Fahrradgepäckträger, Tor-Antriebe, Roller- und Motorradbekleidung, Helme, Handschuhe, Glasreparaturen oder Werkzeuge. Im Freigelände und im Deutschen Fertighaus Center finden Maimarktbesucher Garagen und Carports, Parkplatz-Sperren, Fahrrad-Boxen und Bike-Safes – als Fertigteil, nach Maß oder im Bausatz, in Stahl, Kunststoff oder Beton. Elektrofahrräder mit eingebautem elektronischen „Rückenwind“ unterstützen den Fahrer beim Radeln. Highlights bei den Bikes sind die neuen High-End-Mountainbikes, Beachcruiser und Falträder. Auch ein Fahrrad muss dem Körper „passen“ wie ein Kleidungsstück. Mittels „Bodyscan“ und „Popometer“ wird die rich-tige Größe ermittelt.

Gesundheit pflegen, Wellness genießen

Gesundheitschecks von der Blutzuckermessung bis zur Irisdiagnose, von der Neon-Plaque-Schau bis zur Stoffwechselmessung aus der Atemluft laden dazu ein, sich mit dem eigenen Körper näher zu befassen. Entspannung versprechen ergonomische Sitzmöbel, Massagesessel – auch im Bürodrehstuhl – und jede Menge Wasser-, Luft- und Gelbetten, Schlafsysteme mit viskoelastischen Matratzen sowie Whirlpools, Saunen und Infrarot-Wärmekabinen. Auch Schuheinlegesohlen, Moor-Fußbäder und Pediküregeräte, Naturkosmetika und Nahrungsergänzungsmittel steigern das Wohlbefinden.

Erholung zu Wasser und zu Lande

Vom Tagesausflug bis zur Afrika-Safari, von der Kanutour durch Flusslandschaften bis zur Kreuzfahrt zum Kap Hoorn: Der Maimarkt steckt voller Ferienideen für Einzelgänger und Gruppenreisende, für Abenteurer, Naturfreunde und für die ganze Familie. Freizeitparks und Kulturtrips, Wander- und Fahrradtouren mit organisiertem Gepäcktransport und immer wieder neue und erweiterte Ferienregionen locken zum Aufbruch. Wer kurzentschlossen die Koffer packen möchte, findet auf dem Maimarkt Reisegepäck, Rucksäcke, Sicherheits-Geldbörsen, Campingzubehör und Wohnmobile.

Grüne Oasen, Parks der Erinnerung

Blühende Gärten lassen sich auch im fünften Stock anlegen: Alles für die Feierabend-Oase vom Pflanzgut bis zur Solarleuchte für stimmungsvolle Abende findet man in reicher Auswahl. Praktisch für Pflanzenfreunde sind Rollrasen, die faltbare Schubkarre und das aufblasbare Gewächshaus, in dem Kübelpflanzen ohne Lichtschock überwintern können. Raffiniert sind die blühende Pflanzwand, die Schall schluckt, und die Schwimmplattform zum Grillen und Chillen. In Halle 38 demonstrieren die Friedhofsgärtner, wie ein Park der Erinnerung aussieht: Die Pflege durch die Profis ist vertraglich geregelt.

Sportlich, kreativ und voller Ideen

Für den Ausgleich zu Schule und Beruf findet man Anregungen und Equipment: Sport- und Outdoor-Bekleidung und Schwimmflossen mit Gangschaltung, Fahrräder für Asphalt und Gelände, Meerwasseraquarien fürs Wohnzimmer und exotische Reptilien zum Anfassen. Kreative können mit dem Airbrush-Spritzer Farben versprühen, am elektronischen Flügel in die Tasten greifen und auf dem Blu-ray-Großbildschirm die neuesten Filme genießen. Schönen Feierabend!

Maimarkt für die Profis

Profi-Werkzeuge wie das Multisägeblatt ersetzen die Kreissäge, wendige Elektrotransporter und Gabelstapler bringen Ordnung ins Lager: Selbstständige und Freiberufler finden vieles, was ihren Arbeitsalltag erleichtert, von der Einrichtung für Büro und Werkstatt bis zur Kaffeemaschine. Raffinierte Dienstleistungen sparen den Unternehmen Zeit und Energie wie zum Beispiel die mobile Mülltonnen-Spülmaschine und der Ice-Blaster, der Industrieanlagen im Nu korrosionsfrei mit Trockeneis reinigt.

Maimarkt als 3-D-Erlebnis: Action!

Mehrmals täglich können ganz normale Heimwerker zum Handwerkerdreikampf Sägen, Schrauben, Aufhängen antreten. Die Evangelische Kirche hat für Kinder ein nostalgisches Karussell, Magnetpuzzle und Angelspiel aufgebaut. Auf der Bühne in der Halle der Metropolregion geben sich Musiker und Sportler ein Stelldichein. Auf dem Turnierplatz sind Vierbeiner die Stars, und im RNF-Maimarkt-Studio und im Gläsernen Studio von SWR 4 Kurpfalz Radio kann man Schlagerstars, Musikgruppen und Freizeitkünstler aus der Region live erleben und mit „seinem“ Moderatorenteam plaudern.

Sport- und Spielfeld

Hockey, Soccer, Volleyball: Auf dem Kunstrasenfeld messen sich an den Vormittagen in moderierten Spielen Schulklassen und Jugendgruppen, nachmittags treten Vereine gegeneinander an. An den Wochenenden können die Besucher die junge Sportart Lacrosse erleben: Bei dem Mannschaftsspiel indianischen Ursprungs wird der Ball mittels Netzschläger ins gegnerische Tor befördert. Spaß für kleinere Kinder bieten der Rolly-Toy-Parcours des Vereins Mehr Zeit für Kinder. Spaß und Vergnügen vom Kinderschminken bis zur Hüpfburg bietet das Spielmobil der AWO.

Maimarkt mit Muh und Mäh: Tier-Leben live

Tiere gehören seit 395 Jahren zum Maimarkt. Noch heute sind sie ein Markenzeichen. Hier ist über die Maimarkt-Zeit „Tag der offenen Stalltür“. Tierlehrschauen, Streichelzoo und Tierschauen in den Hallen 44 bis 47 sind wie ein Tag Ferien auf dem Bauernhof. Hier darf man kuscheligen Kaninchen das Fell kraulen, eine Bienenkönigin bei der Eiablage beobachten, rassige Rinder und Familie Schwein bestaunen, die sich auf dem Stroh sauwohl fühlt. Farbenprächtige Hühner, Enten und Tauben tummeln sich in Hühnerhof und Teichlandschaft. Eine Attraktion ist auch der Brutapparat. Besucher können verfolgen, wie Küken auf die Welt kommen. Ziegen zeigen sich mit ihren quicklebendigen Zicklein. Pferdefreunde können einen „Boxenstopp“ einlegen und sich bei den Züchtern informieren über Zweibrücker Reitpferde, edle Pfalz-Ardenner Kaltblüter, Minishetlands, Haflinger, südamerikanische Criollos oder den vom Aussterben bedrohten katalanischen Riesenesel. An zwei Tagen ist der Hufschmied in Aktion: Am 27. April, 13.00 Uhr und 29. April, 14.00 Uhr. Am 27. April, 12.00 Uhr, führen Kinder aus landwirtschaftlichen Betrieben ihre Kälber vor. Vom 26. bis 28. April können Maimarktbesucher ihre Fragen zu Haus- und Nutztieren an den Tierarzt richten. Vom 26. April bis 1. Mai werden auf dem Turnierplatz Prachtexemplare von Rindern, Pferden, Kühen und Ziegen den Preisrichtern und dem Publikum präsentiert. Exotisch geht es in Halle 10 zu. Hier werden Bart-Agamen, Kaiserskorpione, Pythons und ein Meerwasseraquarium mit Korallenriff gezeigt.

Western-Show, Springreiten und Dressur

Beim Maimarkt-Turnier sind Besucher live dabei, wenn Olympiasieger, Weltmeister, die nationale Reiter-Elite und die Spitzensportler der Metropolregion zum Leistungsvergleich im MVV-Reitstadion antreten. Das erste Maimarkt-Wochenende steht im Zeichen der Western-Reiter. Die Wettbewerbe finden am 26. April von 10 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 18 Uhr, am 27. April von 9.00 Uhr bis 11.15 Uhr und von 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Krönender Abschluss ist am 27. April der 1. Dresdner Bank Rhein-Neckar Cowhorse Cup.Spannung pur garantiert das reichhaltige Spring- und Dressurprogramm. Vom 1. bis 6. Mai finden viele Prüfungen auf dem Turnierplatz und auf dem Dressurplatz statt – zum Beispiel am 1. und 2. Mai die Springprüfungen für Junioren und Junge Reiter sowie die Dressurprüfungen mit Prix St. Georg und Grand Prix, am 3. Mai im Springstadion der Berrang-Preis mit der Qualifikation zum BW-Bank Championat von Mannheim. Vom 4. bis 6. Mai jagt ein Highlight das nächste: Am 4. Mai das Championat, am 5. Mai das Mannheimer Derby. Herausragende Leistungen sehen die Besucher auch bei den Dressurprüfungen für behinderte Reiter am 5. und 6. Mai. Am 6. Mai folgt der Höhepunkt des Maimarkt-Turniers: Die Badenia um den Großen Preis von MVV Energie. Karten für überdachte Tribünenplätze: Info-Telefon 0621-4250922. Die Tickets für 3. und 5. Mai kosten jeweils 10,00 Euro, für 4. und 6. Mai je 15,00 Euro – inklusive Maimarkt-Eintritt.

Polizeipferde – Kommissare auf vier Beinen

Pferde sind von Natur aus scheue Tiere und ergreifen die Flucht, wenn sie Gefahr wittern. Im Polizeieinsatz müssen die Tiere aber auch bei Bränden oder Explosionslärm Nervenstärke bewahren. Zwischen Ross und Reiter muss ein wirklich „blindes“ Vertrauen bestehen, das nirgendwo so deutlich wird wie beim Sprung durch eine Papierwand – für das Pferd eine extrem schwierige Übung, weil es nicht sehen kann, was nach dem Hindernis kommt. Auf dem Turnierplatz zeigt die Polizeireiter- und Polizeihundestaffel Highlights aus ihrem anspruchsvollen Ausbildungsprogramm. Die Termine: am 27. April von 11.15 Uhr bis 11.45 Uhr, am 28. April von 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr sowie am 29. und 30. April von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr.

Hindernis-Parcours für Hunde – Neu: Staffellauf

Am 26. April ab 9 Uhr erleben Besucher auf dem Maimarkt ein Agility-Turnier – einen spannenden Wettbewerb für Hunde, die einen Slalom absolvieren, durch Tunnel kriechen, über Mauern klettern oder durch Reifen springen. Das Tier darf weder angefasst noch an die Leine gelegt werden. Es wird nur durch die Stimme und Körpersprache des Menschen geführt. Neu in diesem Jahr ist eine Flyball-Vorführung in der Mittagspause: Zwei Mannschaften mit je vier Hunden und Haltern treffen sich zum Staffellauf. Die Hunde jagen hinter einem Tennisball her und müssen dabei Hindernisse überwinden.

Service für Maimarkt-Besucher

Zu den Service-Angeboten gehören ein kostenloser betreuter Kindergarten (neben dem Haupt-eingang), der Mama und Papa eine Shopping-Runde alleine ermöglicht, drei Wickelräume (im Kindergarten, in Halle 34 und in WC 1), Garderobe und Gepäckaufbewahrung (in der Information am Haupteingang) sowie Geldautomaten – Sparkasse Rhein Neckar Nord (rechts nach dem Haupteingang) und Postbank (Halle 27). Die Sparkassen-Filiale während des Maimarktes ist links nach dem Haupteingang. Auskünfte für Besucher erteilen die Info-Points am Haupteingang und im Freigelände F 06 und F 07. Kostenlos surfen kann man im Internet-Café der Stadt Mannheim (F 01). Den Maimarkt-Sonderstempel gibt es bei der Deutschen Post in Halle 26.

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 26. April bis 6. Mai 2008 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Pressemitteilungen auch zum Download unter www.maimarkt.de

Ansprechpartner:

Frau Sylvie Brackenhofer
MAG – Mannheimer Ausstellungs-GmbH
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (621) 42509-16
Fax: +49 (621) 42509-34
Zuständigkeitsbereich: Pressestelle

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen