EJP erweitert die Geschäftsführung

Anlagen für die Produktion von Stangen, Rohren und Profilen: Robert Jungbluth zum Geschäftsführer „Technik“ bestellt

EJP erweitert die Geschäftsführung

Die Geschäftsführer Robert Jungbluth, Jacques Paraskevas und Prokurist Dirk Loske (v.l.).

Die Gesellschafter der EJP Maschinen GmbH haben Dipl.-Ing. (FH) Robert Jungbluth zum Geschäftsführer „Technik“ bestellt. Die Geschäftsführung besteht jetzt aus den Geschäftsführern Jacques Paraskevas (kaufmännische Leitung und Vertrieb) und Robert Jungbluth (Technik) sowie Dirk Loske als Prokurist.

Der beständig wachsende Auftragseingang von Produktionslinien für das Ziehen, Schälen, Richten von Stangen, Rohren und Profilen machte es erforderlich, die Struktur des Unternehmens anzupassen und die Geschäftsführung zu erweitern.

Ein Beleg für die hohe Nachfrage nach Maschinen von EJP ist der kürzlich erteilte Auftrag über zwei große Produktionslinien für Blankstahl, die EJP an MMK-Metiz in Magnitogorsk/Russland liefern wird. Dieses Projekt ist das mit Abstand größte der mehr als 35-jährigen Firmengeschichte.

Robert Jungbluth ist seit 22 Jahren für EJP tätig. Als Leiter der Konstruktionsabteilung hat er Innovationen wie die servo-elektrische Ziehbackensteuerung für Ziehmaschinen und die doppelte Laser-Durchmessermessung für Schälmaschinen realisiert. Die Konstruktion, die Steuerungstechnik und die Fertigung wird er weiterhin verantworten.

Darüber hinaus steuert er mit seinem fundierten technischen Wissen die Aktivitäten der insgesamt 160 Mitarbeitern an den vier Standorten in Deutschland, Italien, China und Korea.

Jacques Paraskevas, der kaufmännische Geschäftsführer von EJP: „Robert Jungbluth kennt unsere Maschinen im Detail und entwickelt sie beständig weiter. Schon zur WIRE 2018 in Düsseldorf werden wir neue Produkte vorstellen, die auf seinen Ideen beruhen. Sie erzielen noch höhere Präzision, vereinfachen Prozesse weiter und machen die Produktion bei unseren Kunden noch effizienter.“

Über EJP

Die EJP Maschinen GmbH konzipiert, produziert und vertreibt seit 1981 modularisierte und individuelle Produktionsanlagen für die Fertigung von Stangen, Rohren und Profilen.

Das Spektrum umfasst alle Produktionsschritte von der Anlieferung des Materials über das Ziehen, Schälen, Richten und Prüfen bis zum Lagern der fertigen Produkte.

EJP ist der einzige Anbieter von kombinierten Ziehmaschinen, der in Deutschland produziert. Mit vielfältigen Innovationen hat EJP immer wieder seine Position als Technologieführer unter Beweis gestellt, so zum Beispiel mit den Schälmaschinen, die aufgrund der patentierten Kopfverstellung perfekt runde Stangen herstellen.

Im Stammwerk in Baesweiler bei Aachen stellt die EJP GmbH mit 47 Mitarbeitern vorwiegend Maschinen für die Bearbeitung von Stahl her; das Tochterunternehmen EJP Italia verfügt über hohe Kompetenz in der Buntmetall-Industrie. Mit Tochtergesellschaften in Südkorea und China sowie mit Vertriebs- und Servicestützpunkten ist EJP weltweit mit 160 Mitarbeitern präsent.

Firmenkontakt
EJP Maschinen GmbH
Jacques Paraskevas
Max-Planck-Straße 4
52499 Baesweiler
+49 2401.9541-0
+49 2401.9541-99
info@ejpmachines.com
http://www.ejpmachines.com

Pressekontakt
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
+49.241.89468-24
+49.241.89468-44
reinhardt@vip-kommunikation.de
http://www.vip-kommunikation.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreib was Du zu dem Thema denkst

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen