BITTENBINDER unterstützen Stiftung Menschen für Menschen

München, 30. Mai 2017. Die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ernennt die Funk- und Soulband BITTENBINDER aus München zu Botschaftern. Die Band wird künftig die Hilfsorganisation ehrenamtlich in der Öffentlichkeit vertreten und Aktionen von Menschen für Menschen unterstützen.

Die Ernennungsurkunde nahmen am Samstag (27. Mai 2017) Veronika Bittenbinder und Lidwine Reustle ( www.bittenbinder-music.de) bei einer Veranstaltung in Frankfurt durch den Stiftungsratsvorsitzenden und Münchens Alt-Oberbürgermeister Christian Ude entgegen. Die Musiker werden besonders die Jugendinitiative „High Five 4 Live“ ( www.highfive4life.de) der Hilfsorganisation unterstützen, die junge Menschen dazu aufruft, sich für die Projekte von Menschen für Menschen ( www.menschenfuermenschen.de) in Äthiopien zu engagieren.

„Wir freuen uns sehr, dass die Band BITTENBINDER das Menschen für Menschen- Botschafterteam verstärkt und uns künftig besonders bei der Jugendarbeit unterstützen wird. Gerade junge Menschen für die Entwicklungszusammenarbeit zu begeistern, ist für die langfristige Arbeit in Äthiopien enorm wichtig „, sagte Christian Ude bei der Übergabe der Botschafterurkunde.

Die Botschafter von Menschen für Menschen sind: Sara Nuru (Unternehmerin), Ralf Bos (Initiator von „Spitzenköche für Afrika“), Haile Gebrselassie (Weltrekordläufer), die Killerpilze (Rockband), Julia Simic (Fußballerin) sowie Talia Bos und Alexander Kochanowski (Initiatoren von „Spitzenwinzer für Äthiopien“).

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de
Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen:
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 35 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass…?“. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 740 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
lisa.kerscher@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreib was Du zu dem Thema denkst

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen