econ solutions stellt auf der Fachmesse AUTel seine Neuheiten für betriebliches Energiemanagement vor

econ solutions stellt auf der Fachmesse AUTel seine Neuheiten für betriebliches Energiemanagement vor

Eine der Neuheiten im Programm von econ solutions: das mobile Messsystem econ go

Die aktuellste Version der Energiemanagement-Software econ3, Neuerungen des Messgeräts econ sens3 sowie das neue mobile Messsystem econ go stehen im Fokus der Präsenz von econ solutions auf der Fachmesse AUTel (18./19.2.2020, Fellbach). Die Messe ist Plattform für innovative Lösungen aus der Automatisierungstechnik, Netzwerk- und Kommunikationstechnik sowie Gebäudesystemtechnik von AUTel, dem Fachbereich Automatisierungstechnik des Großhändlers und Projektpartners Emil Löffelhardt.

Passend zum Motto der Fachmesse „gemeinsam digital“ präsentiert econ solutions sein herstellerunabhängiges Energiemanagement-System. Sowohl auf Hardware- als auch auf Software-Seite verfügt es über alle gängigen Schnittstellen, so dass Nutzer Messgeräte, Zähler, Datenlogger sämtlicher Hersteller für alle Medien (Gas, Wasser, Strom, …) ebenso einfach in das System einbinden können wie Produktions- und Prozessdaten aus Unternehmenssystemen (MDE/BDE, ERP). Damit haben Unternehmen die Möglichkeit, nicht nur Kennzahlen fürs Energiemanagement, sondern auch wertvolle produktionsbezogene Kennziffern zu bilden, die z.B. Prozessoptimierungen, Kalkulationen und eine präventive Wartung unterstützen.

Die Energiemanagement Software econ3 kommt mit zahlreichen Neuerungen:
– Prognosefunktion zur Abschätzung künftiger Verbräuche, z.B. für die Energiebeschaffung, Auslastung oder für den Vergleich verschiedener Szenarien
– Füllmengen-Funktion, die konstant die Füllstände z.B. von Gas-, Öl- oder Flüssigkeitstanks abbildet
– Möglichkeit zur Einbindung grafischer Elemente in das Maßnahmen-Tool, in dem Anwender alle energierelevanten Maßnahmen dokumentieren können
– Single-Sign-On (SSO), so dass Nutzer mit nur einer Anmeldung am Arbeitsrechner auch auf die Energiemanagement Software econ3 zugreifen können
– Neues, völlig überarbeitetes Grafiktool mit noch mehr Funktionalität

Das Strom- und Leistungsmessgerät econ sens3 mit PRO-Upgrade bietet ab sofort einen EN 50160 Report zur Analyse der Netzqualität. Hier werden Grenzwertverletzungen sowie Netzereignisse wie Oberschwingungen, Spannungsschwankungen, Flicker, etc. übersichtlich dargestellt. Der Report ist im txt-Format und als JSON-Export verfügbar.

econ go ist ein fertig vorkonfektioniertes und sofort einsetzbares mobiles Messsystem, das inklusive Datenübertragung und Auswertung alles beinhaltet, was zur temporären Messung von Leistung und Energieverbrauch von Verbrauchern und Verteilungen nötig ist: Im robusten Kunststoffkoffer stecken zwei Energie- und Leistungsmessgeräte econ sens3 mit Rogowski-Spulensatz (400A oder 3000A) und ein Kit zur Spannungsmessung und -versorgung. Jeder econ sens3 verfügt über eine Modbus-TCP- und RTU-Schnittstelle und ist als Modbus-Master und -Slave einsetzbar. Vier zusätzliche digitale oder analoge Eingänge lassen sich zur herstellerunabhängigen Einbindung weiterer Zähler und Sensoren ergänzen. Die Messdaten werden über den integrierten Mobilfunkrouter automatisiert in die econ energy cloud übertragen und können dort mit den aus der econ 3 Energiemanagement-Software bekannten Funktionen ausgewertet werden.

Sowohl das Messgerät econ sens3 als auch die Energiemanagement Software econ3 sind ebenso wie alle damit verbundenen Dienstleistungen (z.B. Inbetriebnahmen, Schulungen) sind förderfähig im Rahmen des neuen BAFA Förderprogramms für ISO 50001, EMAS oder SpaEfV. Von diesen Förderungen können Unternehmen mit ISO 50001, EMAS oder einem alternativen System nach SpaEfV profitieren. econ solutions unterstützt Unternehmen bei der Bewertung, Planung und Auslegung eines förderfähigen Systems und des Antrags.

econ solutions bietet Lösungen für effektives betriebliches Energiemanagement für Industrie & Gewerbe, Maschinen- & Anlagenbau sowie Energieversorger & Energiedienstleister. Mehr als 400 Unternehmen setzen für das betriebliche Energiemanagement auf die econ Software-Lösung, z.B. BASF, Continental, ebm-papst, TRUMPF Werkzeugmaschinen, Unilever, ZF TRW oder das Designhotel aquaTurm. Die Produktpalette umfasst die Software econ3, das Strom- und Leistungsmessgerät econ sens3 sowie weitere Komponenten für die automatisierte Energiedatenerfassung, zudem Dienstleistungen wie die technische Beratung und Begleitung zur Systemauslegung und -einführung. Alle Produkte sind herstellerunabhängig und flexibel einsetzbar. Dank schneller Installation und intuitiver Bedienung sorgen sie für eine steile Lernkurve und Ergebnisse innerhalb kürzester Zeit.
econ solutions mit Sitz in München wurde 2010 als Tochter der international tätigen POLYRACK TECH-GROUP ( www.polyrack.com) gegründet und gehört seit 2017 zur Mannheimer MVV-Gruppe ( www.mvv.de).

Firmenkontakt
econ solutions GmbH
Mike Mannherz
Nymphenburger Str. 108a
80636 München
+49 7082 7919-200
+49 7082 7919-230
presse@econ-solutions.de
http://www.econ-solutions.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen