Brustverkleinerung – Tipps für Patientinnen aus Ludwigshafen

Plastischer Chirurg informiert Patientinnen aus Ludwigshafen zum Thema „Brustverkleinerung“

Brustverkleinerung - Tipps für Patientinnen aus Ludwigshafen

Für manche Frauen ist eine Brustverkleinerung aufgrund von körperlichen Belastungen wichtig.

LUDWIGSHAFEN. Große Brüste sind nicht immer ein Ideal. Für manche Frauen sind sie eine körperliche und auch seelische Belastung. Dann kann eine Brustverkleinerung durch einen Facharzt für plastische Chirurgie eine Option sein. Dr. med. Henning Ryssel ist niedergelassener plastischer Chirurg. In seiner Privatpraxis in Mannheim behandelt er auch Patientinnen aus dem Raum Ludwigshafen, die mit dem Wunsch nach einer Brustverkleinerung zu ihm kommen. „Schmerzen in Nacken und Rücken, Kopfschmerzen, Haltungsschäden und Verspannungen, dazu psychische Belastungen – Frauen, die sich eine kleinere Brust wünschen, kommen oft mit einem hohen Leidensdruck in meine Praxis in Mannheim / Ludwigshafen. Sie fühlen sich mitunter gehemmt und leiden. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Brustverkleinerung bzw. Bruststraffung eine Option sein“, so Dr. med. Henning Ryssel. Medizinisch zählt dieser Eingriff zu den plastisch-chirurgischen Mammaoperationen. Sie sollten ausschließlich durch fachlich qualifizierte Operateure durchgeführt werden.

Brustverkleinerung – was sollten Patientinnen aus Ludwigshafen beachten?

Grundsätzlich gilt: Eine Brustverkleinerung kann nur dann durchgeführt werden, wenn das körperliche Wachstum abgeschlossen ist. „Die Brüste sollten voll entwickelt sein“, stellt Dr. med. Ryssel aus Mannheim / Ludwigshafen heraus. Dem plastischen Chirurgen ist ein umfassendes Gespräch mit seinen Patientinnen über die Beweggründe und die Erwartungen an eine chirurgische Korrektur ihrer zu großen Brüste wichtig. „Mehr Lebensqualität und weniger Belastung nach der OP, das muss das Ziel sein. Gleichzeitig gilt es zu bedenken, das eine OP die Form und die Größe der Brust beeinflusst. Trotzdem werden sich die Brüste im Verlauf der Jahre durch das natürliche Altern, durch Schwangerschaft und Gewichtsschwankungen verändern. Darüber müssen sich die Patientinnen im Klaren sein“, stellt der Facharzt heraus.

Wie läuft eine Brustverkleinerung ab?

Bei der chirurgischen Korrektur einer zu großen Brust wird Haut- und Brustgewebe, zum Teil auch überschüssiges Fettgewebe gezielt entfernt. Der plastische Chirurg formt dann aus dem verbleibenden Brustgewebe eine neue Brust. „Wir planen eine Brustverkleinerung immer individuell auf unsere Patientinnen bezogen. So kann eine Bruststraffung im Einzelfalls Sinn machen. Oder wir verkleinern zudem die Warzenhöfe. Während des Eingriffs versetzen wir die Brustwarzen mitsamt Nerven und Blutgefäßen nach oben, um die Stillfähigkeit und die Sensibilität zu bewahren“, beschreibt Dr. Henning Ryssel den Eingriff.

Dr. med. Henning Ryssel ist Chirurge und hat seinen Schwerpunkt auf die Schönheitschirurgie gelegt. Behandlungen und Eingriffe wie z. B. Brustvergrößerungen oder Brustverkleinerungen führt der Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie in seiner Praxisklinik durch.

Kontakt
Dr. med. Henning Ryssel
Dr. med. Henning Ryssel
Q7 3
68161 Mannheim
+49 (0)621 12 56 94 0
presse@dr-ryssel.de
https://www.plastische-chirurgie-dr-ryssel.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen