CSS bietet funktional erweiterte Personalkostenplanung für noch mehr Sicherheit, Komfort und Zeitersparnis

Neue Features zur Erstellung von Organisationsmodellen auf Basis des Ist-Mitarbeiterbestands – automatisierter Assistent für alle Planungsschritte – separat geführte Stamm- und Planstammdaten Prozesse im Personalbüro.

Künzell, 16.10.2019 – Die CSS AG, führender Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, hat das Modul Personalkostenplanung ihrer eGECKO Business Software um innovative Funktionen erweitert. Mit den neuen Features, die Kunden und Interessenten ab Oktober dieses Jahres mit dem Major Release eGECKO 2.0 Rev. 35.5 zur Verfügung stehen, lassen sich sämtliche Löhne und Gehälter einfach und übersichtlich planen – sowohl von Bestandsmitarbeitern als auch von geplanten Stellen inklusive aller Personalnebenkosten. Zu den zeitsparenden Neuerungen zählen beispielsweise die unkomplizierte Erstellung von Organisationsmodellen auf Basis des Ist-Mitarbeiterbestands, ein automatisierter Assistent für alle Planungsschritte sowie separat geführte Stamm- und Planstammdaten.

So ist es über den Organisationsmodell-Anlageexperten nun komfortabel möglich, eine Organisationsstruktur auf Basis des Ist-Mitarbeiterbestands mit vorgegebenen Hierarchieebenen zu erzeugen, wie z. B. Firma, Betriebsstätte, Abteilung, Kostenstelle, Mitarbeiterkreis oder Mitarbeitergruppe. Dabei gibt es bei den Anlagetypen neben der mehrstufigen Variante auch die Möglichkeit der Strukturierung nach Kostenstellengruppe oder Kostenträgergruppe.

Insgesamt sorgt der SW-Assistent für die notwendigen Voraussetzungen zur Generierung aussagekräftiger Planungsergebnisse. Schritt für Schritt führt der Experte durch einen transparenten Planungsprozess – vom Aufbau des Organisationsmodells über die Erzeugung des Planungskontextes bis hin zur Durchführung der Lohnplanungsläufe. Stets geben Realtime-Plausibilitätsprüfungen dabei Sicherheit und dienen der Fehlervermeidung. Das einzelne Anwählen notwendiger Module sowie die manuelle Ausführung von entsprechenden Funktionen werden durch den zentralen Assistenten somit hinfällig. Auch die Verwendung von separaten Planstammdaten für Ist-Stellenbesetzungen hat der SW-Assistent zuverlässig im Griff. So können Planstammdaten unabhängig von den tatsächlichen Stammdaten geändert werden. Darüber hinaus profitieren Personalkostenplaner von zahlreichen vordefinierten Standardauswertungen in Form von Reports, Analysen und Datenbank-Views zur detaillierten Darstellung der Planungsergebnisse in den Lohnkontopositionen.

Innovative Komplettlösung aus einem Guss

Das Zusatzmodul Personalkostenplanung ist optionaler Teil der 100%ig integrierten betriebswirtschaftlichen Komplettlösung eGECKO Lohn & Gehalt und steht Kunden und Interessenten ab Oktober mit dem neuen Major Release eGECKO Rev. 35.5 zur Verfügung. Die mehrmandantenfähige und branchenunabhängige Software kann entweder als Stand-alone-System oder zusammen mit Controlling und Rechnungswesen im zentralen Data-Warehouse integriert eingesetzt werden.

Mittelstandslösung eGECKO
————————————–
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
————————
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner

Javatechnologie. Mit knapp 2000 Kunden und ca. 9400 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, Hetkamp GmbH, PLANAT GmbH PDS GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen