Cobots unter Strom: Wie die Elektronikbranche profitiert

Premiere: Weltmarktführer Universal Robots auf der productronica (12.11.-15.11.2019) in München

Cobots unter Strom: Wie die Elektronikbranche profitiert

München, 15. Oktober 2019 – Universal Robots (UR) präsentiert im November 2019 erstmals seine kollaborierenden Roboter auf der productronica in München. Besucher der Weltmesse für Elektronikfertigung (Halle A1, Stand 333) können hautnah erleben, wie Cobots verschiedenste Prozesse automatisieren: Flexibel und einfach mit diversen Peripherieprodukten wie Greifern, Schraubern und Kameras ausgestattet, erfüllen sie die individuellsten Bedürfnisse der Elektronikbranche. Die benutzerfreundlichen Roboterarme des Weltmarktführers sind dabei auch für kleinere und mittlere Unternehmen eine erschwingliche Lösung. Mitarbeiter unterstützen sie gezielt im Arbeitsalltag.

“In der Elektronikproduktion fallen viele zeitintensive, monotone Tätigkeiten wie etwa die Palettierung oder Verpackung von Platinen an. Durch die einfache Bedienung unserer Cobots können Anwender diese problemlos automatisieren”, sagt Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und General Manager Western Europe. “Dabei ist das Ziel der kollaborierenden Roboter, den begehrten Fachkräften Zeit für höherwertigere Aufgaben zu verschaffen.”

Praxistest: Cobots optimieren zeitintensive Prozesse
Die intuitive Handhabung und Programmierung der UR-Cobots können Besucher auf der productronica selbst ausprobieren. Mit dabei ist auch das neueste Modell UR16e. Wie der flexible Einsatz speziell in der Elektronikfertigung aussehen kann, zeigt Universal Robots an weiteren Cobots aus seiner Modellreihe e-Series. Der Hersteller präsentiert drei verschiedene Anwendungsszenarien: Ein UR10e – benannt nach seiner Tragkraft in Kilogramm – vollführt an einem TSO In-Circuit Tester das Prüfverfahren von Leiterplatten und demonstriert, wie Unternehmen repetitive Handlingaufgaben automatisieren können. An einer Vergussanalage für Gabellichtschranken von der Fichter Maschinen GmbH meistert ein UR5e eine vollkommen andere Herausforderung: Ein integrierter Greifer am Cobot positioniert passgenau die zu vergießenden elektronischen Bauteile und führt über diese im Anschluss präzise einen Dosierkopf. Ein weiterer UR5e ist im Einsatz für die Qualitätssicherung. Der Roboter überprüft, ausgestattet mit einem Kamerasystem von ifm electronics, die korrekte Bestückung von Platinen.

Mit UR+ zur individuellen Roboterlösung
Für Universal Robots gehören zur reibungslosen Integration der Cobots immer auch die passenden Peripherieprodukte. Denn: Für jeden individuellen Bedarf, braucht es individuelle Lösungen. Daher arbeitet UR mit mehr als 400 Entwicklern an Endgeräten wie Greifern oder Schraubern, sowie Kameras und Software zusammen. Die Ergebnisse manifestieren sich im Universal Robots+ Universum, das stetig wächst. Alle Endprodukte sind für eine garantiert einfache Inbetriebnahme mit UR-Robotern zertifiziert.

Universal Robots wurde 2005 gegründet, um Robotertechnologie durch die Entwicklung leichter, benutzerfreundlicher sowie preisgünstiger und flexibler Industrieroboter, die ein sicheres Arbeiten ermöglichen, allen zugänglich zu machen. Seit der erste Roboter 2008 auf den Markt kam, hat das Unternehmen ein beträchtliches Wachstum erfahren und verkauft seine benutzerfreundlichen Roboterarme mittlerweile weltweit. Universal Robots, dem Unternehmen Teradyne Inc. zugehörig, hat seinen Unternehmenssitz im dänischen Odense und verfügt zudem über regionale Niederlassungen in den USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, der Tschechischen Republik, Polen, der Türkei, China, Indien, Singapur, Japan, Südkorea, Taiwan und Mexico. Universal Robots erzielte 2018 einen Umsatz von rund 234 Millionen USD. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com/de oder auf unserem Blog https://blog.universal-robots.com/de .

Firmenkontakt
Universal Robots GmbH
Helmut Schmid
Baierbrunner Straße 15
81379 München
089 1218972-0
ur.we@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Johannes Lossack
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
004989419599-92
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen