Düsseldorf lockt den Drachen an den Rhein

Düsseldorf. The City Experience. Die Rheinmetropole präsentiert sich auf der Expo 2010 als starker internationaler Wirtschaftsstandort

„Düsseldorf steht für einzigartige Balance zwischen Wirtschaftskraft und Lebensqualität. Das ist unser Thema auf der Expo 2010 in Shanghai, dafür steht unser Claim Düsseldorf. The City Experience“, beschreibt Oberbürgermeister Dirk Elbers die Motivation der Stadt an der größten Expo aller Zeiten teilzunehmen. Im Themenbereich „Lebenswerte Stadt“ in der Urban Best Practices Area präsentiert die Rheinmetropole ihr Konzept einer erfolgreichen Stadtentwicklung auf über 400 Quadratmetern.

Der Chinabezug kommt nicht von ungefähr. Düsseldorf ist auf gutem Weg, zum größten deutschen Standort für chinesische Unternehmen zu werden. Über 280 Firmen aus dem Reich der Mitte haben Düsseldorf bereits als ihr Hauptquartier in Europa gewählt, 23 kamen allein im Jahr 2009 hinzu, weil sie die Virtuosität schätzen, mit der die Stadt wirtschaftliche Leistung immer wieder neu definiert. Auf der Expo will Düsseldorf diese traditionelle Verbundenheit bestärken, aber auch städtebauliche Anreize bieten, um China bei seiner anstehenden Urbanisierung zu inspirieren. Elbers, der den Düsseldorfer Stand am 2. Mai eröffnen wird, erläutert: „Unser Claim, Düsseldorf. The City Experience, veranschaulicht deutlich, was unsere Stadt ausmacht, das permanente Erleben und Gestalten von Urbanität. In einem internationalen, wirtschaftsstarken Umfeld fühlen sich Menschen wohl und das wollen wir auf der Expo vermitteln.“

Weltweit dynamisiert sich das Zusammenleben in den Städten. Urbanisierung ist das Zukunftsthema, gerade in China. Nicht umsonst steht die Expo unter dem Motto „Better City, Better Life“. Drei Milliarden Euro investiert China um sich in Shanghai vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2010 der Welt zu präsentieren. Allein für 30 Milliarden Euro gönnt sich die Stadt am Huangpu eine Infrastrukturkur und errichtet auf 5,28 Quadratkilometern mitten in ihrem Zentrum das größte Expogelände der Geschichte. Über 240 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, es werden 70 Millionen Besucher erwartet, 3,5 Millionen davon aus dem Ausland.

Düsseldorf hat für den Expo-Auftritt starke Partner. Generalunternehmer ist die Messe Düsseldorf, die über große China-Kompetenz verfügt. An sechs Standorten ist die Messe in China vertreten und hat das Shanghai New International Expo Center (SNIEC) mit bis zu 80 Ausstellungen pro Jahr zum größten Messeplatz der Welt mitentwickelt. Und auch die METRO Group, mit der die Stadt eine exklusive Kooperation für die Weltausstellung vereinbart hat, betreibt an über 30 Orten in China ihre Cash-and-Carry-Märkte und steuert 500 000 Euro bei. Die Stadt selbst lässt sich ihren Expo-Besuch knapp 2,5 Millionen Euro kosten. Alles eigenfinanziert, denn Düsseldorf ist seit 2007 schuldenfrei.

Die Rheinmetropole Düsseldorf ist Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens.
Landeshauptstadt Düsseldorf
Martin Beckers
Burgplatz 1
40213 Düsseldorf
+49 211 89 97680

www.duesseldorf.de

Pressekontakt:
FAKTUM GmbH
Armin Ulm
Brückenstrasse 45
69120
Heidelberg
a.ulm@faktum-kommunikation.de
+49 6221 458914

Home

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen