Das mobile 3D-Kino unter dem Weihnachtsbaum

Dieses Jahr darf es etwas Besonderes sein: Der cinemizer Plus von Carl Zeiss

Ein passendes Weihnachtsgeschenk für diejenigen, die Film- oder Videobegeisterte in der Familie oder im Freundeskreis haben, gibt es in diesem Jahr von Carl Zeiss: die Videobrille cinemizer Plus. Die erst seit Sommer verfügbare Videobrille ist bei allen Gravis-Filialen und unter www.gravis.de  bequem online erhältlich, aber auch andere Fachhändler und Online-Plattformen bieten dieses innovative Produkt bereits an. Die schwarze Brille umgibt auch der Hauch des Besonderen. Schon optisch scheint der cinemizer Plus aus einer fernen Zukunft zu kommen, dank des stylischen und futuristischen Outfits wird der Beschenkte damit sicher selbst zum „Hingucker“.

Wesentlich ist aber natürlich das, was die Brille zu leisten imstande ist: Ab sofort hat der Besitzer erstmals die Möglichkeit, auch unterwegs seine Lieblingstitel ganz entspannt zu betrachten. „Mobile Music war gestern, jetzt treten wir in das Zeitalter des mobilen Kinos ein“, kündigt Andreas Klavehn, Leiter Marketing Multimedia Devices bei Carl Zeiss, an. Für das cineastische Erlebnis sorgt die Simulation einer zwei Meter entfernten Leinwand mit einer Diagonalen von 115 Zentime- tern. Der Sound kommt aus den integrierten On-Ear- Lautsprechern. Der Nutzer kann aber auch eigene Kopfhörer an die Brille anschließen. „Am meisten freuen wird Filmliebhaber aber, dass neben iTunes nun auch mit dem Online-Movie-Portal www.load.tv noch mehr Filme für den mobilen Genuss zur Verfügung stehen. Und wer schon heute 3D mobil schauen möchte: mit dem cinemizer Plus können echte 3D-Inhalte ange- schaut werden“, fährt Andreas Klavehn fort. „Die Nachfrage ist sehr groß und außerhalb eines entsprechend umgerüsteten Kinos haben 3D-Fans praktisch keine Möglichkeit, ihre Sendungen in diesem Format anzusehen.“ Nach den USA kommt der 3D-Zug auch in Deutschland immer schneller ins Rollen. Beispielsweise auf Youtube nimmt die Zahl an 3D-Inhalten immer mehr zu und die Zugriffszahlen sind Beleg für die wachsende Begeisterung.

Selbst Brillenträger können den cinemizer Plus nutzen: Für jedes Auge kann eine Dioptrienein- stellung zwischen + 3,5 und -3,5 vorgenommen werden. Auch an den Tragekomfort wurde gedacht. Zum Lieferumfang gehören mehrere Nosepad-Adapter, die verstellbaren Ohrenbügel verhindern, dass die Brille von der Nase rutscht.

Mit einem Preis von 399 Euro gehört der cinemizer Plus nach Angaben von Carl Zeiss eher in die Rubrik „Premiumprodukt“, das sich an Verbrau- cher richtet, die Innovationen lieben. Der Optik- spezialist verfolgt damit eine ähnliche Strategie wie Apple. Dementsprechend ist es wenig ver- wunderlich, dass der cinemizer Plus mit fast allen iPod-Modellen und dem iPhone kompatibel ist. Daneben kann er aber auch mittels optionalem Kabel an andere Handys mit Videoausgang oder an den heimischen DVD-Player angeschlossen werden.

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen