News Ticker

Buffalo Technology präsentiert sich 2009 trotz Wirtschaftskrise und Umstellung auf neuen Logistiker stark im Storage-Markt

Fachhändler können auch in schweren Zeiten im Storage- und
NAS-Umfeld wachsen

NAS (Network-Attached-Storage) ist der derzeit einzige wachsende Bereich des Speichermarkts – laut Gartner legte der NAS-Markt im zweiten Quartal 2009 weltweit um 3,5 Prozent zu, während der gesamte Speichermarkt um 16 Prozent absackte. Buffalo Technology, einer der weltweit führenden Anbieter für Netzwerkspeicherlösungen, profitiert vom aktuellen NAS-Trend und prognostiziert für das Jahr 2009 ein Gesamtwachstum von über 20 Prozent. Ein klares Zeichen an Fachhändler, die mit einer starken Marke im Storage-Bereich selbst weiter stabil wachsen wollen. „Die letzten beiden Wochen waren für uns die stärksten des Jahres“, beschreibt Andreas Arndt, Sales Director Central Europe. „Trotz insgesamt schlechter Aussichten im Storage-Markt, Wirtschaftskrise und der Umstellung unserer Logistik konnten wir den Wachstumsmarkt für NAS optimal für uns nutzen.“

Mit seinem breiten Portfolio rund um Netzwerkspeicher trifft das japanische Unternehmen Buffalo Technology genau den Nerv der Zeit. Denn Storage-Produkte erfreuen sich nicht nur im SoHo- und KMU-Bereich auf Grund stetig wachsender Datenmengen immer größerer Beliebtheit, sondern auch in Privathaushalten, in denen es mehr als einen PC oder Mac, mehrere Kameras, iPods und andere Geräte gibt, steigt die Nachfrage nach einem zentralen und immer verfügbaren Speicher. „Das Heimnetzwerk gewinnt mehr und mehr an Bedeutung und der Wechsel zu hochauflösenden Inhalten (HD) erfordert immer größere Speicherkapazitäten“, so Arndt. „NAS stellt die ideale Plattform für die gemeinsame Nutzung dieser Inhalte dar.“

Marktführerschaft durch innovative Storage-Lösungen
Um sein Produktportfolio ständig zu erweitern und zu verbessern, sucht Buffalo den engen Kontakt mit seinen Kunden. „Die Fachhändler, die bei uns einkaufen, kennen die Bedürfnisse der Endverbraucher oft viel besser als wir“, erklärt Arndt. „Deshalb suchen wir den ständigen Dialog, um auf dem Laufenden zu bleiben und über Probleme und Wünsche informiert zu sein.“ Für den Einsatz empfiehlt Buffalo in jedem Fall ein vorkonfiguriertes und vollausgestattetes NAS. Denn wie bei einem Auto und seinen Reifen sind bei einer NAS die verwendeten Festplatten ausschlaggebend für die Sicherheit der abgelegten Daten. Bei Buffalo sind die eingesetzten Festplatten für den 24 Stunden Betrieb ausgelegt und perfekt aufeinander abgestimmt. Dadurch wird die Lebensdauer deutlich erhöht und Datensicherheit gewährleistet. Mit derartig innovativen Storage-Lösungen hat Buffalo seine technologische Marktführerschaft schon häufig hervorgehoben. „Vor diesem Hintergrund bin ich mir sicher, werden wir auch bei den kommenden Technologien weiterhin die Nase vorn haben“, so Arndt.
Über Buffalo Technology
Buffalo Technology ist ein global agierender Hersteller von innovativen Netzwerk-, Speicher- und Multimedialösungen für den Heimbereich und kleinere Unternehmen. In Japan ist das Unternehmen unangefochtener Marktführer im Bereich Computer-Peripherie und seit 2005 Marktführer in Deutschland und weltweit führend auf dem Markt für Consumer-NAS (In-Stat).

Die Produktreihe umfasst neben kostengünstigen Netzwerkspeichern (NAS) auch mobile und stationäre externe Festplatten, Multimedia Player, WLAN-Router sowie ein breitgefächertes Angebot an USB-Flash-Speichern. Die TeraStation Netzwerkspeicher stellen kleinen und mittelständischen Unternehmen kostengünstig Speichertechnologien zur Verfügung, die ansonsten nur in Großkonzernen zu finden sind. Die Multimedia-NAS-Geräte der LinkStation-Serie richten sich an ambitionierte Privatanwender, die sich einfach und bequem einen zentralen Speicherplatz für alle digitalen Daten wie Dokumente, Bilder oder Musik einrichten wollen. Die Nfiniti-Serie umfasst bedienungsfreundliche und leistungsstarke, drahtlose Netzwerkprodukte. Dank der Buffalo AOSS-Technologie (AirStation One-Touch Secure System) können Anwender zu Hause oder im Büro einfach per Knopfdruck eine gesicherte WLAN-Verbindung aufbauen und verwalten.

Starke internationale Allianzen mit Unternehmen wie Intel, Broadcom™, Nintendo und Microsoft ermöglichen es Buffalo Technology, die Branche bei der Weiterentwicklung neuester Technologien für den professionellen und privaten Gebrauch anzuführen.

Neben der Firmenzentrale in Japan unterhält Buffalo Technology Geschäftsstellen in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Deutschland, den USA und Taiwan. Weitere Informationen finden Sie unter www.buffalo-technology.de

Buffalo Technology
Marco Dautel
Goethestr. 66
80336 München
+49 (0)89 – 4444 674 33
+49 (0)89 – 4444 674 79
http://www.buffalo-technology.com

Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Marco Dautel
Goethestr. 66
80336
München
buffalo@trademarkpr.eu
+49 (0)89 – 4444 674 16
http://www.trademarkpr.eu

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen