E-Bikes: Bergauf und Bergab – Strampeln ohne zu schwitzen

Das Dach des Sauerlandes bietet Radfahrern ein perfektes Revier und eine gewaltige Kulisse. Aus diesem Grund ist die Region Start- und Zielort so beliebter Radwanderwege wie RuhrtalRadweg und Lenneroute. Ein Großteil der Mountainbike-, Rennrad- und Trekkingtouren der Bike Arena Sauerland konzentriert sich auf das Gebiet. Doch so schön die Panoramasicht oben auf den „800ern“ auch ist, erst mal steht der Anstieg bevor. Und da geht wenig geübten Fahrern schnell „die Puste aus“. Die Ferienwelt Winterberg hat das Projekt E-Bike Sauerland angestoßen, um Rad fahren in der Region für neue Gästegruppen erlebbar zu machen.

Elegant, sportlich und bequem radelt es sich mit umweltfreundlicher Elektromotor-Unterstützung. Kein Schnaufen und Schwitzen und trotzdem kommen die Radler ordentlich in Fahrt. Dabei ist die Idee durchaus nicht neu. Bei der Produktion von leistungsstarken, unauffälligen Akkus hat die Industrie in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht. In Form und Funktion sind die modernen E-Bikes kaum noch von ihren rein durch Muskelkraft angetriebenen Vorbildern zu unterscheiden. Schick, sportlich, funktionell und trendy kommen sie daher und haben nicht mehr viel gemeinsam mit ihren schwerfälligen Vorfahren. Fahrbar sind sie auf fast allen Untergründen. Sie sind leicht zu handhaben. Eine kurze Einweisung reicht, dann können die E-Biker loslegen.

Der Elektro-Motor kommt ausschließlich als Unterstützung zum Einsatz. Bei ausbleibender Tretbewegung schaltet ein Kraft- und Bewegungssensor die Motorunterstützung aus. So bleibt die Bewegung Voraussetzung für das Fortkommen und das dynamische Fahrgefühl erhalten. Ein weiterer Vorteil: E-Bikes mit Tretunterstützung bis 250 Watt gelten in Deutschland als Fahrräder und erfordern keine besondere Fahrerlaubnis. Bei Spitzengeschwindigkeiten von 25 Stundenkilometern schaltet sich die Motorunterstützung ab. Weiterhin gibt es weder Zulassungs- noch Versicherungspflicht. Helmpflicht besteht nicht, obwohl Helme immer empfehlenswert sind.

Rund 50 E-Bikes, verteilt über 15 Verleihstationen sowie 16 Akku-Wechselstationen sind Teil des E-Bike-Projektes in oberen Sauerland. Zudem sind zwei Servicestationen für die monatliche Wartung der E-Bikes und die Instandhaltung eingerichtet. Das Angebot macht das Radeln zwischen Winterberg, Willingen, Brilon, Hallenberg, Medebach und Diemelsee zu einem Erlebnis, an dem jeder teilhaben kann. Denn ein E-Bike erweitert den Aktionsradius ganz erheblich und macht die Fahrt zu den vielen Sehenswürdigkeiten möglich.

Radfahrer unterschiedlicher Wadenstärke können gemeinsam auf die große Runde gehen – mit und ohne Antriebsunterstützung. Für Hobbyradler werden Distanzen möglich, die sonst trainierten Rennradfahrern vorbehalten waren. Kinder fahren gemeinsam mit Eltern oder Großeltern und entdecken die Schönheiten der Sauerländer Bergwelt gemeinsam. Besonders familienfreundlich ist in Winterberg die Anschaffung von Kindersitzen, die zum Verleih bereitstehen. Keine andere deutsche Radregion eröffnet so flexible Möglichkeiten.

Karten, Verleih und Service – alles aufeinander abgestimmt
Um das E-Bike touristisch nutzen zu können, reicht es nicht, die Exemplare einfach zur Verfügung zu stellen. Reichlich Informationen an den Verleih- und Ladestationen mit Tourenvorschlägen sind notwendig, um Gäste wirklich zu begeistern, sie einzuweisen und ihnen die Orientierung zu erleichtern. Das alles und vieles mehr bietet das Projekt E-Bike Sauerland. Akku-Ladestationen, an denen die Radler „auftanken“ können, aber auch speziell zusammengestellte Touren inklusive Kartenmaterial gehören dazu.

Wer per E-Bike die Region entdecken will, auf den wartet ein 700 Kilometer umfassendes Streckennetz mit 13 Tourenvorschlägen zwischen 13 und 51 Kilometer. Alle Strecken sind genau auf die Reichweiten der E-Bikes ausgelegt oder führen an Ladestationen vorbei. Eine Einteilung in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, Höhenprofile sowie die Angabe von Höhenmetern helfen bei der Auswahl der geeigneten Routen. Zudem stehen Radhelme zum Verleih bereit. Informationen bieten Flyer und die Internetseite www.ebike-sauerland.de mit interaktivem Kartenmaterial.

Bundesweit in Art und Umfang einzigartiges Konzept
Das Konzept ist neu, in diesem Umfang bundesweit einzigartig und erreichte bereits deutschlandweite Aufmerksamkeit. Die Ferienwelt Winterberg hat das Projekt gemeinsam mit der Sporthochschule Köln angestoßen und die Orte Medebach, Hallenberg, Brilon, Willingen und Diemelsee mit einbezogen, um ein flächendeckendes, attraktives Netz zu schaffen. So macht der Rad-Tourismus nicht an den kommunalen Grenzen halt, sondern erstreckt sich über Orts- und Landesgrenzen hinweg. Davon profitieren Gäste und Region gleichermaßen.

Derzeit stehen die Verantwortlichen in Verhandlung mit Unternehmen des regionalen ÖPNV, die den Transport der Räder gewährleisten sollen. Wenn der Hin- oder Rücktransport der E-Bikes mit Bus und Bahn geregelt ist, können neben Rundwegen auch Streckentouren angeboten werden. Vor diesem Hintergrund soll auch ein umfassendes Rückholsystem entwickelt werden, das die Räder wieder an die Ausgangsstation zurückführt und die Gäste von dieser Aufgabe entlastet. Geplant ist zudem die elektronische Tourenplanung via GPS.

Zudem soll im Herbst noch eine E-Bike-Woche in Winterberg stattfinden, die das Thema Gästen und Einheimischen durch verschiedene Mitmachaktionen sowie in kurzen Seminaren mit vielen Tipps rund ums E-Bike näherbringt. Wer sich nicht allein auf den Weg machen möchte, kann sich künftig einer geführten E-Bike-Tour anschließen. Weiterhin sollen zielgruppengerichtete Angebote wie die Entwicklung einer „Herz-Route“ gerade für Gesundheitstouristen entwickelt werden.

Verleihgebühren
1 Tag 25,- € ohne SauerlandCard
1 Tag 19,- € mit SC
½ Tag (3 Stunden) 15,- € ohne SC
½ Tag (3 Stunden) 8,- € mit SC
Jeder weitere Tag 20,- ohne SC bzw. 15,- € mit SC
Schnupperstunde 5,- €
Der Austausch der Akkus unterwegs ist kostenfrei!
Der Verleih von Helmen und Kindersitzen ist in Winterberg ebenfalls kostenfrei!

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen