Bethanien Diakonie in Berlin startet Vortragsreihe 2010

Die Bethanien Diakonie startet in Ihren Häusern Bethanien Havelgarten, Bethesda Seniorenzentrum, Sophienhaus Bethanien und in der Seniorentagesstätte Bethanien ihre Vortragsreihe zu den Themen Pflege und Demenz.

An insgesamt drei Standorten bietet die Bethanien Diakonie erstmalig in 2010 Vorträge rund um die Themen Pflege und Demenz an. Mit diesem Angebot sollen insbesondere Interessierte und Betroffene angesprochen werden.

„Unser Ziel ist es, die Menschen zu informieren, Sie dazu zu bewegen, sich rechtzeitig zu informieren“, sagt Andreas Wolff – Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der Bethanien Diakonie.

Das Vortragsangebot umfasst Themen wie „Was leistet die Pflegeversicherung“ über „Früherkennung Demenz“ bis hin zur „Feststellung der Pflegebedürftigkeit – Begutachtung durch den MDK“. Weitere Themen sind „Beschäftigungsangebote für Menschen mit Demenz“, „Wenn Angehörige zu Hause pflegen“ sowie „Mein Wille zählt“ und „Unterhaltspflicht für pflegende Eltern“.

Der erste Vortrag findet am Mittwoch, den 20. Januar 2010 um 17.30 Uhr im Bethanien Havelgarten, Spandauer Burgwall 29, 13581 Berlin statt. Das Thema lautet:“Was leistet die Pflegeversicherung“. Referent ist Dietmar Kruschel, Dipl. Sozialarbeiter und Sozialpädagoge. Der Eintritt kostet 2,50 Euro/ ermäßigt.

Das gesammte Programm gibt es auf der website www.bethanien-diakonie.de unter der Rubrik Termine.
Die Bethanien Diakonie gGmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen in christlicher Trägerschaft. Wir betreiben zurzeit in Berlin zwei Seniorenresidenzen für Betreutes Wohnen, zwei Tagespflegen, eine Diakoniestation für ambulante häusliche Pflege, drei vollstationäre Pflegeeinrichtungen für Senioren in allen Pflegestufen und seit dem 1. Januar 2009 auch zwei Pflegeheime für Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen. Im Rahmen der Langzeitpflege sind wir besonders spezialisiert auf die Betreuung von Menschen mit Demenz.

Unsere Häuser sind geprägt von einem wohnlichen Ambiente, denn die Menschen, die wir betreuen und pflegen, sollen sich bei uns geachtet und wohl fühlen.

Die Bethanien Diakonie steht in einer langen christlichen Tradition. Unser Selbstverständnis gründet auf den Worten Jesu: „Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.“ (Mt 25) Bis heute ist dieses Selbstverständnis tätiger Nächstenliebe in unseren Einrichtungen lebendig.

Im Juni 2008 erhielten unsere fünf Pflegeeinrichtungen gemeinsam das Diakonie-Siegel Pflege inkl. DIN EN ISO 9000:2000-Zertifikat. Die geschützten Wohnbereiche für Demenzkranke sind alle mit dem „ENPP-Qualitätssignum“ ausgezeichnet (Sophienhaus zertifiziert seit 2004, HavelGarten und Bethesda Seniorenzentrum zertifiziert seit 2009). Außerdem nehmen wir an dem „Berliner Modellprojekt zur medizinischen Versorgung in Pflegebereichen“ teil.

Die Bethanien Diakonie gGmbH gehört der Agaplesion gAG, einem Verbund diakonischer Krankenhäuser und Altenpflegeeinrichtungen mit Sitz in Frankfurt am Main, sowie der Evangelisch-Methodistischen Kirche an. Darüber hinaussind wir Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.
Bethanien Diakonie gemeinnützige GmbH
Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163
Berlin
wolff@bethanien-diakonie.de
+4930897912724
http://www.bethanien-diakonie.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen