DITG mit neuem Schulungstool my-diabetes

Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) übernimmt die medutain GmbH zu 100 Prozent

Das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) mit Sitz in Düsseldorf hat die medutain GmbH aus München gekauft und damit das bekannte Online-Schulungstool my-diabetes übernommen. Das Schulungstool dient dazu, Menschen mit Diabetes Typ II dabei zu unterstützen, ihre Erkrankung und den Zusammenhang mit ihrem Lebensstil besser zu verstehen, um diesen zielgerichtet zu verändern. „Damit ist das Schulungstool my-diabetes eine optimale Ergänzung zum bisherigen Angebot des DITG“, erklärt DITG-Geschäftsführer Bernd Altpeter. Schon seit 2013 entwickelt und betreibt das Düsseldorfer Unternehmen innovative telemedizinische und digitale Konzepte vor allem für Patienten mit dem lebensstilbedingten Diabetes Typ II bzw. der Autoimmunerkrankung Diabetes Typ I. Mehr als 1000 Typ-II-Diabetiker wurden bereits erfolgreich durch das DITG betreut.

Das Schulungstool zeichnet sich durch leichte Sprache und eingängige Videos aus, in denen die Erkrankung Diabetes Typ II und der optimale Umgang mit ihr erklärt werden. Jeder Nutzer erhält Tipps zur Optimierung seines Lebensstils und positiven Beeinflussung seiner Erkrankung. Durch eine anschließende Lernkontrolle mit themenspezifischen Fragen werden die Lernziele überprüft. So lernt der Nutzer spielerisch mehr über seine eigene Erkrankung. Das Schulungstool my-diabetes wird von der Deutschen Diabetes-Hilfe und von der Deutschen Diabetes Gesellschaft empfohlen.

„Durch die Übernahme der medutain GmbH kann sich das DITG weiter als führender Anbieter im Bereich der telemedizinischen und digitalen Betreuung von Diabetikern positionieren“, betont Altpeter. „Mit my-diabetes werden wir unsere Programme und insbesondere das telemedizinische Coaching weiter optimieren.“ So werden die betreuenden Gesundheitscoaches des DITG beispielsweise falsch beantwortete Kontrollfragen mit dem entsprechenden Teilnehmer durchgehen, um vorhandene Wissensdefizite zu besprechen. Zusätzlich kann sich der Teilnehmer mit my-diabetes auf das individuelle Coaching vorbereiten.

Der ehemalige medutain-Geschäftsführer Georg Ruile wird dem DITG als Berater verbunden bleiben.

Seit 2013 entwickelt und betreibt das Düsseldorfer Unternehmen individuelle telemedizinische Konzepte, die zunächst auf Patienten mit dem lebensstilbedingten Diabetes Typ II ausgerichtet waren. Das Unternehmen hat sein Leistungsspektrum stetig erweitert und betreut jetzt ebenso Diabetes Typ-I-Patienten und Menschen mit Adipositas. In den Programmen werden gesundheitsrelevante Daten wie Blutzuckerwerte, Gewicht, sportliche Aktivitäten etc. über eine datengeschützte, verifizierte Online-Plattform dokumentiert. Hauptbestandteil ist das individuelle Coaching, welches unterschiedliche Themenbereiche, wie Ernährung, Bewegung, Motivation, Medikamentenmanagement usw. beinhaltet, welche durch fachkundige Coaches übermittelt werden. Eine deutliche Verbesserung des Gesundheitszustands und damit der Lebensqualität der Teilnehmer ist wissenschaftlich bewiesen. Das DITG belegte den zweiten Platz beim MSD Gesundheitspreis und platzierte sich unter den Top 5 beim Deutschen Innovationspreis.

Kontakt
Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG)
Bernd Altpeter
Kölner Landstraße 11
40591 Düsseldorf
+49 (0) 69 870 01 57 – 00
info@ditg.de
http://www.ditg.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreib was Du zu dem Thema denkst

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen