Capri-Sonne Aktion bringt 80.000 Euro für „Schulen für Afrika“

Mehr Bildungschancen für Kinder in Afrika – dieses Ziel verfolgte Capri-Sonne mit seiner Herbstpromotion zugunsten der UNICEF-Kampagne „Schulen für Afrika“. Die Aktion war ein großer Erfolg, so dass Capri-Sonne jetzt 80.000 Euro an UNICEF übergeben konnte. Die Kooperation von Capri-Sonne und UNICEF soll im kommenden Jahr mit weiteren Aktionen fortgeführt werden.

Die prominente UNICEF-Vertreterin Bärbel Schäfer staunte nicht schlecht, als sie die Summe auf der Schultafel sah, die ihr Carsten Kaisig, Managing Director von Capri-Sonne, symbolisch überreichte. 80.000 Euro stand da weiß auf schwarz. Mit dieser Summe kann man eine Menge für die Bildungschancen afrikanischer Kinder tun, freute sich die TV-Moderatorin. Im Zuge des gesamten Projekts wurden in den vergangenen drei Jahren schon 357 Schulen neu gebaut oder renoviert, an 474 weiteren Schulen sorgte UNICEF mit Hilfe der Spendengelder für Trinkwasseranschlüsse und sanitäre Anlagen. „Und da der Schulbesuch eines Kindes pro Jahr nur zirka fünf Euro kostet, können Sie sich ausrechnen, wie vielen Kindern die Capri-Sonne Aktion eine Schulbildung ermöglicht“, so Schäfer. „Als globale Marke für Kinder und Jugendliche fühlt sich Capri-Sonne naturgemäß dieser Zielgruppe weltweit verpflichtet“, erklärte Carsten Kaisig die Motivation des Unternehmens, sich für „Schulen für Afrika“ stark zu machen. „UNICEF ist für Capri-Sonne der ideale Partner, der sich um die Belange der Kinder kümmert und darüber hinaus wie kein anderer die seriöse und effiziente Verwendung der Spendengelder garantiert.“

Capri-Sonne Konsumenten sorgen für hohe Spendensumme

Das Prinzip der Aktion „1 Box = 1 Tag lernen“ ist einfach: Von August bis Oktober ermöglicht Capri-Sonne mit jeder verkauften Zehner-Box der beliebten Sorten Orange und Multivitamin einem Kind in Afrika die Teilnahme an einem Unterrichtstag. Der Erfolg der Handelsaktion ist damit auch ein Erfolg der Capri-Sonne Konsumenten, die mit dem Kauf der Boxen die hohe Spendensumme erzielten. „Dafür bedanken wir uns natürlich bei unseren Kunden,“ sagte Kaisig bei der Spendenübergabe auf der Anuga in Köln und kündigte eine Fortsetzung der Kooperation an. „Hilfe sollte immer langfristig angelegt sein. Für 2008 sind bereits weitere gemeinsame Aktionen in der Vorbereitung.“ UNICEF-Prominente Bärbel Schäfer begrüßte das nachhaltige Engagement des Getränkeherstellers: „Dass das nicht nur eine einmalige Geschichte ist, freut uns von UNICEF natürlich ganz besonders. Nach wie vor gibt es für uns in Afrika sehr viel zu tun.“

Heidelberg-Eppelheim, den 15. Oktober 2007.

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Dr. Antje Louis, Oliver Nord
Rheinuferstr. 9
D-67061 Ludwigshafen
Tel.: +49 (621) 963600-14
Fax: +49 (621) 963600-50
E-Mail: o.nord@publik-kom.de

Deutsche SiSi-Werke GmbH
Nicole Messmer
Rudolf-Wild-Straße 107-115
D-69214 Eppelheim
Tel.: +49 (6221) 799-9003
Fax +49 (6221) 799-580
E-Mail: nicole.messmer@wild.de

Die Deutsche SiSi-Werke GmbH ist ein Tochterunternehmen der WILD GmbH & Co. KG, einem weltweit führenden Hersteller von Grundstoffen für die Lebensmittel- und Getränke-Industrie. Das bekannteste Produkt der Deutschen SiSi-Werke GmbH ist die Capri-Sonne, das weltweit beliebte Kinderfruchtsaftgetränk im praktischen Standbodenbeutel. Capri-Sonne begeistert seit mehr als 35 Jahren Kinder in mehr als 100 Ländern der Erde.

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen