C3 inszeniert zum zweiten Mal IdeenExpo

Im Jahr 2007 fand der erste Technikevent für Kinder und Jugendliche unter dem Namen IdeenExpo in Hannover statt. Mehr als 160.000 Besucher kamen und verwandelten das Expo-Messegelände in Werkstatt und Labor zugleich. Das Konzept für die Umsetzung der alle zwei Jahre stattfindenden größten Jugendveranstaltung Niedersachsens kommt auch 2009 von der Agentur für Live-Marketing C3. Höhepunkte sind in diesem Jahr fünf neu gestaltete Themenwelten, die Vision Zukunft und die Konzerte von Silbermond, Clueso & Band und Christina Stürmer.

Anfang 2007 gewann die Hamburger Agentur C3 die europaweite Ausschreibung mit einem innovativen Raumkonzept, interaktiven Themenwelten und integrierten Workshops. Knapp sechs Monate blieben der Agentur, zusammen mit Messebauern, Technikern und Partnerbetrieben ein Event zu schaffen, das in neun Tagen mehr als 162.000 Besucher begeisterte. Für die Planung und Koordination vor Ort gründete das Hamburger Unternehmen eine eigenständige Niederlassung in Hannover, die auch in diesem Jahr das Hauptquartier der IdeenExpo ist. Das Konzept von C3 überzeugte nach der erfolgreichen Premiere 2007 die Jury der IdeenExpo GmbH auch 2009. „Wir haben uns intensiv mit dem Feedback der Besucher befasst. In diesem Jahr wird die IdeenExpo noch abwechslungsreicher und interaktiver. Es gibt mehr Aussteller und mehr Exponate auf einer dreimal größeren Fläche. Im Zuge dessen haben wir das Wegesystem auf dem gesamten Gelände optimiert. So sind die einzelnen Themenwelten über den Rundkurs für die Besucher schnell zu erreichen, zudem haben wir im Congress Center für die begehrten Workshops mehr Raum“, erklärt Carsten Gluth, Managing Director von C3.

Die IdeenExpo 2009 ist in fünf Themenwelten Energie, Kommunikation, Leben & Umwelt, Mobilität und Produktion aufgeteilt, in denen mehr als 400 Exponate zum Mitmachen animieren. Für die 600 Workshops zu Themen wie Umwelt, Energie und Beruf steht für die 25.000 Teilnehmer ein großes Kongressgebäude zur Verfügung. Die Höhepunkte des Rahmenprogramms sind drei kostenlose Konzerte von Christina Stürmer, Clueso & Band und Silbermond auf der Open-Air-Bühne des Expo-Geländes. Seit Anfang März tourt eine Roadshow durch Niedersachen und die angrenzenden Bundesländer Hamburg, Bremen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Auf insgesamt mehr als 60 Stationen machen verschiedene Module wie der IdeenDome, der IdeenExpo-Airstreamer oder der Musiktruck in Schulen und bei Veranstaltungen auf die IdeenExpo aufmerksam.

Das zuständige Kern-Team von C3 umfasst zehn Mitarbeiter, die von der Niederlassung Hannover einen kurzen Weg auf die derzeitige „Baustelle“ IdeenExpo haben. Sie koordinieren die verschiedenen Unternehmen, die für die Gestaltung und technische Ausstattung der Themenwelten zuständig sind. Allein die Veranstaltungstechniker von Neumann&Müller benötigen für drei Kilometer Traversen, 1.200 Leuchten, 50 Kilometer Kabel und der Showbühne mit 300m² bespielbarer Fläche mit entsprechender Beschallung 19 Sattelzüge und rund 20.000 Mannstunden. Die Holtmann Messe+Event GmbH produziert eigens für die IdeenExpo Tresen und Podeste, die aufgestapelt fast so hoch wie der Hannoveraner Fernsehturm Telemax sind. Außerdem wird Teppichboden auf einer Fläche von 100 Tennisplätzen verlegt. Vom 05. bis 13. September werden rund 200.000 Besucher auf der IdeenExpo in Hannover erwartet.

Weitere Informationen zur IdeenExpo: http://www.ideenexpo.de
Per Mail eingesendet an Schlaunews.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen