Eigene Ip-Adresse rauskriegen und von einer Traumfrau vorstöhnen lassen

Wer seine eigene Ip-Adresse herausfinden will mit der man gerade im Internet unterwegs ist, der kann sich diese jetzt nicht nur langweilig anzeigen lassen, nein vorstöhnen geht auch.

Langweiliges anzeigen der eigenen IP-Adresse war gestern, jetzt kann man sich seine eigene IP-Adresse von einer wahren Schönheit nicht nur vorlesen, nein sogar ekstatisch vorstöhnen lassen.

Eine absolute Traumfrau, die scheinbar kurz vor einem absolutem Höhepunkt steht stöhnt nämlich auf der Internetseite http://www.moanmyip.com/ die eigene IP-Adresse vor.

Mit der Seite wollen die Macher darauf hinweisen, wie leicht man im Internet sehr genau identifiziert werden kann, in Bezug auf seine Computereinstellungen und Surfgewohnheiten.

Welche Daten so bei jeder Internetseite die man besucht landen können, sieht man in den Informationskästen auf der Seite.

Diese Pressemeldung darf, unverändert mit unten aufgeführtem Quellverweis, inklusive Backlink zu Schlaunews, frei auf anderen Webseiten verwendet werden.

Quelle Schlaunews.de


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen